Zur Person von Wolfgang Palaver

Lebenslauf

  • geboren 1958 in Zell am Ziller (Österreich)
  • Studium der Selbständigen Religionspädagogik (kath.), Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck
  • 1984 Sponsion zum Mag. theol. der Selbständigen religionspädagogischen Studienrichtung an der Universität Innsbruck
  • 1984 bis 1987 Leiter der Stadtjugendseelorge im Bischöflichen Ordinariat der Diözese Innsbruck (halbtägig)
  • 1984 bis 1987 Assistent am Institut für Fundamentaltheologie der Universität Innsbruck (halbtägig)
  • seit 1987 Assistent am Institut für Moraltheologie und Gesellschaftslehre der Universität Innsbruck
  • 1990 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Innsbruck
  • 1991/1992 Forschungsaufenthalt am "Center for International Security and Arms Control" der Stanford University (Kalifornien/USA)
  • 1997 Habilitation für das Fach "Christliche Gesellschaftslehre" an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck
  • 1. September 2002: Professor für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck

Funktionen

....Funktionen an der Fakultät bzw. an der Universität Innsbruck:

....wissenschaftliche Funktionen außerhalb der Universität Innsbruck:

...Funktionen außerhalb der Universität, mit kirchlichem Bezug:

...Editorische Tätigkeiten: