Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen begrüßt Sie auf seiner Homepage

 

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren."
(Art. 1 der UN-Menschenrechtscharta, Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10.12.1948)

 

 

Mission Statement:

§ 42 Abs 1 UG: „An jeder Universität ist vom Senat ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen einzurichten, dessen Aufgabe es ist, Diskriminierungen durch Universitätsorgane auf Grund des Geschlechts sowie auf Grund der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen."

Wir sind AnsprechpartnerInnen – u.a. bei Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Religion, der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung sowie bei Problemen mit sexueller oder (geschlechtsbezogener) Belästigung in Zusammenhang mit einer Berufstätigkeit oder einem Studium an der LFU.

Sie können sich jederzeit in Problemsituationen an eine Vertreterin oder einen Ver­treter des AKG wenden. Diskretion, Wahrung der Pflicht zur Verschwiegenheit und die Selbstbestimmung der Personen, die sich an uns wenden, haben für uns oberste Priorität. Der AKG setzt bei Beschwerden sämtliche Schritte oder Maßnah­men nur nach ausdrücklicher Ab­sprache mit den Betroffenen.

 

Informationen zum AKG:

Wer 

Was 

Für wen 

Wie

 

 

Kontakt:

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

Telefon:  

+43/512/507-9045 oder 9046

Fax: 

+43/512/507-2686

E-Mail:

Gleichbehandlung@uibk.ac.at (Vorsitzendenteam)
Bitte diese Adresse nicht für Nachrichten zu einzelnen Besetzungsverfahren verwenden - Danke!

 

 

Büro des AKG:

Bereich Gleichstellung im Büro für Gleichstellung und Gender Studies

Haftungsausschluss