KonzilsaulaRingvorlesung
„Zweites Vatikanisches Konzil”
(WS 2012/13 und SS 2013)

Koordination: Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock

Soweit nicht anders angegeben, finden alle Vorlesungen im Madonnensaal statt (Karl-Rahner-Platz 3, 2. Stock).

– Änderungen vorbehalten! –

Termine und Themen im Sommersemester 2013
Trennlinie

Mo, 11. März 2013, 19.00–20.30 Uhr

Bischof Hon.-Prof. Dr. Michael Bünker (Wien),
Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich:

Öffnung und Grenzen. Das Zweite Vatikanum aus evangelischer Sicht.

Do, 21. März 2013, 18.00–19.30 Uhr

Mag. Marco Russo:

Zum Laiendekret aus der Perspektive des christlichen Sozialismus

Do, 18. April 2013, 18.00–19.30 Uhr

em. Univ.-Prof. Dr. Martin Hasitschka SJ:

Vom gemeinsamen Priestertum aller Glaubenden

Do, 2. Mai 2013, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Boris Repschinski SJ:

Der Stern von Bethlehem und der „Strahl jener Wahrheit, die alle Menschen erleuchtet“ (NA 2), oder:
Wie kamen die Magier an die Krippe?

Do, 23. Mai 2013, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. John Fernandes (Mangalore/Indien):

Die Wirkungsgeschichte des Konzils in Indien

Do, 30. Mai 2013, 18.00–19.30 Uhr

Prof. Dr. Christoph Theobald SJ (Paris):

Die Bedeutung des Konzils heute: Erfahrungen und Ansätze aus Frankreich

Do, 6. Juni 2013, 18.00–19.30 Uhr

Metropolit Dr. Arsenios Kardamakis (Wien),
griechisch-orthodoxer Metropolit von Austria und Exarch von Ungarn und Mitteleuropa:

Das Zweite Vatikanum: Eine orthodoxe Sicht nach 50 Jahren.

Do, 13. Juni 2013, 18.00–19.30 Uhr

Unsere Erfahrungen mit dem Konzil:
Ein Drei-Generationen-Gespräch mit Bischof DDr. Helmut Krätzl (em. Weihbischof in Wien), Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock und Clemens Danzl (Student der Katholischen Theologie)

Termine und Themen im Wintersemester 2012/13
Trennlinie

Do, 4. Okt. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Seminarraum I (Karl-Rahner-Platz 1, Erdgeschoß, Arkadentrakt)

Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock:

Hermeneutik der Wandlung.
Der Streit um die authentische Auslegung des Konzils

Do, 11. Okt. 2012, 19.30–21.30 Uhr

Offizielles diözesanes Gedenken der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren. Auftaktabend für den diözesanen Bildungsprozess zum Konzil mit Bischof Manfred Scheuer im Haus der Begegnung (Rennweg 12, Innsbruck).

Do, 18. Okt. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Georg Fischer SJ:

„Das Heil der Kirche ... im Auszug ... vorgebildet”:
Zur Sicht Gottes und seiner Offenbarung im 2. Vatikanum

Do, 25. Okt. 2012, 18.00–19.30 Uhr

em. Univ.-Prof. Dr. Bernhard Kriegbaum SJ:

Vom Antiliberalismus Pius' IX. zur Erklärung über die Religionsfreiheit des 2. Vatikanums

Do, 8. Nov. 2012, 17.45–19.00 Uhr

Seminarraum I (Karl-Rahner-Platz 1, Erdgeschoß, Arkadentrakt)

Univ.-Ass. Dr. Liborius Lumma:

SC 100 – eine ungenutzte Chance.
Über eine lohnenswerte, aber bis heute ausstehende Konzilsrezeption

Do, 15. Nov. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Ass. Dr. Christoph Amor:

Der allgemeine Heilswille Gottes – eine Irrlehre des Konzils?

Do, 22. Nov. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Ass. PD Dr. Simone Paganini:

Von „Dei Verbum“ zu „Verbum Domini“:
eine immer neue-alte Hermeneutik

Do, 29. Nov. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Ao. Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Guggenberger:

Machtlosigkeit der Kirche – nicht Verhängnis, sondern Wahl

Do, 6. Dez. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Seminarraum I (Karl-Rahner-Platz 1, Erdgeschoß, Arkadentrakt)

Univ.-Prof. Dr. Stephan Leher SJ:

„Gewissen“ in Gaudium et spes und Dignitatis humanae

Do, 13. Dez. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Rees:

Ganz und gar in die kanonistische Sprache übersetzt.
Weisungen des Zweiten Vatikanischen Konzils für die kirchliche Gesetzgebung. Umsetzung und noch zu leistende Aufgaben.

Do, 20. Dez. 2012, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Józef Niewiadomski:

Gemeinsames und besonderes Priestertum.

Do, 10. Jän. 2013, 18.00–19.30 Uhr

Seminarraum I (Karl-Rahner-Platz 1, Erdgeschoß, Arkadentrakt)

Ass.-Prof. Dr. Nikolaus Wandinger:

Vom „extra ecclesiam nulla salus“ zum „non tantum pro christifidelibus valet, sed et pro omnibus hominibus bonae voluntatis“.
Evolution, Revolution oder Paradigmenwechsel?

Do, 17. Jän. 2013, 18.00–19.30 Uhr

Ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonach:

Nostra Aetate 4 revisited:
Genutzte und vertane Chancen im derzeitigen katholisch-jüdischen Dialog

Do, 24. Jän. 2013, 18.00–19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. Christian Bauer:

Draußen zuhause?
Gottesentdeckungen einer missionarischen Pastoral des Konzils

Do, 31. Jän. 2013, 18.00–19.30 Uhr

Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer:

Friedensethik nach der Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“