Archiv

2 0 1 9

⇒ 25.09.2019: Betriebsversammlung 25. 09. 2019 - Zusammenfassung 

⇒ 16.09.2019: Einladung zur Betriebsversammlung am Mittwoch, 25. 09. 2019, Beginn 10.00 Uhr, Aula

⇒ 16.09.2019: Ende der Arbeitszeitperiode 30. 09. 2019 - s. auch: https://community.uibk.ac.at/uniwiki/index.php?title=Gleitzeit

⇒ 08.07.2019: Stellenausschreibung Referenten/in (A 2/2) für das Eichamt Innsbruck

⇒ 04.07.2019: Die OrganisatorInnen des "Sonnendeck" planen am Freitag, 5. Juli 2019 zwischen ca. 17 und 22 Uhr eine Veranstaltung an der Innpromenade durchzuführen. Wie immer befindet sich das (Großteils) auf Stadtgrund ist auch Seitens der Stadt entsprechend genehmigt.

 

2 0 1 8

⇒ 14.12.2018 - 2. Dienstrechtsnovelle (Beamte/VB)

⇒ 07.12.2018 - Kollektivvertragsverhandlungen 2019

⇒ 07.12.2018 - Familienbonus

⇒ 21.11.2018 - Gehaltverhandlungen: Gehaltserhöhung 2019 zwischen 3,45 % und 2,51 % (Gehaltstabellen 2019)

⇒ 23.10.2018 - Skinfit Aktion - durch Vorlage der Arbeitgeberbestätigung vom 05.11. bis 17.11. Vergünstigung von 15%.

⇒ 08.10.2018 - Verbilligte Herbstmessekarten ab sofort im BR-Büro erhältlich € 4,--

⇒ 21.09.2018 - ACHTUNG HEUTE - Veranstaltung Sonnendeck zwischen ca. 17:00 und 22:00 Uhr 

⇒ 19.09.2018 - Wegen Rad-WM zu spät zum Dienst? Das gilt aus arbeitsrechtlicher Sicht  

⇒ 24.08.2018 - ÖGB Familienfest am 01.09.2018 im Rapoldipark   

⇒ 23.08.2018 - Verbilligte Herbstmessekarten vom 08.10.-12.10. (Infos folgen noch)

⇒ 05.07.2018 - GÖD Info zur Dienstrechtsnovelle 2018   

⇒ 02.07.2018 - Stellungnahme der Gewerkschaft Öffentlicher DienstArbeitszeitflexibilisierung   

⇒ 28.06.2018 - Aufhebung der Kernzeit am Nachmittag vom 09.07. - 07.09. (für MitarbeiterInnen im Gleitzeitmodell)

⇒ 18.06.2018 - 12-Stundentag - Ein Faktencheck   

⇒ 29.05.2018 - Resolution GÖD Bundeskonferenz vom 28.05.2018

⇒ 28.05.2018 - AK Action Day für Lehrlinge am 16.09.18 in der Area 47

⇒ 25.05.2018 - Eduscho/Tchibo Kaffeeaktion vom 18.06.-01.09.

⇒ 27.04.2018 - ACHTUNG - Veranstaltung Sonnendeck zwischen ca. 17:00 und 22:00 Uhr 

⇒ 11.04.2018 - Skinfit Aktion 15% Rabatt vom 23.04. bis 05.05.

⇒ 10.04.2018 - Schmuck Feichtinger - Rabatt und Gutschein
                          Infos unter Sekretariat-BR2@uibk.ac.at

⇒ 26.02.2018 - Aussendung Februar 2018 (Ende Arbeitszeitperiode, BV-GLAZ, Frühjahrsmesse-Karten)   

⇒ 02.02.2018 - Aufhebung der Kernzeit am Nachmittag in den Semesterferien (12.-18. Februar)

⇒ 23.01.2018 - 9. Nachtrag zum KV vom 21.12.2017   

⇒ 17.01.2018 - Gesundheitstag an der Uni vom 06.-08. Februar 2018   

⇒ 11.01.2018 - Erhöhung Familienbeihilfe ab 01.01.2018   

⇒ 19.06.2018 - ACHTUNG 20.06.  - Veranstaltung Sonnendeck zwischen ca. 17:00 und 22:00 Uhr 

⇒ 18.06.2018 - 12-Stundentag - Ein Faktencheck   

⇒ 29.05.2018 - Resolution GÖD Bundeskonferenz vom 28.05.2018

 

2 0 1 7

⇒ 22.12.2017 - KV Gehaltsabschluss + 2,33% - ab 01.02.2018 Erhöhung um 2,33% für 12 Monate   

⇒ 20.12.2017 - Aufhebung der Kernzeit am Nachmittag 24.12.-06.01.

