Best Practice Beispiele

 

Durch die Förderung von Projekten und Veranstaltungen zielt das Italien-Zentrum darauf ab, einerseits neue Möglichkeiten der Intensivierung der wissenschaftlichen, sozialen und kulturellen Beziehungen zu Italien zu eröffnen, anderseits die bereits vorhandenen Italien-Kompetenzen der Universität Innsbruck zu verstärken. 

 

Im Folgenden findet sich eine Überblick über einige Beispiele zu geförderten Projekten: 

2021

 
Entangled Histories and Voices

Entangled Histories and Voices

Popular Music & approcci postcoloniali / approches postcoloniales / acercamientos postcoloniales [weiter]

 
“Il Nuovo Trionfo” - the last authentic Venetian trabaccolo

UNFOLDING PAVILION | Rituals of Solitude

Anlässlich der 17. Internationalen Architekturausstellung La Biennale di Venezia 2021 wird der Unfolding Pavilion – Rituals of Solitude dem Publikum seine Türen öffnen. D... [weiter]


2020

 
John Hejduk, The House for the Inhabitant who Refused to Participate

UNFOLDING PAVILION | Rituals of Solitude

In its third edition, the ‘Unfolding Pavilion’ will enter, for the first and last time ever, inside of John Hejduk’s House for the Inhabitant who Refused to Participate: ... [weiter]

 
Croste di Polenta

Rückblick: 68. Trento Film Festival

Vom 27. August bis 2. September 2020 fand in Trient die 68. Ausgabe des traditionsreichen internationalen Trento Film Festival statt. Studierende der Euregio Universitäte... [weiter]


2019

 
FdW

Rückblick: Teatriamo! Wozu diese Maskerade?

Zum 350-Jahr-Jubiläum der Universität Innsbruck fand in der Innsbrucker Universitätsstraße die Veranstaltung „Fest der Wissenschaft“ statt. In diesem Rahmen wurde bei zah... [weiter]

 
Riccardo Giacconi_Due

Riccardo Giacconi: Vizio di Forma (Formfehler)

Anfang Oktober begann das neue Fellowship-Jahr 2018-19 im Künstlerhaus Büchsenhausen. Riccardo Giacconi beschäftigt sich in seinem Recherchevorhaben mit dem Verhältnis zw... [weiter]

Nach oben scrollen