Ausstellung Heimatloser

Podiumsdiskussion "Dialogisch erinnern, Gedenken gestalten" in Verbindung mit der Ausstellung "heimat<loser" [de]

Mittwoch, 12.10.2022, 19.00 Uhr; Stadtbibliothek

Im Rahmen der Reihe "Der Bosnien-Krieg 30 Jahre danach: Perspektiven auf ein dialogisches Erinnern" des Instituts für Zeitgeschichte und des Osteuropazentrums der Universität Innsbruck in Kooperation mit ZeMiT/DAM (Zentrum für MigrantInnen in Tirol/Dokumentationsarchiv Migration Tirol)


Wie bringt man unterschiedliche Erinnerungen, die konfliktbelastet und schmerzhaft sind, zusammen? Welche Schwierigkeiten stellen sich in einer vielfältigen Gesellschaft im Zusammenhang mit Geschichtspolitik und Erinnerungskultur? Diese und andere Fragen wollen wir bei dieser Veranstaltung aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten und diskutieren.

Am Podium:

  • Ljubomir Bratić (Philosoph & Migrationsforscher, Wien)
  • Dennis Miskić (Gedenkdiener 2021/22 Srebrenica Memorial Center)
  • Ivana Marjanović (Kunstraum Innsbruck)
  • Nicola Nagy (Filmemacherin, Politologin)

Moderation: Ingrid Böhler (Institut für Zeitgeschichte, Universität Innsbruck)

  Ausstellung "heimat<loser"
  Veranstaltungsreihe
  Plakat

Nach oben scrollen