Universität Innsbruck

Bachelor­studium
Translations­wissenschaft

Das Bachelor­studium Translations­wissenschaft vermittelt grund­legende wissenschaft­liche Kennt­nisse und Methoden sowie prak­tische Fertig­keiten im Bereich der trans­kulturellen Kommuni­kation. Studierende erlernen gemein­sprachliches Über­setzen und Gesprächs­dolmetschen in den am Institut für Translations­wissenschaft angebotenen Sprachen.

Dach Gebäude Translationswissenschaft

Info

Bachelor of Arts (BA)

Dauer/ECTS-AP
6 Semester/180 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Deutsch

Voraussetzung
Matura oder Äquivalent

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Das richtige Studium für mich?

Grafische Darstellung kommunizierender Menschen

In fünf Begriffen

  • Sicherheit im Umgang mit den Arbeitssprachen
  • methodisches und theoretisches Wissen im Bereich Übersetzen und Dolmetschen
  • kulturwissenschaftliche Kompetenzen
  • Kenntnis zeitgemäßer professioneller Arbeitsmittel und Translationstechnologien
  • vielfältige Karrieremöglichkeiten
Hand hält Globus

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • Übersetzungsagenturen
  • international tätige Wirtschaftsunternehmen
  • Bildungseinrichtungen
  • öffentliche und private Institutionen
  • nationale und internationale Organisationen
  • Medien
  • Tourismusbetriebe
  • Nichtregierungsorganisationen
  • Migrations- und Integrationseinrichtungen

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis

Buch­vor­stel­lung Lin­gua Madre von Mad­da­lena Fin­gerle

Am Dienstag, den 22. März 2022 luden das Institut für Translationswissenschaft und das Italien-Zentrum der Universität Innsbruck in Kooperation mit dem Kulturverein INNcontri zur Online-Präsentation des neuen Romans „Lingua madre“ (deutschsprachige Ausgabe: „Muttersprache“) der Südtiroler Autorin Maddalena Fingerle ein. Der Vortrag fand im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sprachen und Kulturen im Vergleich - Italienisch“, von Dr. Saverio Carpentieri und Francesco Cioglia, MA, online statt.

Prä­zi­si­on der Zwi­schen­tö­ne

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Literarisches Übersetzen Englisch – Deutsch“ am Institut für Translationswissenschaft (INTRAWI) fand am 21.10.2021 unter der Leitung von Dr. Katharina Walter der Übersetzungsworkshop „Präzision der Zwischentöne“ mit Christa Schuenke statt.

Ein „sagen­haft-schau­riges“ Über­setzungs­pro­jekt am IN­TRA­WI

Im Rahmen der Lehrveranstaltung UE Literarisches Übersetzen II (Deutsch - Italienisch) am Institut für Translationswissenschaft (INTRAWI) wurden im Sommersemester 2021 unter der Leitung von Mag. Dr. Saverio Carpentieri sieben Kurzgeschichten aus dem im Jahr 2020 erschienenen Buch „Tiroler Teufelstanz: 16 düster-schaurige Sagen aus Nord-, Ost- und Südtirol“ ins Italienische übersetzt.

Comics als fran­­zösi­­sche Alltags­­kultur am IN­­TRAWI

„Introduction à la bande dessinée : histoire et phénomène dans l’espace francophone“ – zu diesem Thema lud Ludovic Milot, BA MA, im Rahmen der Lehrveranstaltung Sprachen und Kulturen im Vergleich: Französische Alltagskultur am Institut für Translationswissenschaft (INTRAWI) zu einem Vortrag mit Dr. Charlotte Krauss, Forscherin am Institut für Komparatistik an der Universität Poitiers.