Mag. Dr. Stefan Zathammer

Institut für Klassische Philologie
und Neulateinische Studien
 / Projekt „School of Medieval and Neo-Latin Studies“
Zimmer: 03S-22
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck
Österreich
Tel.: +43/512/507-37615
e-mail: stefan.zathammer@uibk.ac.at

 

Persönliche Daten

  • Studium der Klassischen Philologie und der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck
  • 08/2016–12/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt „Brixner Schultheater im 18. Jahrhundert: Edition und Übersetzung der neulateinischen Dramen von Joseph Resch“ (Leitung: Prof. Wolfgang Kofler)
  • 10/2017–09/2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ERC-Project „Nova Scientia: Early Modern Scientific Literature and Latin“ (Leitung: Prof. Martin Korenjak)
  • 01/2019–12/2022 Mitarbeiter am Ludwig-Boltzmann-Institut für Neulateinische Sudien
  • 01/2020 Promotion zum Dr. phil.
  • Seit 01/2023 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt „School of Medieval and Neo-Latin Studies“ (Kooperationsprojekt der Universitäten Freiburg, Innsbruck und Zürich)

nach oben

Forschungsgebiete

  • Humanistische Historiographie
  • Neulateinisches Schultheater
  • Römisches Recht
  • Rechtsgeschichte der Antike und der Frühen Neuzeit
  • (Digitale) Editions- und Textwissenschaft
  • Seneca fuit iursita optimus, ut patet illis, qui legerunt eum. Zur Rechtsauffassung bei Seneca d. J. (Habilitationsprojekt)

nach oben

Publikationen

Siehe dazu die Einträge auf ORCID


nach oben


Nach oben scrollen