⇒ 28.11.2017 - ZA Newsletter 2/2017   

⇒ 17.11.2017 - Beamte/VB - Gehaltsverhandlungen - ab 01.01.2018 Gehälter um 2,33% erhöht (Gehaltstabellen 2018)

⇒ 07.11.2017 - Gesundheitstag GÖD 24.11.2017

⇒ 10.10.2017 - SKINFIT Aktion vom 30.10. - 11.11.2017

⇒ 04.10.2017 - ACHTUNG Veranstaltung Sonnendeck zwischen ca. 18 und 22 Uhr

⇒ 25.09.2017 - ermäßigte Eintrittskarten für die Innsbrucker Herbstmesse 2017

⇒ 18.09.2017 - T.H.E. Kulinarik 2018 zum Vorteilspreis von €14,90 (Aktionscode: unter Nina.Rumpf@uibk.ac.at anfordern) erhältlich

⇒ 29.08.2017 - BVA Pneumokokkenimpfaktion - € 15,-- Impfkostenzuschuss   

⇒ 25.07.2017 - Nach dem Ferialjob die BVA-Anmeldung nicht vergessen    

⇒ 17.07.2017 - Informationen für PendlerInnen   

⇒ 30.06.2017 - ZA Newsletter 1/2017    

⇒ 13.06.2017 - freie Plätze im Kindergarten Müllerstraße ab Herbst 2017  

 ⇒ 29.05.2017 - Gut geschützt in den Urlaub mit der e-card   

⇒ 17.05.2017 - ACHTUNG - Veranstaltung Sonnendeck zwischen ca. 18:00 und 22:00 Uhr  

⇒ 09.05.2017 - Ermäßigte Tickets zum Operettensommer Kufstein    

⇒ 27.04.2017 - Skinfit Aktion vom 08.-20.05.2017    

⇒ 10.04.2017 - Aufhebung der Kernzeit am Nachmittag 

In den Osterferien vom 10. bis 18.04.2017 ist für Mitarbeiterinnen im Gleitzeitmodell die Kernzeit am Nachmittag aufgehoben

⇒ 31.03.2017 - Info: Gewerkschaftsbeitrag steuerlich absetzen    

⇒ 07.03.2017 - Betriebsversammlung am 13.03.2017, Aula (HGB) - 10:00 Uhr  

Der Betriebsrat für das allgemeine Universitätspersonal darf Sie recht herzlich zur Betriebsversammlung am Montag, 13. März 2017, Beginn 10.00 Uhr, Aula – Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Christoph-Probst-Platz 1, einladen.
Tagesordnung: 

  1. Begrüßung
  2. Vorstellung der Betriebsratsmitglieder
  3. Ausblick auf geplante Vorhaben des Betriebsrats
  4. Kindergeld „Neu“ ab 1.3.2017, Vortrag Hr. Bernhard Huter, BVA, im Anschluss steht Hr. Huter für individuelle Fragen zum Thema Kindergeld zur Verfügung
  5. Jeder hat schon davon gehört, aber was ist die Pensionskasse genau? Vorstellung des Pensionskassenmodells an der Universität Innsbruck durch Frau Pia Langer-Weinlich, Allianz-Pensionskasse
  6. Der Betriebsrat steht für allfällige Fragen, Vorschläge zur Verfügung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Betriebsversammlung.
Für den Betriebsrat
Erwin Vones
Vorsitzender 

⇒ 06.03.2017 - ZA Rundschreiben 1/2017 (VB/Beamte)   

