Über uns

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist das Italien-Zentrum eine Organisations­einheit der Universität Innsbruck, die als Transfer- und Dienst­leistungs­zentrum dient.

Sein Ziel ist es, Lehre, Forschung und Kultur mit Italien-Bezug an der Universität Innsbruck zu fördern und zu verstärken und nach außen sichtbar zu machen. In diesem Sinne pflegt das Zentrum seit zehn Jahren die akademische, kulturelle und soziale Beziehung zu Italien und gleichzeitig trägt es dazu bei, den Austausch zwischen Italien und Tirol als Wirtschafts- und Kulturstandort durch verschiedene kulturelle und wissenschaftliche Kooperationen zu intensivieren und auszubauen.

Konkret fördern wir den Informations- und Ressourcenaustausch mit Universitäten und Forschungsinstitutionen in Italien sowie die Mobilität junger Doktoranden im Forschungsbereich.

Das Italien-Zentrum organisiert außerdem frei zugängliche Veranstaltungen für das interessierte Publikum, mit dem Ziel, stets ein authentisches und aufgeklärtes Bild Italiens zu vermitteln.