Caroline Böck
Ref. iur.
Dissertant und Universitätsassistent

   Universität Innsbruck, Innrain 15, 6020 Innsbruck
 Sprechstunde: nach Vereinbarung (zur Zeit digital)
 +43 512 507  81621
 Caroline.Boeck@uibk.ac.at

 


 

 

caroline-boeck

Lebenslauf

Caroline Böck schloss Ende des Jahres 2021 erfolgreich die Erste juristische Staatsprüfung ab. Während ihres Studiums an der Goethe-Universität Frankfurt und an der Universität Mailand absolvierte sie Praktika am Amtsgericht Frankfurt am Main sowie im Bereich Litigation bei wirtschaftsrechtlichen Kanzleien in Frankfurt am Main und München. Parallel arbeitete sie als Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Japanisches Recht und seine kulturellen Grundlagen von Prof. Dr. Moritz Bälz, LLM (Harvard). Mit Beginn des Jahres 2021 trat sie eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Konfliktlösung bei Freshfields Bruckhaus Deringer PartGmbB an.

Seit September 2022 arbeitet sie als Universitätsassistentin im Projekt „REGROUP“ (Rebuilding governance and resilience out of the pandemic) bei Univ.-Prof. Mag. Dr. Matthias C. Kettemann, LLM (Harvard). Sie forscht im Rahmen ihrer Doktorarbeit im Bereich des internationalen und europäischen Auslieferungsrechts. 

Nach oben scrollen