Univ.-Prof. Dr. Berger_Bild 2019

Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Erziehungswissenschaft
A-6020 INNSBRUCK – Liebeneggstr. 8
Zi. 02-05 (2. Stock)
Tel: 0043-512-507/40059
E-Mail:
fred.berger@uibk.ac.at



Wissenschaftliche Vorträge - Eine Auswahl

 

Berger, F. (2021). Interview in Zeitschrift Psychologie Heute. Heft 1/2022 mit Titel „Stille       
            Aufträge. Wie wir uns von den Erwartungen unserer Eltern befreien“.

            (Interview am 10. November 2021).

Roßnagl, S., Hagleitner, W., Schreiner, C. Jesacher-Rößler, L., Berger, F. & Kraler, C. (2021).      
            Schulübertritt als besondere Herausforderung in Zeiten einer Pandemie?        
            Veränderungen in der Wahrnehmung des Distanzunterrichts aus Sicht von    
            Schüler*innen am Ende der 8. Schulstufe und nach dem Übertritt in eine neue   
            Schule in der 9. Schulstufe.
Online-Vortrag bei der WELSmain-Tagung: World    
            Education Leadership Symposium and Network. COVID-19 und Bildungsforschung:        
            gesellschaftliche Krisen und deren Auswirkungen auf Schule und Bildung.
            29. September 2021.

Roßnagl, S., Schreiner, C., Berger, F. & Kraler, C. (2021). The Importance of Social and Personal
            Resources for Young People in the Career and Education Orientation Phase.
Online
            Presentation at the ECER Conference, September 6, 2021.

Roßnagl, S., Hagleitner, W., Jesacher-Rößler, L., Schreiner, C., Berger, F. & Kraler, C. (2021).     
            Veränderung relevanter Aspekte für die Berufs- und Ausbildungswahl in Zeiten der  
            Pandemie am Beispiel einer Längsschnittstudie bei Jugendlichen in der Sekundar-
            stufe I.
Online-Vortrag beim Kongress der DGS und ÖGS. Post-Corona-Gesellschaft?
            Pandemie, Krise und ihre Folgen. Im Rahmen der Ad-hoc-Gruppe 137: Covid-19 und
            Bildungsungleichheiten, 23. August 2021.

Berger, F. (2021). Intergenerational Transmission of Responsive Parenting: Findings From a  
            German Longitudinal Family Study.
Paper presented at the Online-Conference of the     
            European Society on Family Relations (ESFR), August 18-19, 2021, Oxford Brookes       
            University, England.

Schreiner, C., Jesacher-Rößler, L., Berger, F., Roßnagl, S., Kraler, C., & Hagleitner, W. (2021).    
            Students’s Perceptions of Learning and Educational Transitions During the
            Pandemic.
TEPE 2021 Conference: Teacher Education Policy in Europe. Challenges of
            Distance Teaching in Teacher Education and Education. Online May 20-22, 2021.

Schreiner, C., Berger, F., Hagleitner, W., Jesacher-Rößler, L., Roßnagl, S. & Kraler, C. (2021).     
            Distance Learning in Times of Crisis: Resources and Impediments for Coping with          
            the Challenges.
Online-Vortrag at WELSfocus, COVID-19 Educational Research (CovER):
            Crisis in Society and Impact on Education around the World, February 1, 2021.

Berger, F. (2021). Internetbeitrag bei ORF Tirol Internet: Beitrag zu den Auswirkungen von   
            Distance Learning und zu den Ergebnissen der Zillertaler-Jugendstudie zum Distance    
            Learning.
https://tirol.orf.at/stories/3085621/

Berger. F. (2021). Studiogast in Sendung Tirol Heute: Experte zu Auswirkungen von Distance
            Learning auf Leistungsentwicklung von Schüler/innen.
Sendung aus­ge­ strahlt am
            20. Januar 2021.

Berger, F. (2020). Hate Speech als Schulproblem – Pädagogische Zugänge zu einer aktuellen            
            Herausforderung.
Einladung zur Diskussion und Einordnung der Beiträge eines gleich­-
            namigen Symposiums. Kongress der Gesell­schaft für Empirische Bildungsforschung          
            (GEBF), 25. bis 27. März 2020 in Potsdam, Deutschland. Der Kongress musste wegen      
            der Corona Pandemie abgesagt werden.

