ISBN: 978-3-902719-50-8

Diesen Titel bestellen >>

Glaziale und periglaziale Lebensräume im Raum Obergurgl

Eva Maria Koch, Brigitta Erschbamer (Hg.)

Alpine Forschungsstelle Obergurgl - Band 1
ISBN 978-3-902719-50-8
brosch., 304 Seiten, zahlr. Farbabbildungen, 6 Beilagen mit Karten und Pollenprofilen
2010, innsbruck university press • iup
Preis: 26,90 Euro

Die hochalpine Landschaft des inneren Ötztals ist eine besondere Welt: Unzählige Gletscher, schroffe Gipfel und abgerundete alpine Rasen- und Heideflächen wechseln sich ab und geben der Region ihr typisches Aussehen. Die Ötztaler Alpen stehen seit Jahrzehnten unter Schutz und beherbergen zahlreiche Tier- und Pflanzengemeinschaften. Auch wissenschaftlich ist die Region seit 1951 unter „Dauerbeobachtung“: Die Gründung der Alpinen Forschungsstelle Obergurgl (AFO), einer Außenstelle der Universität Innsbruck, war der Startschuss für interdisziplinäre Forschungsarbeiten. In ihrem ersten Buch zu den Lebensräumen im inneren Ötztal präsentiert die AFO zahlreiche Arbeiten von derzeit in Obergurgl forschenden WissenschaftlerInnen. Die Kapitel spannen einen Bogen von glazialen bis hin zu periglazialen Lebensräumen, also von den Gletschern über rezent eisfreie Flächen hin zu älteren Moränen und Bereichen außerhalb des Gletschervorfeldes.

"This book illustrates the importance of research in highalpine habitats and also points to remaining research gaps. Much of the basic research that has been carried out in the Inner Oetztal helps us to understand the functioning of the ecosystem and is necessary to address applied issues such as highaltitude restoration, climate and vegetation change, or water budgets. The book is nicely designed and illustrated, and will hence be a delight to all scientifically interested people."
Christian Rixen, Mountain Research and Development Vol. 32, Issue 2 (May 2012).

Inhalt

Vorwort
Eva-Maria Koch, Brigitta Erschbamer
Einleitung: Das Ötztal –Topographische Kennzeichnung
Gernot Patzelt
Kapitel 1 | Historisches zum Thema Gletscher, Gletschervorfeld und Obergurgl
Wolfgang Meixner, Gerhard Siegl
Kapitel 2 | Geologie und Geomorphologie von Obergurgl und Umgebung
Karl Krainer
Kapitel 3 | Klima und Gletscher in Obergurgl
Andrea Fischer
Kapitel 4 | Klima- und Vegetationsgeschichte
    Das Rotmoostal im Wandel (1895–2009)
    Eva-Maria Koch
    Vegetationsgeschichte im Bereich des Rotmoostales
    Sigmar Bortenschlager
Kapitel 5 | Die Böden eines alpinen Gletschertales
Erich Schwienbacher, Eva-Maria Koch
Kapitel 6 | Pflanzliche Sukzession im Gletschervorfeld
    Vegetation und Besiedlungsstrategien
    Fabian Nagl, Brigitta Erschbamer
    Zur Kryptogamenflora im Rotmoostal
    Georg Gärtner
    Die Flechten im Gletschervorfeld des Rotmoosferners
    Roman Türk, Brigitta Erschbamer
Kapitel 7 | Die tierische Besiedlung von Gletschermoränen
Eva-Maria Koch, Rüdiger Kaufmann
Kapitel 8 | Aquatische Lebensräume
    Hochalpine Flusslandschaft Rotmoos
    Leopold Füreder
    Lebensraumtypen und Diversitätsgradienten lotischer Algen in einem
    Gletschereinzugsgebiet
    Eugen Rott, Doris Gesierich, Nico Binder
Kapitel 9 | Pilze und mikrobielle Gemeinschaften im Gletschervorfeld
Ursula Peintner, Regina Kuhnert
Kapitel 10 | Leben auf Schnee und Eis
Birgit Sattler, Daniel Remias, Cornelius Lütz, Hieronymus Dastych, Roland Psenner
Anhang
    Anhang Kapitel 6
    Anhang Kapitel 8
    Anhang Kapitel 9