Förder­ungen

Das Italien-Zentrum fungiert als Schnittstelle für die Anbahnung neuer Aktivitäten in Forschung und Lehre an der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit italienischen Universitäten und Forschungseinrichtungen. Hinzu kommen Austauschprogramme zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Studierenden beider Länder, welche das Italien-Zentrum als Netzwerkpartner begleitet. Darüber hinaus fördert das Italien-Zentrum Forschungsaufenthalte für NachwuchswissenschaftlerInnen in Italien, betreut GastwissenschaftlerInnen und unterhält zu zahlreichen Kolleginnen und Kollegen italienischer Universitäten wertvolle Kontakte.


Wenn Sie an der Universität Innsbruck forschen und lehren


Wenn Sie an der Universität studieren

Bild: pixabay