Das Kongress-Team stellt sich vor

Angelika Beer

Sekretärin am Institut für Praktische Theologie – Abt. für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktik der Universität Innsbruck; Lehrgangssekretärin beim ULG „Kommunikative Theologie“; Leitung des Kongressbüros; Studentin der „Kath. Religionspädagogik“ an der Theologischen Fakultät in Innsbruck; verheiratet, zwei Söhne.

Marie-Luise Blum-Sandel

Seit acht Jahren Reformierte Pfarrerin im katholischen Kanton Luzern; Mitarbeiterin an der Ecole d’Humanite während sechs Jahren; von Ruth C. Cohn selbst in die Themenzentrierte Interaktion eingeführt; Schwerpunkte: Kinder- und Jugendarbeit sowie Ökumene; lebt in einer interreligiösen und internationalen Ehe; zwei Kinder.

Maria Dendorfer

Geboren 1947 in Pösing/Bayern; nach der Ausbildung zur Erzieherin 10 Jahre Leiterin eines Pfarrkindergartens im Allgäu; danach Studium der Sozialpädagogik und Religionspädagogik in Freiburg i. Br. und der Diplompädagogik an der Universität Würzburg; seit 1983 Lehrtätigkeit und seit 1995 Leitung der kirchlichen Fachakademie für Sozialpädagogik St. Hildegard in Würzburg; Schwerpunktfächer Pädagogik-Psychologie, Soziologie, Religionspädagogik.

Christoph Drexler

Geboren 1970 in Oberösterreich; Mag. theol.; während und nach dem Studium Religionslehrer und Pastoralassistent; seit 2001 Universitätsassistent am Institut für Praktische Theologie – Abt. für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktik der Universität Innsbruck; TZI-Diplom; Doktorarbeit zum Thema "Konflikte theologisch verstehen. Eine religionspädagogische Theorie des Konflikthandelns".

Anni Findl-Ludescher

Assistentin an der Universität Innsbruck im Bereich Pastoraltheologie; Arbeitsschwerpunkte und Forschungsinteresse: Pastoralpsychologie, Spiritualität, feministische Theologie; Mitarbeit im ULG „Kommunikative Theologie“.

Stanko Gerjolj

Geboren 1955 in Smolnik (Slowenien); Studium der Theologie und Erziehungswissenschaften; seit 1992 Vorsitzender für die Ausbildung der Laienkatecheten; seit 1997 Dozent für Pädagogische Psychologie und Religionsdidaktik an der Theologischen Fakultät der Universität Ljubljana; ist an der Herausgabe der Religionsbücher in Slowenien beteiligt und arbeitet als Gestalttrainer im Rahmen der Weiterbildung von KatechetInnen und LehrerInnen aller Fächer.

Martha Heizer

Erziehungswissenschaftlerin am Institut für Praktische Theologie – Abt. für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktik der Universität in Innsbruck; Feministisch und kirchenpolitisch interessiert und engagiert; verheiratet; drei Kinder.

Jochen Hilberath

Geboren 1948 in Bingen/Rhein; Studium der Philosophie und Theologie in München und Mainz; Promotion 1977 und Habilitation 1984; seit 1992 Prof. für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Tübingen und seit 1996 auch Direktor des Instituts für Ökumenische Forschung Tübingen; seit 1996 Berater der Deutschen Bischofskonferenz; seit 2000 Vorstandsmitglied der Societas oecumenica; Gemeinsam mit Matthias Scharer Herausgeber der Buchreihe „Kommunikative Theologie“; verheiratet; vier Kinder.

Bradford E. Hinze

Geboren 1954 in Rockford, Illinois; B. A. Philosophy - St. Thomas University, St. Paul, Minnesota (1976); M. A. Theology - Catholic University of America, Washington D.C. (1978); Ph. D. Theology - The University of Chicago (1986); seit 1986 Professor für Fundamentaltheologie und systematische Theologie an der Marquette University; Elected member of the board of directors of the Catholic Theological Society of America, 2000-2002;  Elected president of the International Network of Societies of Catholic Theology (INSeCT), 2002-2005; verheiratet; zwei Söhne.

Martina Kraml

Assistentin am Institut für Praktische Theologie – Abt. für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktitk an der Universität Innsbruck; Unterrichtstätigkeit an der RPA in Stams; verheiratet; drei Kinder.

Harald Mandl

Geboren 1960; Professor und Abteilungsleiter am RPI Eisenstadt; Lehrer an der PA Eisenstadt (Didaktik Religion, Schulpraxis); Mitautor einer Schulbuchreihe für den Religionsunterricht in der Grundschule, Referententätigkeit in der Fort- und Weiterbildung von Religionslehrern/innen sowie in der Erwachsenenbildung Mattersburg, Burgenland; Freizeitaktivitäten: Sport, Reisen, Konzerte, Lesen.

Birgit Menzel

Studienrätin für Deutsch und katholische Religion; TZI-Diplom; zertifizierte Mediatorin; Lehrbeauftragte für Religionspädagogik an der Universität Kassel.

Martin Moser

Geboren 1956; Theologe und Pädagoge; Referatsleiter für Katechese – Glaubenskommunikation in der Erzdiözese Freiburg; TZI-Lehrbeauftragter beim Ruth Cohn Institute for TCI International; Erwachsenenbildung - Bibliodrama – Supervision (DGfP).

Józef Niewiadomski

Geboren 1951 in Polen; Studium der Philosophie und Theologie in Lublin/Polen und in Innsbruck; 1975 Priesterweihe; seit 1996 Prof. für Dogmatik an der Universität Innsbruck; Mitglied der Lehrgangsleitung des ULG „Kommunikative Theologie“; Forschungsschwerpunkte: Fakultätsschwerpunkt „Religion-Gewalt-Kommunikation-Weltordnung“, „Dramatischen Theologie“, Praktische Ekklesiologie, Ästhetik und neue Medien.

Wolfgang Palaver

Geboren 1958 In Zell am Ziller; Studium der Selbständigen Religionspädagogik (kath.), Germanistik und Politikwissenschaft in Innsbruck; Promotion zum Dr. theol. 1990; 1991/1992 Forschungsaufenthalt am Center for International Security and Arms Control der Stanford University (Kalifornien/USA); Habilitation für Christliche Gesellschaftslehre 1997; seit 2002 Professor für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Teresa Peter

Geboren 1974 in Vorarlberg; Studium der Selbständigen Religionspädagogik in Innsbruck; seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Praktische Theologie – Abteilung für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktik der Universität Innsbruck.

Matthias Scharer

Geboren 1946; Prof. für Katechetik/Religionspädagogik und Fachdidaktik an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Innsbruck; Lehrbeauftragter des R. C. Cohn Institutes for TCI International; Gestaltpädagogik; Supervision; Mitglied der Lehrgangsleitung des ULG „Kommunikative Theologie“; Theologische Kurse im Team mit Jochen Hilberath; Zahlreiche Veröffentlichungen zu Religionsdidaktik, Sakramentenkatechese, Kommunikative Theologie, Themenzentrierte Interaktion u. a.; verheiratet; drei Kinder.

Gottfried Schmidt

Evangelischer Theologe; Supervisor; Lehrbeauftragter des R. C. Cohn Institutes for TCI International; 10 Jahre Gemeindepfarramt; 25 Jahre Klinische Seelsorge; seit 2000 freiberuflich in Fortbildung, Beratung, Supervision; Wissenschaftlich-theologisches Interesse: Tradition sprachlicher und ritueller Kommunikation in und zwischen Religionen.

Franz Weber

Geboren 1945, Mitglied der Gemeinschaft der Comboni Missionare; 9 Jahre Begleitung von Basisgemeinden im Nordosten Brasiliens und an der Peripherie von Sao Paulo; Habilitation in Pastoraltheologie; seit 1997 Professor für Interkulturelle Pastoraltheologie und Missionswissenschaft in Innsbruck; Studienaufenthalte in Brasilien, Mexiko, Guatemala, Südafrika und Mozambik; Mitglied der Lehrgangleitung des ULG „Kommunikative Theologie“; Engagement in der Gemeindeentwicklung und in der Bildungsarbeit; Publikationen zu Fragen der Kommunikation in der Weltkirche, Gemeindetheologie, Missionswissenschaft, Volksfrömmigkeit.

Ulrich Willers

Geboren 1953; seit 1990 Fachhochschulprofessor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt; seit 1997 TZI-Diplomierter; Weiterbildung zur TZI-Graduiertung; Fachgebiete: Philosophie und Fundamentaltheologie in Lehre, Forschung und im öffentlichen Vortrag außerhalb der Universität, in den Gemeinden, in überdiözesanen Einrichtungen der Erwachsenenbildung; meine Spezialinteressen: Friedrich Nietzsche und christlicher Glaube, Beten und Meditation als Kulturfaktor in der modernen Welt, Theologie und Philosophie im Kontext von TZI und „Lehre“ (Mitglied in zwei korrespondierenden Fachgruppen).