Literaturauswahl

  • Csoklich Fritz: Die a-religiöse Religiosität des Österreichers. Verdunstende Kirchlichkeit unter barocken Kringeln, in: HerKorr 28 (1974), S. 405-412. 
  • Csoklich Fritz: Zwischenbilanz des „Pastoralismus“. Die Kirche in Österreich vor neuen Fragen, in: HerKorr 37 (1983), S. 377-382. 
  • Csoklich Fritz: Starre Vorzeichen für einen „dynamischen Prozeß“, in: Orientierung 37 (1973), S. 90 f. 
  • Burkard Dominik: Diözesansynoden und synodenähnliche Foren sowie Kirchenvolksbegehren der letzten Jahrzehnte in den deutschsprachigen Ländern, in: RQ 101 (2006), S. 113-140.
  • Gesamtsynodaler Vorgang in Österreich: in HerrKorr 26 (1972), S. 256-258.
  • Hecht Theresa: Synodale Vorgänge in der Kirche Österreichs nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (= Diplomarbeit Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien), Wien 1996.
  • Österreich-Synode in Aufschwung: in HerKorr 28 (1974), S. 37-40.
  • Das Ende der Österreich-Synode: in HerKorr 28 (1974), S. 368-372.
  • Rees Wilhelm: Geistlicher Aufbruch – gestern und heute. Die Diözesansynode Innsbruck 1971/72 im    Rahmen synodaler Prozesse. Anmerkungen und kirchenrechtliche Perspektiven, in: Diözese Innsbruck (Hrsg.), Notae, Innsbruck 2014, S. 112-146.
  • Rees Wilhelm: Synoden und Konzile. Geschichtliche Entwicklung und Rechtbestimmungen in den kirchlichen Gesetzbüchern von 1917 und 1983, in: Wilhelm Rees, Joachim Schmiedl (Hrsg.), Unverbindliche Beratung oder kollegiale Steuerung? Kirchenrechtliche Überlegungen zu synodalen Vorgängen (= Europas Synoden nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil), Freiburg, Basel, Wien 2014, S. 10-67. 
  • Rees Wilhelm: Statuten des ÖSV, in: Wilhelm Rees, Joachim Schmiedl (Hrsg.), Unverbindliche Beratung oder kollegiale Steuerung? Kirchenrechtliche Überlegungen zu synodalen Vorgängen (= Europas Synoden nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil), Freiburg, Basel, Wien 2014, S. 144-189. 
  • Rees Wilhelm: Der Österreichische Synodale Vorgang (1973/74). Vorgeschichte und kirchenrechtlicher Status, in: Joachim Schmiedel (Hrsg.), Nationalsynoden nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Rechtliche Grundlagen und öffentliche Meinung (= Theologische Berichte XXXV), Freiburg / Schweiz 2013, S. 116-198.
  • Schaffelhofer Walter: Vergleich von Synodenmodellen. Das Niederländische Pastoralkonzil – Die Gemeinsame Synode der Bistümer in der BRD – Die Synode 72 in der Schweiz, in: Siegfried Hübner (Hrsg.),Theologisches Jahrbuch 1973, Leipzig 1973, S. 468-485.
  • Schulz Winfried: Diözesan- und Regionalsynoden in den deutschsprachigen Ländern. Erfahrungen und Perspektiven, in: La Synodalité. La participation au gouvernement dans l’Église. Actes du VIIe congrès international de Droit canonique, Paris, Unesco, 21-28 septembre 1990, Paris 1992, S. 629-649. 
  • Stecher Reinhold: Integrieren und motivieren. Gedanken eines Bischofs zum Führungsstil in der Kirche, in: HerKorr 47 (1993), S. 511-514.
  • Synodenvielfalt in Österreich: in HerKorr 25 (1971), S. 34-37.
  • Wagner Alois: Kirche in Österreich nach der Synode, in: Lebendige Seelsorge 27 (1976), S. 105-110.
  • Walder Josef: „Dialog für Österreich“ – ein synodaler Vorgang? (= Dissertation Katholisch-Theologische Fakultät Innsbruck), Innsbruck 2000.
  • Zulehner Paul M.: Religiös-kirchliche Daten in Österreich, in: HerKorr 28 (1974), S. 580-584.

 

Diözesansynoden

  • Salzburg 1968
    Widrich Hans (Hrsg): Erneuerung der Erzdiözese Salzburg durch lebendige Christengemeinden. Bericht und Dokumentation über die Salzburger Diözesansynode 1968 (= Dokumentation unserer Zeit), Wien 1969.
    Carl Holböck: Die Salzburger Diözesansynode 1968, in: Ius et salus animarum. Festschrift für Bernhard Panzram (= Sammlung Rombach, NF. Bd. 15). Hrsg. von Ulrich Mosiek und Hartmut Zapp, Freiburg 1972, S. 379-391.
    Salzburger Diözesansynode 1968. Offizieller Text der Synodendekrete, Salzburg o. J. (1971).
  • Wien 1968 - 1971
    Erzbischöfliches Ordinariat (Hrsg.):Leben und Wirken der Kirche von Wien. Handbuch der Synode 1969-1971, Wien o. J. (1972).
    Generalsekretariat der Wiener Diözesansynode in den Jahren 1967 bis 1969 (Hrsg.): Dokumentation der Wiener Diözesansynode 1967-69, Wien.
  • Gurk 1970 -1972
    Bischöfliches Ordinariat: Kirche für die Welt. Kärntner Diözesansynode 1971-1972, Klagenfurt o. J. (1975).
  • Linz 1970 -1972
    Sekretariat der Linzer Diözesansynode (Hrsg.): Kirche um der Menschen willen. Linzer Diözesansynode 1970-1972, 2 Bde., Linz o. J. (1973).
  • Innsbruck 1971 - 1972
    Bischöfliches Ordinariat Innsbruck (Hrsg.): Miteinander für alle. Das Pastoralprogramm der Diözese Innsbruck nach der Synode 1971-1972, Innsbruck o. J. (1974).
  • St. Pölten 1971 - 1972
    Bischöfliches Ordinariat St. Pölten (Hrsg.): Im Dienst an den Menschen. St. Pöltner Diözesansynode 1972.
  • Eisenstadt 1970 - 1971
    Bischöfliches Ordinariat Eisenstadt (Hrsg.): Zweite Synode der Diözese Eisenstadt, Eisenstadt 1990.
    Stefan László: Die Synoden der Diözese Eisenstadt. Ein Beitrag zur Rechts- und Kirchengeschichte, in: Pax et Iustitia. Festschrift für Alfred Kostelecky zum 70. Geburtstag. Hersg. von Hans Walther Kaluza, Hans R. Klecatsky, Heribert Franz Köck, Johananes Paarhammer, Berlin 1990, S. 591-599.
  • Diözese Graz-Seckau
    Bischöfliches Seckauer Ordinariat in Graz (Hrsg.): Der Laie in der Kirche. Seckauer Diözesansynode 1960. Bericht und Statut, Graz o. J. (1961).