⇒ 02.03.2017 - Informationsemail Betriebsrat 

Der Betriebsrat für das allgemeine Universitätspersonal darf Sie recht herzlich zur Betriebsversammlung am Montag, 13. März 2017, Beginn 10.00 Uhr, Aula – Universitätshauptgebäude, 1. Stock, Christoph-Probst-Platz 1, einladen.
Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Vorstellung der Betriebsratsmitglieder
  3. Ausblick auf geplante Vorhaben des Betriebsrats
  4. Kindergeld „Neu“ ab 1.3.2017, Vortrag Hr. Bernhard Huter, BVA, im Anschluss steht Hr. Huter für individuelle Fragen zum Thema Kindergeld zur Verfügung
  5. Jeder hat schon davon gehört, aber was ist die Pensionskasse genau? Vorstellung des Pensionskassenmodells an der Universität Innsbruck durch Frau Pia Langer-Weinlich, Allianz-Pensionskasse
  6. Der Betriebsrat steht für allfällige Fragen, Vorschläge zur Verfügung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Betriebsversammlung.
Für den Betriebsrat
Erwin Vones
Vorsitzender 

⇒ 01.03.2017 - Stadtrad für MitarbeiterInnen zum Vorteilstarif   

⇒ 23.02.2017 - ermäßigte Karten für die Innsbrucker Frühjahrsmesse   

⇒ 09.02.2017 - Aufhebung Kernzeit am Nachmittag 

In den Semesterferien vom 13. bis 18.02.2017 ist für Mitarbeiterinnen im Gleitzeitmodell die Kernzeit am Nachmittag aufgehoben.

⇒ 01.02.2017 - VVT - Die neuen Jahres-Tickets kommen ab 01.06.2017   

⇒ 26.01.2017 - Erhöhung des Fahrtkostenzuschusses ab 01.02.2017   

⇒ 18.01.2017 - 8. Nachtrag zum Kollektivvertrag vom 19.12.2016   

⇒ 12.01.2017 - Das Steuerbuch 2017 - Tipps zur Arbeitnehmerveranlagung 2016   

⇒ 12.01.2017 - Ermäßigte Karten für den Hochschulball im BR-Büro erhältlich    

⇒ 10.01.2017 - Universitäre Kinderbetreuung - Semesterferienbetreuung 

Auch dieses Jahr organisiert das Kinderbüro in den Schulsemesterferien vom 13.02. bis 17.02.2017 wieder eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Kinder von Universitätsangehörigen im Alter von 3-10 Jahren. Alle wichtigen Informationen, das Anmeldeformular sowie das Programm finden sie ab sofort unter http://www.uibk.ac.at/leopoldine/kinderbuero/          
Für Fragen steht Ihnen das Team des Kinderbüros gerne zur Verfügung.

 

 2 0 1 6

⇒ 22.12.2016 - Gehaltsabschluss 2017 für KV-Bedienstete - 1,0% - 2,2%   

⇒ 20.12.2016 - "Stadtrad" - geförderte Mobilität im Stadtverkehr   

⇒ 01.12.2016 - Der Lohnzettel einfach erklärt...   

