Universität Innsbruck

Bachelorstudium
Archäologien

Archäologie beschäftigt sich mit den materiellen Hinterlassenschaften des Menschen. Die Untersuchung und wissenschaftliche Erschließung archäologischer Quellen in Form von Bodenbefunden und Funden bildet die Basis für eine objektive Rekonstruktion vergangener Realitäten. Das Institut für Archäologien an der Universität Innsbruck deckt, einmalig in Österreich, sowohl in der Forschung als auch in der Lehre alle Epochen der Menschheitsgeschichte in räumlich umfassender Breite ab.

Archäologische Ausgrabungen

Info

Bachelor of Arts (BA)

Dauer/ECTS-AP
6 Semester/180 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Deutsch

Voraussetzung
Matura oder Äquivalent

Zusatzprüfung
Latein

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Das richtige Studium für mich?

Archäologische Exkursion

In fünf Begriffen

  • theoretische Grundlagen zur materiellen Kultur
  • praktische Feldforschung (Prospektion, Ausgrabung, Dokumentation)
  • Exkursionen
  • Restaurierung, Konservierung, Museologie
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung
Archäologisches Museum

Nach dem Studium

Masterstudien

Weiterbildungsangebote

Historische Münzen

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • Wissenschaft und Forschung (Universitäten, Akademien, Forschungsprojekte)
  • Museologie, Sammlungs- und Ausstellungswesen
  • Denkmalpflege und Kulturgüterschutz
  • private archäologische Dienstleister (z. B. Ausgrabungsfirmen)
  • Tourismus, Kulturreisen, Kulturvermittlung
  • Kunsthandel (Galerien, Auktionshäuser)
  • Archiv- und Dokumentationswesen
  • öffentlicher Dienst (Kultur, Erziehung und Bildung, Diplomatie)
  • Kulturmanagement und Öffentlichkeitsarbeit
  • Presse- und Medienarbeit (Print- und audiovisuelle Medien)
  • Verlagswesen und Buchhandel, Publizistik
  • Politik, Politikberatung, Recht und Wirtschaft, Versicherungen

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis

Tagung zur Kon­ser­vie­rung und Prä­sen­ta­tion prä­his­to­ri­scher Gebäude

Kürzlich fand organisiert vom Institut für Archäologien die Tagung „Konservieren – Rekonstruieren – Visualisieren: Zur Präsentation prähistorischer Gebäude in archäologischen Freigeländen“ statt. Ziel war es auch, Ideen für die Präsentation der archäologischen Ausgrabungen auf der „Hohen Birga“ bei Birgitz zu gewinnen.

Neue ÖAW-Sti­pen­dien ver­ge­ben

Mit den Förderprogrammen DOC und DOC-Team fördert die Österreichische Akademie der Wissenschaften hoch qualifizierte Dissertant*innen aus allen Gebieten der Forschung. In Vertretung von Vizerektorin Ulrike Tanzer gratulierte Vizerektor Bernhard Fügenschuh den neuen Stipendiat*innen der Universität Innsbruck persönlich.

Neu­start der Archäo­lo­gi­schen Gesell­schaft Inns­bruck

Nach fast zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung konnte die Archäologische Gesellschaft Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Institut für Archäologien der Universität Innsbruck 2022 ihre Aktivitäten wieder aufnehmen. Fast 250 Interessierte wurden bei den ersten drei Veranstaltungen begrüßt.

Archäo­lo­gi­sche Exkur­sion nach Sizi­lien

Im Rahmen einer zweiwöchigen Exkursion reiste im Mai eine Gruppe von Innsbrucker Studierenden unter der Leitung von Florian Müller und Birgit Öhlinger vom Institut für Archäologien nach Sizilien und konnte dort beeindruckende archäologische Denkmäler kennenlernen.

Ich weiß nicht 

Aus einem Baumstamm wächst eine Pflanze

Aktu­el­les

kljslkjaklsf asfasf