Alexander Kupfer

Alexander Kupfer, PhD

Zimmer: w 3.08

Tel.: +43 (512) 507 - 73223
Fax: +43 (512) 507 - 73399

E-Mail:  alexander.kupfer(at)uibk.ac.at



Akademischer Werdegang:

Alexander Kupfer studierte von 2006 bis 2010 das Diplomstudium Betriebswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck. Der Titel seiner Diplomarbeit war „Die Validität von Google-Suchanfragen als Indikator für konjunkturelle Entwicklung“. Im Jahr 2010 begann er mit dem PhD Studium Management und war ab 2012 Universitätsassistent (pre-doc) am Institut für Banken und Finanzen. Im Oktober 2015 reichte er seine kumulative Dissertation mit dem Thema „Selected studies on alternative debt instruments“ ein. Von November 2015 bis Anfang 2020 war er Universitätsassistent (post-doc) am Institut für Banken und Finanzen und forschte dort insbesondere inwiefern das Suchverhalten bei Google zusätzliche Einblicke in Bezug auf Aktienhandel, Einkaufsverhalten oder ökonomische Unsicherheiten geben kann. Von August 2019 bis Dezember 2019 war er auf einem Forschungsaufenthalt an der University of Calgary, Kanada. Seit Februar 2020 ist er am Institut für Institut für Wirtschaftsinformatik, Produktionswirtschaft und Logistik und am Digital Science Center der Universität Innsbruck tätig und beschäftigt sich hauptsächlich mit Aspekten in digitalen Märkten, welche es erlauben Informationsasymmetrien zu reduzieren.

Publikationen

Kupfer, A. & Zorn, J. (2020), A Language-Independent Measurement of Economic Policy Uncertainty in Eastern European Countries, Emerging Markets Finance and Trade, 56(5), 1166-1180[doi.org/10.1080/1540496X.2018.1559140]

Kupfer, A. & Zorn, J. (2019), Valuable Information in Early Sales Proxies: The Use of Google Search Ranks in Portfolio Optimization, Journal of Forecasting, 38(1), 1-10. [doi.org/10.1002/for.2547]

Kupfer, A (2018), Estimating Inflation Risk Premia using Inflation-Linked Bonds: A Review, Journal of Economic Surveys, 32(5), 1326-1354. [doi.org/10.1111/joes.12265]

Kupfer, A. (2015), Revisiting Svensson’s test of inflation target credibility, Applied Economic Letters, 22(5), 343-348. [doi.org/10.1080/13504851.2014.943876]

Auckenthaler, J., Kupfer, A. & Sendlofer, R. (2015), The Impact of Liquidity on Inflation-Linked Bonds: A Hypothetical Indexed Bonds Approach, North American Journal of Economics and Finance, 32, 139-154. [doi.org/10.1016/j.najef.2015.02.001]

Bank, M. & Kupfer, A. (2014), A sequential pricing framework for corporate securities: The case of rating-trigger step-up/
-down bonds, Finance Research Letters, 11(4), 437-445. [doi.org/10.1016/j.frl.2014.07.005]

Kupfer, A. (2014), Inflationsgeschützte Staatsanleihen für ein besseres Staatsschuldenmanagement: Vorteile und Implikationen für Österreich, Bankarchiv, 62(11), 850-857. [LINK]

Bank, M. Kupfer, A. & Sendlhofer, R. (2014), Performance-sensitive government bonds, Credit and Capital Markets 47(1), 79-101. [doi.org/10.3790/ccm.47.1.79]

Präsentationen (Auswahl)

4th Workshop on ISDEB 2019 (Siegen), 2018 Financial Management Association Annual Meeting (San Diego 2018), 35th Annual Conference of the French Finance Association (Paris 2018), World Finance Conference (Cagliari 2017), 2017 Financial Management Association European Conference (Lisbon 2017), 31st AWG Workshop (Klagenfurt 2016), 23rd Annual Conference of the Multinational Finance Society (Stockholm 2016), 51st Annual Eastern Finance Association Meeting (New Orleans 2015), 2nd Paris Financial Management Conference (Paris 2014), World Finance Conference (Venice 2014), 21st Annual Conference of the Multinational Finance Society (Prague 2014), 20th Annual Conference of the Multinational Finance Society (Izmir 2013), 62nd Midwest Finance Association Annual Meeting (Chicago 2013), CEUS (Center for European Studies) Workshop (Vallendar 2012), 6th eeecon Workshop (Innsbruck 2012), 26th AWG Workshop (Klagenfurt 2011).

Preise und Förderungen

Forschungsförderung, HYPO Tirol Bank AG, 2016

LFUI Best Student Paper Award 2015, Universität Innsbruck, 2015

Forschungsförderung, Aktion D. Swarovski KG, 2012

Forschungsförderung, Tiroler Wissenschaftsfonds, 2011

Doktoratsstipendium, Universität Innsbruck, 2011

Leistungsstipendium, Universität Innsbruck, 2010

Nach oben scrollen