Berger, F. & Herrmann, M. (2020). Optimierung des Lernverhaltens und der Schul­leistun­gen
            durch Classroom-Management: Eine mehrebenenanalytische Untersuchung zur       
            Bedeu­tung des Classroom-Managements auf der Sekundar­stufe I.
Vortrag ange­-
            nommen für Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)      
            in Köln, 17. März 2020. Kongress wegen Corona Pandemie abgesagt.

Herrmann, M. & Berger, F. (2020). Die Bedeutung der Schulklasse als Sozialisations- und        
            Lernraum für die Genese schulischer Gewalt – Eine mehrebenen­analytische  
            Untersuchung von Schulen der Sekundarstufe I in Österreich.
Vortrag ange­nommen       
            für Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungs­wissenschaft (DGfE) in Köln,       
            17. März 2020. Kongress wegen Corona Pandemie abgesagt.

Berger, F. (2020). Intergenerational Transmission of Responsive Parenting of   Adolescent    
            Children: Moderating and Mediating Mechanisms.
Online-Vortrag am 21. März   
            2020 an der Konferenz der Society for Research on Adolescence in San Diego, USA.

Berger, F. & Grob, U. (2019). Intergenerational Transmission of Parenting Practices. Paper
            presented in the Symposium on “Intergenerational Transmission of Education and
            Family Values and Behaviours: New Aspects in a Comparative Perspective” (Chair:
            Wolfgang Lauterbach, University of Potsdam). Conference of the Society for 
            Longitudinal and Life Course Studies. Potsdam, Germany, September 25-27, 2019.

Berger, F. & Fend, H. (2019). Predicting Intergenerational Solidarity in Adulthood: Results 
            from a German Longitudinal Study.
 Paper presented at the Conference of the Society
            for Longitudinal and Life Course Studies. Potsdam, Germany, September 25-27, 2019.

Berger, F. & Herrmann, M. (2019). Classroom-Management auf der Sekundarstufe I:
            Auswirkungen auf das Lernverhalten, die Schulzufriedenheit und -leistung.
Vortrag
            am Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im
            Bildungswesen, Linz, 17. bis 22. September 2019.

Berger, F. (2019). Diskutant des Symposiums “Unterrichtsstörungen aus Lehrer-, Schüler- 
            und Beobachtersicht und ihre Auswirkungen auf die Lehrergesundheit“
(Chair:
            Alexander Wettstein, Pädagogische Hochschule Bern). Kongress der Schweizerischen
            Gesellschaft für Bildungsforschung, 26. bis 28. Juni 2019 in Basel.

Berger, F. (2018). Chair eines Symposiums zum Thema “Bioethics: Discrimination and 
            Solidarity”
mit Beiträgen von WissenschaftlerInnen aus drei Kontinenten. 13.
            UNESCO World Conference on Bioethics, Medical Ethics & Health Law. 27. bis 29.
            November 2018, Jerusalem, Israel.

Berger, F. (2018). Intergenerational Solidarity from Adolescence to Adulthood. Research
            Findings and Ethical Considerations. 
Vortrag an der 13. UNESCO World Conference
            on Bioethics, Medical Ethics & Health Law. 27. bis 29. November 2018, Jerusalem, Israel.

Berger, F. (2018). Die Bedeutung von familiären Beziehungserfahrungen für die Eltern-
            Kind-Beziehung im Erwachsenenalter.
 Vortrag im Rahmen eines Symposiums zum
            Thema „Beziehungen zwischen Erwachsenen und ihren Eltern“ (Chair: Heike M. Buhl,
            Universität Paderborn). Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) in 
            Frankfurt am Main, 15. bis 20. September 2018.

Berger, F. & Grob, U. (2018). Intergenerational Transmission of Parenting Beliefs and
            Practices.
Vortrag an der Tagung der European Society on Family Relations (ESFR) in 
            Porto, Portugal vom 5. bis 8. September 2018.

