Empfehlungen für den Webbereich

Farbe

6.1 Sorgen Sie dafür, dass alle Ihre Informationen auch gänzlich ohne Farbe verständlich dargestellt werden (schwarz-weiß, keine Graustufen).

6.2 Achten Sie auf einen ausreichenden Kontrast bei Vorder- und Hintergrundfarbe.

„Von einer guten Sichtbarkeit zweier Farben kann dann ausgegangen werden, wenn der Helligkeitsunterschied und die Farbdifferenz zwischen den beiden Farben größer ist als ein bestimmter Grenzwert. Der von W3C vorgeschlagene Grenzwert ist > 125 für die Helligkeit und > 500 für die Farbdifferenz“.
Es stehen einige Programme zur Verfügung, mit welchen sich diese Kontraste berechnen lassen.

Formel für die Helligkeit von Farben:
((Rot-Wert x 299) + (Grün-Wert x 587) + (Blau-Wert x 114)) / 1000
Der Unterschied zwischen der Helligkeit des Hintergrundes und des Vordergrundes sollte größer als 125 sein.

Formel für den Farbunterschied:
(Maximum (Rot-Wert1, Rot-Wert2) - Minimum (Rot-Wert1, Rot-Wert2)) + (Maximum (Grün-Wert1, Grün-Wert2) - Minimum (Grün-Wert1, Grün-Wert2)) + (Maximum (Blau-Wert1, Blau-Wert2) - Minimum (Blau-Wert1, Blau-Wert2))
Die Differenz zwischen Hintergrundfarbe und Vordergrundfarbe sollte gößer als 500 sein.

Analysiert ob die Kontraste zwischen Hintergrund und Text stark genug sind. http://juicystudio.com/services/colourcontrast.php

6.3. Denken Sie bei der Gestaltung an Personen mit Farbfehlsichtigkeiten (wie z.B. Rot-Grün Farbenblindheit). Informationen wie „Drücken Sie den grünen Button“ sind für diese Benutzergruppe nicht brauchbar.
Vischeck simuliert, wie Bilder für Farbenblinde dargestellt werden. http://www.vischeck.com/