Universität Innsbruck

Überblick

ReMIGRA: Return Migration as an Interdisciplinary Research Area Using the Example of the South Tyrolean “Return Option”

Termine und Veranstaltungen

ReMIGRA Conference - Konferenz ReMIGRA - Conferenza ReMIGRA
23.–25.06.2022, Innsbruck, international und interdisziplinär ausgerichtete Konferenz zur Rückmigration, #ReMIGRA22

Call for Papers ReMIGRA Conference - Konferenz ReMIGRA - Conferenza ReMIGRA
23.–25.06.2022, Innsbruck, Einreichungen waren bis zum 28.02.2022 möglich

Workshop „(Re -)Option Digital/Museal“,
14.10.2021, Innsbruck, interner Workshop zur weiteren Projektkoordinierung

 

 

Projekt

Projekt

Auf Basis des vorhandenen Archivmaterials und mithilfe digitaler Methoden möchte dieses Projekt ein Neubewertung der Geschichte der „Rückkehr Option“ bieten. [weiter]

Team

Team

Das Team besteht aus Mitgliedern des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck und der Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen. [weiter]

Archiv

Archiv

Das ReMIGRAtionsarchiv sammelt digitalisiertes Material aus Archivfragmenten, dislozierten Sammlungen und gedruckten Quellenmaterial über die „Rückkehr Option“. [weiter]

Ergebnisse

Ergebnisse

Die Ergebnisse des Projekts werden mit digitalen Methoden beispielsweise in Form von Karten oder Grafiken aufbereitet. [weiter]

Kontakt und Information

assoz. Prof. Mag. Dr. Eva Pfanzelter, MA
Institut für Zeitgeschichte
Universität Innsbruck
Innrain 52, A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507-4408
eva.pfanzelter@uibk.ac.at

Dr. Andrea Di Michele, MA
Fakultät für Bildungswissenschaften
Universität Bozen
Regensburger Allee 16, I-39042 Brixen
Tel.: +39 0472 014372
andrea.dimichele@unibz.it

Nach oben scrollen