Dr.in Gabriela Gniewosz, Dipl.-Psych.in

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Erziehungswissenschaft
Liebeneggstr. 8, A-6020 Innsbruck
    Zi. 02-04 (2. Stock)
   0043-512-507/40058
  gabriela.gniewosz@uibk.ac.at

Gniewosz


Profil 

 




Vorträge


Walper, S., Alt, Ph., & Gniewosz, G. (Oktober, 2018). Children’s well-being across the transition from elementary school to secondary school: Evidence from the German Family Panel. Paper presented at the SRCD / DEVSEC-Congress. Phoenix.

Gniewosz, G. (September, 2018). How does community service promote prosocial behavior? Examining the role of agency and ideology experience. Civic Engagement in Adolescence and Early Adulthood (Symposium). Paper presented at the EARA-Congress. Ghent.

Gniewosz, G., & Wilhelm, B. (September, 2018). Übergang in die erste Elternschaft: Die Rolle elterlicher Bildung und geburtsbezogener Risikofaktoren für das emotionale Wohlbefinden der Eltern. Im Blick: (Kritische) Phasen der Familienentwicklung (Symposium). Vortrag auf dem DGPs-Kongress 2018. Frankfurt am Main.

Zerle-Elsäßer, C., & Gniewosz, G. (September, 2018). Mütterliche Bildung und Zufriedenheit im Kontext der Familienerweiterung - Ergebnisse der AID:A-Studie (Symposium). Vortrag auf dem DGPs-Kongress 2018. Frankfurt.

Alt, Ph., Gniewosz, G., & Walper, S. (September, 2018). Der Übertritt von der Grundschule in die weiterführende Schule: Effekte familialer Ressourcen auf die Veränderung emotionalen Wohlbefindens im Kindesalter (Symposium). Vortrag auf dem DGPs-Kongress 2018. Frankfurt am Main.

Walper, S., & Gniewosz, G. (Februar, 2018). Typische und untypische Übergangsverläufe: Das emotionale Wohlbefinden junger Erwachsener nach dem Schulaustritt unter Berücksichtigung multipler Herausforderungen. Vortrag auf dem GEBF-Kongress 2018. Basel.

Gniewosz, G., Wilhelm, B., & Walper, S. (Oktober, 2017). Transition into first parenthood: The role of parental education and risk factors for parents’ emotional well-being. Society for Longitudinal and Life Course Studies. Paper presented at the Congress on “Society for Longitudinal and Life Course Studies”. Stirling.

Recksiedler, C., & Gniewosz, G. (Oktober, 2017). Fertility Reactions to the Great Recession: Evidence on the Mothers’ Decision for a Second Child from the German Socio-Economic Panel. Paper presented at the Congress on “Society for Longitudinal and Life Course Studies”. Stirling.

Festl, R., & Gniewosz, G. (Mai, 2017). The Role of Mothers’ and Fathers’ ICT Parenting for Family Climate. Paper presented at the Convention of the International Communication Association, San Diego.

Gniewosz, G., & Walper, S. (September, 2017). Symposium zu Nicht-monetären Erträgen von Bildung. Gemeinsame Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie. Münster.

Gniewosz, G., & Walper, S. (März, 2017). Von der Grundschule in die weiterführende Schule: Ein differentieller Blick auf den Zusammenhang von Bildungshintergrund und Wohlbefinden beim ersten Schulübergang. Vortrag auf dem GEBF-Kongress 2017. Heidelberg.

Gniewosz, G., & Walper, S. (November, 2016). Subjektives Wohlbefinden im Kontext unterschiedlicher Übergangsverläufe junger Heranwachsender. Symposium: Selbst- oder fremdbestimmt? – Aspekte und Forschungsbefunde zur Gestaltung von Bildungsbiographien. Bildungsforschung 2020. Berlin.

Christoph, G. Böhr, B., & Ensinger, K. (August, 2015). How homogeneous (or heterogeneous) are they? Citizens’ expectations for Black Forest National Park. Paper presented at the 11th Biennial Conference on Environmental Psychology. Groningen.

Christoph, G., & Goldhammer, F. (September, 2014). Computer sind immer nur etwas für Jungen – oder vielleicht doch nicht? Vortrag auf dem Kongress DGPs 2014. Bochum.

Christoph, G., Goldhammer, F., Zylka, J., & Hartig, J. (Juni 2014). Always different? Focusing on girls’ and boys’ affective, motivational and cognitive ICT characteristics. Vortrag auf der Gender and STEM Conference. Berlin.

Christoph, G., Goldhammer, F., & Hartig, J. (März, 2014). Vortrag auf dem GEBF-Kongress 2014. Frankfurt am Main.

Christoph, G., Gniewosz, B., & Reinders, H. (März, 2012). How does voluntary service promote positive development? The role of agency and ideology experience linking service and positive outcomes. Paper presented at the 14th SRA Biennial Meeting. Vancouver.

Christoph, G. (April, 2012). Ehrenamtliches Engagement. Ausgewählte empirische Ergebnisse. Vortrag auf der Fachtagung des Evangelischen Jugendwerks. Mainz.

Christoph, G., & Reinders, H. (September, 2011). Ein differenzierter Blick auf das Ehrenamt von Jugendlichen. Vortrag auf der Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs 2011. Erfurt.

Christoph, G., & Reinders, H. (2011, März). Jugend und ehrenamtliches Engagement. Vortrag auf der Tagung zur nationalen und regionalen Bildungsforschung 2011. Bamberg: Universität Bamberg.

Christoph, G., & Reinders, H. (März, 2012). The role of relationship quality in Community Service in Adolescence. Poster at the 14th SRA Biennial Meeting. Vancouver.

 


Nach oben scrollen