Berger, F. (2018). Wichtige Herausforderungen im Schweizer Bildungswesen am Beginn des
            21. Jahrhunderts in makro-, meso- und mikrotheoretischer Sicht.
Vortrag am Institut
            für Bildungswissenschaften der Universität Basel, 27. April 2018.

Berger, F. & Fennes, H. (2018). Konzeption zur Koordinierung der Jugendforschung in 
            Österreich.
Vortrag an der Konferenz der österreichischen Landes­jugend­- 
            referent/innen in Hall in Tirol, 19. April 2018.

Berger, F. (2018). Hate Speech – erziehungswissenschaftliche Perspektiven auf ein 
            aktuelles Phänomen.
Diskussion und Einordnung der Beiträge eines gleichnamigen 
            Symposiums.
Symposium mit Einzelbeiträgen von W. Schubarth, S. Wachs, L. Bilz
            und M. May. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).
            19. bis 21. März 2018, Universität Essen.

Berger, F. & Fennes, H. (2017). Moderation der Podiumsdiskussion zum Thema 
            „
Jugendforschung Bedürfnisse, Zielsetzungen, Strukturen, Förderungen aus Sicht 
            von Politik, Praxis & Forschung
an der interdisziplinären Tagung „Jugend –
            Lebenswelt – Bildung“. 18. November 2017, Universität Innsbruck.

Berger, F. (2017). Intergenerationale Austauschbeziehungen und Unterstützungsleistungen
            im jungen Erwachsenenalter.
 Vortrag an der interdisziplinären Tagung „Jugend – 
            Lebenswelt – Bildung“. 18. November 2017, Universität Innsbruck.

Berger, F. & Fend, H. (2017). Processes and Barriers in the Intergenerational Transmission 
            of Divorce: Findings from a Prospective Longitudinal Study.
Paper presented at the
            Conference of the Society for Longitudinal and Life Course Studies. Stirling, Scotland,
            UK, October 12, 2017.

Berger, F. (2017). Family Matters: Langfristige familiäre Auswirkungen auf die schulische 
            und soziale Entwicklung.
Gastvortrag an der Pädagogischen Hochschule Bern, 28.
            September 2017.

Berger, F. (2017). Zeitnutzung und Freizeitverhalten von Jugendlichen im historischen 
            Wandel.
Eingeladener Hauptvortrag an der Tagung „Stamser Jugendvisionen.
            Zeitnotstand – Zeitwohlstand. Jugendarbeit gestern, heute, morgen“. Institut für 
            Sozialpädagogik Stams, 26. September 2017.

Berger, F. & M. Herrmann (2017). Zwischen Autonomie und Abhängigkeit: Lebenssituation
            und intergenerationale Austauschbeziehungen von Studierenden in Österreich.
      
     Vortrag am Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und
            Entwicklung im Bildungswesen, Feldkirch, 22. September 2017.

Berger, F. (2017). Auswirkungen von Klassenführung auf der Sekundarstufe I auf das 
            Lernverhalten und das schulische
 Wohlbefinden. Vortrag am Kongress der 
            Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen,
            Feldkirch, 21. September 2017.

Berger, F. (2017). Schule und Familie im Wandel: Implikationen fürs Aufwachsen und 
            Lernen und den Aufbau von Bildungspartnerschaften.
Eingeladener Hauptvortrag an 
            der Bildungskonferenz Zillertal 2017, 28. April 2017.

Berger, F., Grob, U. & Umhauer, A. (2016). Intergenerational transmission of parenting 
      practices.
Vortrag an der Tagung der Society for Longitudinal and Lifecourse Studies
      in Bamberg, 5. bis 8. Oktober 2016.

Berger, F. (2016). Chair of the Symposium on „Inequality and its Economic Impact on the Life 
      Course”
at the International Conference of the Society for Longitudinal and Life
      Course Studies (SLLS) in Bamberg, Germany. Leibniz Institute for Educational 
      Trajectories, Bamberg, 6. - 8. Oktober 2016.

Berger, F. (2016). Chair of the Workshop “Life course, aging and intergenerational relations –  
      relationships between young adults and their parents - possiblities and constraints”
  
      at the Conference of the European Society on Family Relations in Dortmund, August
      31 - September 3.

