isbn-978-3-902811-56-1

Diesen Titel bestellen >>

200 Jahre ABGB 1811 – 2011

Heinz Barta, Michael Ganner, Caroline Voithofer (Hg.)

Innsbrucker Beiträge zur Rechtstatsachenforschung – Band 4
ISBN 978-3-902811-56-1
brosch., 224 Seiten, zahlr. Abbildungen und Tabellen
2012, innsbruck university press • iup
Preis: 17,90 Euro

200 Jahre ABGB waren Anlass, um das ABGB in seinem Jubiläumsjahr in das Zentrum der 4. Innsbrucker Tagung zur „Rechtstatsachenforschung – Heute“ zu stellen. Die Rechtstatsachenforschung geht auf den Österreicher Eugen Ehrlich (1862-1922) zurück. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die gesellschaftlichen Grundlagen des Rechts bewusst zu machen und quantitativ wie qualitativ zu erfassen. Bedauerlicherweise ist dieses Bemühen in Österreich in den vergangen Jahrzehnten von Politik, Rechtswissenschaft und Praxis nicht ernst genommen worden.Der Tagungsband vermittelt einen Überblick über die aktuelle Forschung in den Bereichen Rechtstatsachenforschung und Rechtssoziologie mit Bezug auf das ABGB. Vorgestellt werden theoretische, empirische und methodische Überlegungen. Das Buch schließt mit einem Überblick über die schwache Verankerung von Rechtssoziologie und Rechtstatsachenforschung in der Jurist_inn_enausbildung an den österreichischen Hochschulen.

"Der Sammelband fügt sich gut ein in die zahlreich erschienene Jubiläumsliteratur zu unserem "Jahrhundertgesetz" ABGB und bietet so einem breiten, nicht bloß historisch interessierten Leserpublikum durchaus so manches Wissens- und Lesenswerte."
Karl-Heinz Danzl, ZVR

Inhaltsverzeichnis