Germanistische Reihe

  Diese Seite wurde überarbeitet. Besuchen Sie unsere neue Homepage:
http://www.uibk.ac.at/germanistik/germanistische_reihe/

 
 

wortstrukturen

Bestellen Sie diesen Titel


zurück zu:

Neuere dt. Sprache

Gesamtverzeichnis
 



Band 26
Anna Maria Kienpointner:
Wortstrukturen mit Verbalstamm als Bestimmungsglied in der deutschen Sprache.

1985. 442 Seiten. EUR 26,50
ISBN-10: 3-85124-108-8
ISBN-13: 978-3-85124-108-2


Die Autorin untersucht einen gängigen Kompositionstyp der deutschen Sprache, dessen bestimmende Konstituente ein Verb ist (Schreib-maschine, schreib-faul). Die Bedeutungsstrukturen werden detailliert erfaßt und deren Bezeichnungsleistung gruppenhaft dargestellt. Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit betrifft die Scheidung der Wortbildung nach standardsprachlichen, d.h. usuellen Bildungen und nichtusuellen aus verschiedenen, teils kontrastierenden Sprachschichten und Textsorten: hauptsächlich Pressesprache, Werbesprache, Belletristik und saloppe Umgangssprache. So wird beispielsweise die Frage beantwortbar, wie produktive Muster im Spannungsfeld zwischen "System" und "Norm" realisiert werden. Als Draufgabe für sprachhistorisch Interessierte spürt die Verfasserin den Anfängen dieses Kompositionstyps im Althochdeutschen und seiner Weiterentwicklung im Mittelhochdeutschen nach.