Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck
Univ.-Prof. Mag. Dr. Bernhard A. Koch, LL.M.

Lebenslauf

Persönliche Angaben

  Geboren 1966 in Feldkirch (Österreich)
  Staatsangehörigkeit: Österreich

Ausbildung

1984-1989 Diplomstudium der Rechtswissenschaften (Universität Innsbruck, Österreich)
1989 Magister iuris (Universität Innsbruck, Österreich)
1989-1990 Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften (Universität Tübingen, Deutschland)
1992 Doctor juris (summa cum laude, Universität Tübingen, Deutschland)
1992-1993 Post-graduate-Studium der Rechtswissenschaften (University of Michigan, Ann Arbor, USA)
1993 Master of Laws (University of Michigan, Ann Arbor, USA)
1998 Habilitation, Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht und Rechtsvergleichung (Universität Innsbruck, Österreich)

Beruflicher Werdegang

1985-1989 Studienassistent (Institut für Römisches Recht, Universität Innsbruck, Österreich)
1990-1992 Vertragsassistent (Institut für Römisches Recht, Universität Innsbruck, Österreich)
1990-1991 Rechtspraktikant (Bezirks- und Landesgericht Innsbruck, Österreich)
1993-1999 Universitätsassistent (Institut für Römisches Recht, Universität Innsbruck, Österreich)
1999-2003 Universitätsdozent (Institut für Römisches Recht, Universität Innsbruck, Österreich)
2001-2002 Europäisches Zentrum für Schadenersatz- und Versicherungsrecht (Wien, Österreich)
2002-2003 Forschungsstelle für Europäisches Schadenersatzrecht der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien, Österreich)
2004-2010 Stv. Direktor des Instituts für Europäisches Schadenersatzrecht der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Wien, Österreich)
Seit 2003 Universitätsprofessor (Nachfolge Prof. Heinrich Mayrhofer, Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck, Österreich)

Lehre

Vorlesungen, Übungen und Seminare aus österreichischem und deutschem bürgerlichen Recht, internationalem Privatrecht sowie aus Rechtsvergleichung

Forschungsschwerpunkte

Österreichisches, deutsches, europäisches und internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung, insbesondere im Bereich des Schadenersatzrechtes, des Liegenschaftsrechtes und des Eherechtes.

Funktionen

Mitgliedschaften


Zurück Ι Aktuelles Ι Publikationen Ι Vorträge Ι Lehrveranstaltungen Ι Prüfungen