Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät


LV-Leitung: Eva Binder / Gusel Jachina

Im SS 2020 erhalten die Studierenden der Slawistik die einzigartige Möglichkeit, im Rahmen dieser Lehrveranstaltung die tatarisch-russische Autorin Gusel Jachina kennenzulernen und mit ihr gemeinsam ihre beiden Romane Zulejcha otkryvaet glaza, deutsch erschienen 2017 unter dem Titel Suleika öffnet die Augen, sowie Deti moi, deutsch erschienen 2019 unter dem Titel Wolgakinder, zu analysieren. Teil der Lehrveranstaltung ist darüber hinaus der Besuch der öffentlichen Lesungen und Veranstaltungen mit der Autorin im Mai und Juni 2020. Als Vorbereitung auf den Besuch von Gusel Jachina werden die Studierenden gemeinsam mit Eva Binder die beiden Romane und ausgewählte, insbesondere historische Themen diskutieren und voraussichtlich den ersten Teil der TV-Verfilmung des Romans Zulejcha otkryvaet glaza untertiteln (die Erstausstrahlung auf dem zweiten russischen Fernsehprogramm Rossija ist für Februar 2020 geplant).

Termin: Jeweils Mo 10.15-11.45, Unterrichtsraum 40406 (Institut für Slawistik)


Nach oben scrollen