⇒ 01.12.2016 - Gehaltsverhandlungen für Beamte abgeschlossen - 1,3% mehr Lohn   

⇒ 21.11 2016 - Kundmachung der Wahlergebnisse der Wahl des Betriebsrates   

⇒ 11.11.2016 - ZA Newsletter 2/2016   

⇒ 08.11.2016 - Infostand - Termine und Orte

⇒ 25.10.2016 - Skinfit Aktion vom 31.10.2016 bis 12.11.2016   

21.10.2016 - Verbesserung Mensaangebot - aktuelle Information 

Schnelle Kommunikation und Informationsweitergabe kann fehleranfällig sein. Das sollte nicht passieren, ist mir gestern mit der schnellen Information zur Vereinbarung der Mensaangebote leider passiert.
Ich darf mich dafür, und für bereits entstandene Probleme, bei Ihnen entschuldigen und darf die Vereinbarung wie folgt präzisieren:
Die ausverhandelte Vereinbarung mit der Mensa tritt mit 1. November 2016 in Kraft. Das Kassensystem kann leider nicht schneller umprogrammiert werden.
MitarbeiterInnenrabatt (mit Mensa-MitarbeiterInnen-Karte) 0,40 Euro bei einer Konsumation in Verbindung mit einer Speise ab einer Summe von Euro 3,90 in allen Mensenbetrieben.
In den Randzeiten 0,50 Euro statt 0,40 Euro Nachlass in den "kochenden" Mensenbetrieben USI, Neue Mensa, CCB, Atrium (Hauptgebäude), Mensa Technik, Langer Weg, Tech-Cafe und Sowi.
In der Neuen Mensa (Herzog-Sigmund-Ufer) und in der Sowi ist der gedeckelte Preis für die Schüssel Salat (abgewogen) in Verbindung mit einer Hauptspeise mit Euro 1,20 gedeckelt.
Bereits erhältlich:
CCB zusätzliches, täglich wechselndes Menü.
"Guten Morgen Aktion"
Zusätzlich gibt es noch ein ganz neues Angebot:
"Mini Frühstück" erhältlich bis 11.00 Uhr (3 Komponenten, z. Bsp. Gebäck, Butter, Marmelade) plus wahlweise Espresso, Verlängerter oder Tee um Euro 2,30.
Mehrere Rabatte/Aktionen können leider nicht kombiniert werden.
Weiterhin sind die Gutscheinmarken á 2,-- Euro (1 Bogen besteht aus 12 Marken) zu folgenden Konditionen erhältlich:
1 Bogen mit 12 Mensabons á 2,-- Euro statt Euro 24,-- um Euro 22,80 Beim Kauf von 2 Bögen statt Euro 48,-- um Euro 43,20. Diese Bons sind wie Bargeld und können für alle Zahlungen in den Mensenbetrieben verwendet werden.
Es werden zukünftig laufend neue Aktionen mit der Mensa vereinbart.

20.10.2016 - Verbesserung Mensaangebot - gültig ab 01.11.2016 

Nachdem ich zahlreiche Anfragen bezüglich Preisgestaltung und Angebot in den Mensen erhalten habe, konnte ich mit der Geschäftsführung der ÖMBG heute folgende Punkte vereinbaren:
Der MitarbeiterInnenrabatt in Höhe von 0,40 Cent wird gegen Vorweis der Mensa-MitarbeiterInnen-Karte (bitte im BR-Büro anfordern, sollten Sie keine besitzen) auf alle Mensen ausgeweitet, ab einer Gesamtkonsumation von Euro 3,90 Der Rabatt gilt daher auch jetzt im UBI-Chat und im Tech-Cafe.
Ich konnte erreichen, dass in den Mensen CCB, Atrium (Hauptgebäude), USI, Neue Mensa, Mensa Technik, Langer Weg, Tech-Cafe und Sowi gibt es zu den "Randzeiten" 11.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 14.00 Uhr einen MitarbeiterInnen-Rabatt von 0,50 Cent ab einer Gesamtkonsumation von Euro 3,90.
In der Mensa im CCB gibt es ab sofort zum bisherigen Angebot ein zusätzliches, täglich wechselndes Menü zur Auswahl.

Weiters habe ich mit der ÖMBG verinbart, dass ab Anfang Jänner 2017 im CCB zusätzlich ein Salatbuffet angeboten wird.
In der Neuen Mensa (Herzog-Sigmund-Ufer) und in der Sowi wird der Preis für eine Schüssel Salat (Waage) mit Euro 1,20 gedeckelt.

Weiters darf ich auf die "Guten Morgen" Aktion der Mensa hinweisen: Espresso, Verlängerter, Cappuccino, Kakao, Tee zum Croissant (ausgezeichneter Preis) um Euro 0,80 pro Tasse.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

⇒ 06.10.2016 - Die unendliche Geschichte   

⇒ Betriebsversammlung am 17.10.2016 um 10:00 Uhr in der Aula, Hauptgebäude 1. Stock 

09.09.2016 - Ende Arbeitszeitperiode 

Der Betriebsrat darf Sie darauf hinweisen, dass am 30.9.2016  die Arbeitszeitperiode endet, bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Zeitguthaben bei Vollbeschäftigung auf 40 Stunden und bei Teilzeitbeschäftigung auf 20 Stunden abbauen.

