Solar Cooling Monitor – Evaluierung Energieeffizienz und Betriebsverhalten von solarthermischen Kühlanlagen zur Gebäudekühlung in Österreich

1.5.2009 – 31.1.2012

Fördergeber: FFG Haus der Zukunft Plus, Oktober 2008

Projektleiter Universität Innsbruck: Wolfgang Streicher

Projektmitarbeiter: Daniel Neyer

 Projektpartner

  • AIT Wien
  • ASIC, Wels
  • AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC)
  • Institut für Wärmetechnik, TU Graz
  • Solid, Graz

Projektinhalt

Im Projekt Solar Cooling Monitor werden 2 Anlagen mit solarthermischer Kühlung über thermische Sonnenkollektoren und Absorptionskältemaschinen sehr detailliert (dem Level 3 Messkonzept des IEA SHC Task 38 folgend) vermessen. Hierbei werden auch die Stromverbräuche der gesamten Peripherie erfasst und elektrische Arbeitszahlen für die Gesamtanlagen berechnet. Im Frühjahr und Frühsommer 2010 wurden Umbaumaßnahmen für beide Anlagen vorgeschlagen und teilweise durch die Betreiber umgesetzt. Dies führt zu einer signifikanten Erhöhung der Effizienz. Für beide Anlagen wurden dynamische Simulationsmodelle aufgestellt und anhand der Messungen kalibriert. Die Ergebnisse wurden auf mehreren Tagungen und Workshops präsentiert.