Forschung


Die Zukunft des konstruktiven Ingenieurbaus wird geprägt sein durch die Entwicklung neuartiger bzw. leistungsfähiger Baustoffe und deren Einsatz in innovativen Konstruktionen unter Verwendung neuer Bauverfahren sowie durch die effektive Ausnutzung bekannter Baustoffe. Neben dem Neubau wird die Instandsetzung du Verstärkung bestehender Strukturen noch an Bedeutung gewinnen. Schließlich wird vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen nachhaltiges Bauen unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten und der Life Cycle Costs immer wichtiger werden. Vor diesem Hintergrund widmet sich der Arbeitsbereich zurzeit in theoretischen und experimentellen Forschungsarbeiten zum Teil in enger Kooperation mit den Forschungsförderungseinrichtungen und der Industrie folgenden Themen:


  • Verstärkung bestehender Strukturen                                                               Aramis-MessungAramis-Messung
  • Anwendung der „freien“ Spanngliedlage
  • Einsatz von Hochleistungs- und Leichtbetonen
  • Durchstanzen von Flachdecken mit und ohne Vorspannung
  • Integrale Bauwerke
  • Nichtlineare Berechnungsverfahren
  • Neuartige Verankerungsverfahren
  • Anwendung von textilbewehrten Betonen
  • Verbundkonstruktionen und Beteiligung von Betonbauteilen
Nach oben scrollen