Die Leitbilder der einzelnen Ausschreibungen ...

... sind Frauen / Wissenschafterinnen, ...

 

die exemplarisch stehen für die vielen, die sich seit Jahrhunderten dafür einsetzen, dass Frauen Zugang zu Gesellschaft und insbesondere zu den Wissenschaften haben.


2013

marianne_hainisch_filter

 

Marianne Hainisch (*1839, gest. 1936) war Mitbegründerin der Österreichischen Frauenbewegung und eine der Pionierinnen der Mädchenbildung in Österreich.

2010

hertha_firnberg_filter

 

Dr.in Hertha Firnberg (*1909 in Wien, gest. 1994) war Wirtschaftshistorikerin und Politikerin. Sie trug wesentlich dazu bei, die österreichischen Universitäten zu demokratisieren und für Frauen zu öffnen.
Originalzitat Hertha Firnberg: "Meine Leidenschaft: Die Anliegen der Frauen und die Wissenschaft."*

Anmerkung 

Ich danke Dr.in Andrea Ellmaier für diesen Hinweis. Dieses Zitat stammt aus einem Interview, das Monika Bernhold und Andrea Ellmaier mit Hertha Firnberg kurz vor ihrem Tod am 19. August 1994 (unveröffentlicht) geführt haben

2009

gerda_lerner_filter

 

Gerda Lerner (*1920 in Wien, 1939 Zwangsmigration), eine bedeutende Historikerin und Frauenforscherin. Sie trug wesentlich dazu bei, die women's studies in den USA zu etablieren.

"Jede Frau verändert sich, wenn sie erkennt, dass sie eine Geschichte hat."

2008

rosa_mayreder_filter

 

Rosa Mayreder (*1858, gest. 1938)
Wiener Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, die für den Zugang von Frauen zur höheren Bildung stritt.
Hauptwerke: „Zur Kritik der Weiblichkeit“ (1905) „Geschlecht und Kultur“ (1923)

Mehr zu ihrer Person

2007

flora_tristan_filter

 

Flora Tristan (*1803, gest. 1844), Schriftstellerin, Feministin und Sozialistin

Mehr zu ihrer Biographie *
 

*Autorin des Textes ist Prof.in Erika Thurner, Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

2006

mary_wollstonecraft_filter

 

Mary Wollstonecraft(*1759, gest. 1797) war Schriftstellerin, Übersetzerin und Philosophin. Sie engangiert sich für die Rechte der Frauen und war eine Vorkämpferin für Frauenbildung.

2001 bis 2005

christine_de_pizan_filter

Christine de Pizan (*1364, gest. nach 1429) ging als die erste Schriftstellerin in die Geschichte ein. Ihr bekanntestes Werk ist das Buch "Der Stadt der Frauen".