forschungsevaluation_rechtsraeume  

Rechtsräume & Geschlechterordnungen als soziale Prozesse - transregional

Vereinbaren und Verfügen in städtischen und ländlichen Kontexten des südlichen Tirol vom 15. bis zum frühen 19. Jahrhundert


Forschungsprojekt

finanziert vom Südtiroler Wissenschaftsfonds (Autonome Provinz Bozen)

 Laufzeit:1.01.2014–29.02.2016

 
Team:
Ellinor Forster
Margareth Lanzinger
Siglinde Clementi
Janine Christina Maegraith
Christian Hagen



Das Forschungsvorhaben untersucht den Einfluss von gesetztem Recht auf die Organisation der Gesellschaft. Am Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit häuften sich die Versuche – sowohl von Seiten des Landesfürsten als auch der Untertanen –, Recht zu vereinheitlichen und es auch in manchen Bereichen neu zu schaffen. Dabei traf neues Recht immer auf alte Praxis, die nur zum Teil und nur in manchen Gebieten dem normierten Recht entsprach.

... weiter lesen

English abstract


Aktuelles


 Vortrag: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith, "Häuser und das Vermögensspektrum in frühneuzeitlichen Geschlechter- und Generationenbeziehungen", bei der Tagung des Arbeitskreises "Haus im Kontext – Kommunikation und Lebenswelt", Beuggen, 12.-14. Mai 2016.

Organisation Panel: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith/Christian Hagen, "Property
and Things: the Logics of Transferring and Safeguarding Wealth
" - 
Eleventh European Social Science History conference in Valencia, 30 March - 2 April 2016.

Vorträge u. a.:

  • Christian Hagen: "Awarding and Receiving Things. Transfer of Valuables by Marriage and Inheritance in Southern Tirol"
  • Janine Maegraith: "Negotiating Property and Securing a Living: Early Modern Widow’s Endowment Contracts in Southern Tirol"

Publikation: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith, Konkurrenz um Vermögen im südlichen Tirol des 16. Jahrhunderts, in: L’Homme. Z.F.G. 27, 1 (2016) (Druck in Vorbereitung).

Publikation: Christian Hagen/Margareth Lanzinger/Janine Maegraith, A precarious balance between competing interests. Death-related stipulation in South Tirol c. 1350–1600, in: Mia Korpiola/Anu Lahtinen (Hg.), Planning for Death: Wills, Inheritance and Property Strategies in Medieval and Reformation Europe, Leiden (Druck in Vorbereitung).

Publikation: Margareth Lanzinger/Ellinor Forster/Janine Maegraith/Siglinde Clementi/Christian Hagen,  Konfliktpotenzial und Streitgegenstände im Kontext ehelicher Vermögensregime, in: Frühneuzeit-Info 26 (2015), 104-115.

Vortrag: Margareth Lanzinger/Janine Maegraith, "Die Macht der Aussteuer" bei der 21. Fachtagung des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit (AKGG-FNZ), "Materialität(en)", Stuttgart-Hohenheim, 29.-31. Oktober 2015.

webeinladung

Tagungsprogramm


Panel "Formen der Konstruktion, Nutzung und Abgrenzung von Rechtsräumen in der spätmittelalterlichen und neuzeitlichen ländlichen Gesellschaft" (Moderation: Margareth Lanzinger)

  • Christian Hagen (Bozen)/Janine Christina Maegraith (Cambridge): Konstruktion
    von Geschlechtergrenzen und Rechtsraum. Erb- und Ehegüterrecht im südlichen Tirol am
    Übergang zur Frühen Neuzeit
  • Attila Magyar (Hannover): Auf der Suche nach den Grenzen eines Herrschaftsraums.
    Räume der Verwaltung im südlichen Ungarn im 18. Jahrhundert
  • Katrin Gäde (Magdeburg): Umstrittene Rechtsräume. Zur Aushandlung juristischer
    Zuständigkeiten am Beispiel von Ehescheidungsverfahren gemischt konfessioneller adliger
    Paare im Königreich Sachsen

Tagung: Grenzräume - Raumgrenzen. Ländliche Lebenswelten aus kulturwissenschaftlicher Sicht, Innsbruck, 16.-18. April 2015.

Vortrag: Christian Hagen, "Vereinbaren und Verfügen - Ehegüter- und Erbrechtspraxis in Tirol um 1500" im "Kolloquium zur Vergleichenden Stadtgeschichte" an der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel, 19. Dezember 2014.

Publikation: Siglinde Clementi/Ellinor Forster/Christian Hagen/Margareth Lanzinger/Janine Christina Maegraith, Rechtsräume und Geschlechterordnungen als soziale Prozesse transregional. Vereinbaren und Verfügen in städtischen und ländlichen Kontexten im südlichen Tirol vom 15. bis zum frühen 19. Jahrhundert ein erster Projektbericht, in: Geschichte und Region/Storia e regione 22/2 (2013) [2014], 165-172.

Geschichte und Region/Storia e regione

Bewilligung des Projekts von Margareth Lanzinger aus der Aktion D. Swarovski KG 2014: Planen über den Tod hinaus. Testamentarische und vertragliche Vorkehrungen im Gefüge von Familie, Verwandtschaft und Geschlecht (Tirol im 16. und 17. Jahrhundert)

Vortrag: Margareth Lanzinger, "Verwandtschaftsräume, Ehekontexte und Achsen der Konkurrenz" bei der Tagung "Herrschaftsräume – Verwandtschaftsräume: Politisches in der Frühen Neuzeit und seine Logiken", Hannover, 26.-29. November 2014.

Vortrag: Janine C. Maegraith, "On fragile grounds? Negotiating and stipulating widows' endowments in sixteenth-century Tirol" beim Workshop "Habsburg Studies Network", Cambridge, 17. Oktober 2014.

 
 
In Kooperation mit: