Rhetorica

Komödie; Herbstspiel 1751

Vorbemerkung

Das 1751 (wahrscheinlich nur schulintern) aufgeführte Stück entstand als Reaktion auf Reschs vergebliche Bemühungen, das Brixner Gymnasium um eine Poesis- und Rhetorikklasse zu erweitern; die Figuren des Stückes stehen entsprechend für Personen oder Institutionen der Brixner Gesellschaft.

Inhaltsüberblick

Da die Rhetorik aufgrund von Kosteneinsparungen nicht mehr auf einen Platz in Brixen hoffen kann und also auf die Unterstützung der Menschen verzichten muss, sucht sie nun bei den Göttern einen Zufluchtsort (1. Szene). Sie bittet Neptun (2. Szene), Bacchus (3. Szene), Pan (4. Szene), den Mammon (5. Szene) und Apoll (6. Szene), wird aber nirgendwo aufgenommen. Schließlich findet sie, niedergeschlagen und allseitig verlassen, einen Platz bei den Gemeinplätzen der Rhetorik (7. Szene). Vor der letzten Szene ist ein Zwischenspiel eingeschoben, in dem sich zehn rätselhafte Götterszenen darstellen, die jeweils mithilfe einer Sapphischen Strophe aufgelöst werden.

Figuren

In der Handschrift ist neben den Figuren noch ein „geheimer Figurenschlüssel (clavis personarum in silentio)“ angefügt, der zumindest vier der sechs Figuren (die rhetorischen Gemeinplätze ausgenommen) entlarvt. Übrig bleiben die Brixner Rhetorik und Bacchus: Die erste Figur könnte Resch selbst verkörpern, die zweite einen älteren Schüler.

 

Brixner Rhetorik

Neptun, Gott des Wassers – ein Brixner Beamter

Bacchus, Gott des Weines

Mammon, Gott des Reichtums – L. Peisser

Pan, Gott der Wälder  – C[onventus] F[ranciscanorum]

Apoll, Gott der Dichter – die Brixner Dichterklasse

Der rhetorische Gemeinplatz der Definition            

Der rhet. Gemeinplatz der Gliederung in Teile        

Der rhet. Gemeinplatz der Ursachen

Der rhet. Gemeinplatz der Wirkungen

 

Figuren der Zwischenspiele:

Saturn                                       Ein Rind                                  Merkur

Kybele                                       Zwei Frauen                           Herkules

Jupiter, als Wiegenkind          Io, eine Kuh                            Pan

Jupiter, als Stier                       Kallisto, eine Bärin

Jupiter, mit Zepter                  Amaltheia, eine Ziege

Juno                                          Europa

Sprache

Latein, stark dialektal gefärbtes Deutsch

Umfang

Ein Akt mit sieben Szenen und einem Zwischenspiel, 12 Seiten im Manuskript, 11 Seiten in der Transkription