Film Chlopy

Filmvorführung CHŁOPI / THE PEASANTS (Polen, Litauen, Serbien 2023; R: Dorota Kobiela und Hugh Welchman)

Mittwoch, 17.04.2024, 20.00 Uhr; Leokino (Anichstraße 36, Innsbruck)

Die schöne und künstlerische Jagna liebt den Bauernsohn Antek. Als sie dessen viel älterem Vater versprochen wird, entspinnt sich eine mitreißende Fabel aus Liebe, Lust und Rache. Zugleich ist es eine eindrückliche Darstellung der Unterdrückung von Frauen, ihrer Abhängigkeit von Männern, sexueller Gewalt und Mobbing. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Buch von Wladyslaw Reymont, der dafür mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. CHŁOPI ist der polnische Oscar-Kandidat als Bester Internationaler Spielfilm. Vom Produzentenpaar von LOVING VINCENT, ist auch dieser ein gemalter Animationsfilm.

 

Grußworte und Einführung: Magdalena Bielecka (Polnisches Institut Wien) und Eva Binder (Osteuropazentrum)

 

Eine Veranstaltung des Leokino mit dem Polnischen Institut Wien, dem Institut für Slawistik und dem Osteuropazentrum im Rahmen der Reihe "Fokus Polen"

  Weitere Informationen
  Trailer (YouTube)

Nach oben scrollen