⇒ 03.06.2016 - Mit der e-Card sicher in den Urlaub   

⇒ 08.03.2016 - BVA halbiert Behandlungsbeitrag auf 10% 

Liebe Kollegin, lieber Kollege!
Es freut mich bekanntgeben zu können, dass über Initiative des Obmannes der BVA, GÖD-Vorsitzendem Fritz Neugebauer, die Generalversammlung der BVA in ihrer Sitzung am 7. März 2016 beschlossen hat,
den Behandlungsbeitrag ab 1.4.2016 von derzeit 20% auf 10% zu halbieren!
Dies bedeutet, dass die BVA für alle behandlungsbeitragspflichtigen Leistungen ab 1.4.2016 nur mehr 10% Behandlungsbeitrag vorschreibt.
"Nach den zahlreichen Leistungsverbesserungen in den letzten Jahren setzen wir mit dieser Maßnahme einen weiteren Schritt zur finanziellen Entlastung unserer Versicherten", freut sich BVA-Generaldirektor Dr. Gerhard Vogel.
Nachsicht weiterhin möglich
Da der Behandlungsbeitrag nicht zu einer unzumutbaren Belastung werden soll, bleibt das bestehende Nachsichtssystem nach wie vor aufrecht. Es ist deshalb weiterhin möglich, dass der Behandlungsbeitrag unter gewissen Voraussetzungen teilweise oder zur Gänze nachgesehen wird.
Nähere Informationen dazu sind unter der Telefonnummer 050405 in der zuständigen Landes- oder Außenstelle der BVA verfügbar.

 

2 0 1 5

⇒ 11.08.2015 - Infobroschüre "Ein Baby kommt..."  

⇒ 17.07.2015 - Zum Thema "Gesundes Führen" ein netter Film, den sich speziell 
                          Führungskräfte ansehen sollten   
                          (mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Peter Berger, professore.de GmbH)

01.07.2015 - Gratiszahnspange ab 01.07.2015 

Ab 1.7.2015 werden für Kinder und Jugendliche (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr), die unter einer erheblichen Zahn- oder Kieferfehlstellung leiden, die Kosten für festsitzende Zahnspangen zur Gänze (bitte beachten Sie die Voraussetzungen für diese Leistungen) von der BVA übernommen.
Detaillierte Voraussetzungen finden Sie auf der Homepage der BVA.

⇒ 22.06.2015 - Infos zur Besoldung "neu" (Beamtinnen/VB)   

26.03.2015 - Besoldungsreform 2015 (BeamtInnen/VB) keine Verluste durch intensive Verhandlungen der GÖD 

Dem GÖD-Verhandlungsteam unter der Führung von Dr. Norbert Schnedl ist es gelungen, die Reparatur der Besoldungsreform durchzusetzen! Das bedeutet, dass es zu keinen Verlusten in der Lebensverdienstsumme kommt. In ca. 19 Verhandlungsrunden konnten nicht nur Verluste verhindert, sondern wichtige Punkte erreicht werden.   

⇒ 18.03.2015 - Lohnsteuerreform "Mehr-netto-Rechner" des ÖGB   

⇒ 18.03.2015 - BVA übernimmt ab sofort Zuschuss für Mundhygiene bei Kindern ab
                          vollendetem 10.. Lebensjahr   

⇒ 24.02.2015 - 6. Nachtrag zum Kollektivvertrag 2015   

 

2 0 1 4

18.09.2014 - Urlaubsverbrauch in Stunden 

Ab Oktober ist es möglich Urlaub auch stundenmäßig zu beantragen und zu verbrauchen. Damit ist es nach langjährigen Bemühungen gelungen dem Wunsch vieler Kolleginnen und Kollegen gerecht zu werden!!!

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Erwin Vones DW 35000, Vors. BR-2

⇒ 04.04.2014 - Familienkompass des BMFJ   

⇒ 03.03.2014 - Parkplatzgebühren, der Betriebsrat f.  das allgemeine Universitätspersonal hat der 
                         Erhöhung der Parkplatzgebühren, wie schon im Jahr 2008, NICHT ZUGESTIMMT!

17.02.2014 - Pendlerrechner und gleitende Arbeitszeit 

Welche Besonderheiten sind bei gleitenden Arbeitszeiten zu berücksichtigen?  

Bei gleitenden Arbeitszeiten ist für die Ermittlung der Entfernung ein Arbeitsbeginn oder ein Arbeitsende zu Grunde zu legen, das der Ankunfts- bzw. Abfahrtszeit von öffentlichen Verkehrsmitteln am besten entspricht. Das Ausmaß der regelmäßig vorliegenden Tagesarbeitszeit sowie eine gegebenenfalls bestehende Kernzeitregelung sind dabei zu berücksichtigen.

Beispiel: Ein Arbeitnehmer hat eine Gleitzeitvereinbarung abgeschlossen, muss allerdings in einer Kernzeit von 09 bis 14 Uhr in der Arbeitsstätte anwesend sein. Weiters leistet der Arbeitnehmer bei einer 40h-Woche Überstunden im Ausmaß von 0,5h pro Tag. Die Tagesarbeitszeit beträgt daher 8,5h
Der Arbeitnehmer muss bei der Abfrage des Pendlerrechners Arbeitsbeginn und Arbeitsende so hinterlegen, dass die Tagesarbeitszeit von 8,5h Deckung findet; weiters muss auch die Kernzeit bei der Abfrage berücksichtigt werden. Die Abfrage (Arbeitsbeginn, Arbeitsende) ist, unter Berücksichtigung der genannten Parameter (Kernzeit, Tagesarbeitszeit) so zu wählen, dass eine optimale Verbindung (schnellstmögliche Verbindung) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (bzw. mit Park and Ride) gewährleistet ist.
  (Quelle: Hompage BM:Finanz)


 

Welche Besonderheiten sind bei gleitenden Arbeitszeiten zu berücksichtigen?  

Bei gleitenden Arbeitszeiten ist für die Ermittlung der Entfernung ein Arbeitsbeginn oder ein Arbeitsende zu Grunde zu legen, das der Ankunfts- bzw. Abfahrtszeit von öffentlichen Verkehrsmitteln am besten entspricht. Das Ausmaß der regelmäßig vorliegenden Tagesarbeitszeit sowie eine gegebenenfalls bestehende Kernzeitregelung sind dabei zu berücksichtigen.

Beispiel: Ein Arbeitnehmer hat eine Gleitzeitvereinbarung abgeschlossen, muss allerdings in einer Kernzeit von 09 bis 14 Uhr in der Arbeitsstätte anwesend sein. Weiters leistet der Arbeitnehmer bei einer 40h-Woche Überstunden im Ausmaß von 0,5h pro Tag. Die Tagesarbeitszeit beträgt daher 8,5h
Der Arbeitnehmer muss bei der Abfrage des Pendlerrechners Arbeitsbeginn und Arbeitsende so hinterlegen, dass die Tagesarbeitszeit von 8,5h Deckung findet; weiters muss auch die Kernzeit bei der Abfrage berücksichtigt werden. Die Abfrage (Arbeitsbeginn, Arbeitsende) ist, unter Berücksichtigung der genannten Parameter (Kernzeit, Tagesarbeitszeit) so zu wählen, dass eine optimale Verbindung (schnellstmögliche Verbindung) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (bzw. mit Park and Ride) gewährleistet ist.
  (Quelle: Hompage BM:Finanz)

 

 

 

27.09.2010 - Betriebsvereinbarung über den Umgang mit Konflikten 

Die Universität Innsbruck strebt einen verantwortlichen Umgang mit Konflikten an. Der Grundstein für diese konstruktive Konfliktkultur an der Universität Innsbruck wurde mit Unterzeichnung der Betriebsvereinbarung über den Umgang mit Konflikten am 21. September 2010 von Rektor Töchterle sowie den Vorsitzenden der beiden Betriebsräte/Dienststellenausschüsse Rüdiger Kaufmann (BR I) und Erwin Vones (BR II) gelegt.   

Nach oben scrollen