Organisation / Zeitplan

Zeitplan

Für den derzeitigen Lehrgang 2018-2020  ist der Zeitplan   hier abrufbar.

Zeitplan Lehrgang 2020-2022:   hier abrufbar. 
(
Änderungen sind ausdrücklich vorbehalten!)

Umfang und Dauer

Der Universitätslehrgang umfasst 90 ECTS-Anrechnungspunkte (ECTS-AP). Dazu sind 18 Pflichtmodule zu absolvieren sowie eine Master-Thesis im Umfang von 16 ECTS-AP anzufertigen. Ein ECTS-AP entspricht einer Arbeitsbelastung von 25 Stunden. Der Universitätslehrgang wird berufsbegleitend angeboten und erstreckt sich über 4 Semester.

Modus 

Ab dem Wintersemester 2020/21 findet der ULG "Business Law - Corporate & Contract Law" in Form der hybriden Lehre statt. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Präsenz- und digitaler Lehre, welche sich gegenseitig ergänzen. Das Besondere an der hybriden Lehre ist, dass den TeilnehmerInnen mehr Flexibilität ermöglicht wird. Zudem stellt es eine Form der Vertiefung des Erlernten dar und gestaltet den Lehrgang noch moderner. 

Die Lehrveranstaltungen finden jeweils in Blockform statt, wobei die Vorlesungen jedes Moduls an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Freitagen und Samstagen mit mehrwöchigen Abständen zwischen den Modulen abgehalten werden.

Der Modus wird der aktuellen Situation und den Vorgaben des Bundesministeriums entsprechend angepasst. 

Akademischer Grad

Absolventinnen und Absolventen des Universitätslehrgangs "Business Law - Corporate and Contract Law" ist nach der positiven Beurteilung aller vorgeschriebenen Prüfungen und der positiven Beurteilung der Abschlussarbeit der akademische Grad „Master of Business Law“, abgekürzt „MBL“, zu verleihen.

Nach oben scrollen