ISBN: 978-3-902571-82-3

Diesen Titel bestellen >>

50 Jahre Plasmaphysik und Fusionsforschung an der Universität Innsbruck

Alexander Kendl (Hg.)

ISBN 978-3-902571-82-3
brosch., 214 Seiten, s/w-Abbildungen und Tabellen
2008, innsbruck university press • iup
Preis: 19,90 Euro

Um das Jahr 1958 initiierte Ferdinand Cap, Professor am Institut für Theoretische Physik, an der Universität Innsbruck erste Forschungsarbeiten zum damals gerade neu entstehenden Fachgebiet der Plasmaphysik. Seither hat sich die Wissenschaft des vierten Zustands der Materie als ein wesentlicher Schwerpunkt der Physik an der Universität Innsbruck etabliert. Dieses Buch gibt einen Überblick über 50 Jahre experimenteller, theoretischer und rechnergestützter Forschung auf dem Gebiet der Plasmaphysik im Wandel der Zeit. Eine wichtige Anwendung von Hochtemperaturplasmen war und ist dabei die Erforschung der Fusionsenergie mit magnetischem Einschluss, welche heute mit der Verwirklichung des internationalen Fusionsexperiments ITER in Europa weiter von wachsendem Interesse ist. Es werden aktuelle Forschungsprojekte der Innsbrucker Plasmaphysiker aus dem Jahr 2008 präsentiert und deren Kontext auf lokaler, nationaler und weltweiter Ebene aufgezeigt.