Berger, F. (2016). Chair of the Workshop “Changing values in couple relationships at the 
      Conference of the European Society on Family Relations in Dortmund, August 31 - 
      September 3.

Berger, F. (2016). Predicting different types of mother-adult child relationships in adulthood 
      from family experiences in adolescence.
Vortrag an der Tagung der European Society
      on Family Relations in Dortmund, 31. August bis 3. September 2016.

Berger, F. (2016). Zur „sozialen Vererbung“ von Wertvorstellungen und kulturellem 
      Kapital in Migrantenfamilien. Vortrag an der internationalen Tagung „Migration 
      und Generation“ .
Universität Innsbruck 23. bis 25. Juni 2016.

Grob, U. & Berger, F. (2016). Intergenerationale Transmission erziehungsbezogener
     Überzeugungen.
Vortrag am Kongress der Deutschen Gesellschaft für 
     Erziehungswissenschaft (DGfE). Universität Kassel 13. bis 16. März 2016.

Fend, H., Berger, F. & Maag Merki, K. (2016). Schulerleben vor dreißig Jahren und heute:
     Intergenerationaler Vergleich und intergenerationale Transmission.
Vortrag am 
     Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Universität
     Kassel 13. bis 16. März 2016.

Berger, F. (2016). Design der LifE-Studie. Vortrag am Kongress der Deutschen Gesellschaft für 
      Erziehungswissenschaft (DGfE). Universität Kassel 13. bis 16. März 2016.

Gläßer, J., Berger, F., & Lauterbach, W. (2015). Predicting the timing of the social transition 
      to adulthood from personal and structural characteristics.
Paper presented at the 
      Conference of the Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) in Dublin,  
      Ireland, October 20, 2015.

Berger, F. (2015). Der Einfluss der familiären Beziehungsgestaltung auf die 
      Selbstständigkeits- und Leistungsentwicklung im Jugendalter.
Vortrag an der Tagung 
      der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen
      (ÖFEB). Universität Klagenfurt, 1. September 2015.

Berger, F. (2014). Klassenführung auf der Sekundarstufe. Vortrag an der Pädagogischen
      Hochschule Nordwestschweiz. 20. Oktober 2014.

Berger, F. (2013). The Transformation of the Parent-Child Relation­ship in Adolescence and its
      Consequences for Psychosocial Development in Adulthood.
Paper presented
      (Vortrag) at the Biennial Meeting of the Society for Research in Child Development
      in Seattle, USA, April 18, 2013.

Berger, F. (2011). Lebensverläufe, Lebensbewältigung, Lebens­glück. Keynote Speech am
      Symposium Positive Psychologie – Theorie und Praxis: neue Möglichkeiten für
      Pädagogik, Psychologie, Therapie, Beratung und Coaching.
(Organisation: Martin E. 
      P. Seligman, Stiftung Seligman Europe und Univer­sität Zürich. Zürich 2. Juli 2011).

Berger, F. (2011). Developmental Perspectives on Young Adult Romantic Relationships:
      Processes and Out­comes.
Paper presented (Vortrag) at the Biennial Meeting of the
      Society for Research in Child Development in Montréal, Canada, April 2, 2011. 
      (Symposium organized by the Institute of Child Development, University of Minnesota).

Berger, F. (2010). Predicting the Course of Adult Romantic Relation­ships from Family
      Experiences in Adolescence.
Paper presented (Vortrag) at the Conference of the 
      European Society on Family Relations in Milan, Italy, October 1, 2010.

Berger, F. (2010). Predicting Parent-Child Relationships in Adulthood from Family Experiences
      and Role Transitions in Adolescence and Young Adulthood.
Keynote Spech at the
      International Pairfam-Conference on Intergenerational Relations in Chemnitz,
      Germany, September 3, 2010.

Berger, F. (2009). Stability and Transformation of Parent-Child Re­lations from Late Childhood 
      to Adulthood.
Invited Speech at the Colloquium of the Institute of Child 
      Development, University of Minnesota, USA, November 5, 2009.

Berger, F. (2009). Intergenerational Transmission of Divorce. Invited Speech at the Institute 
      of Psychology, University of Minnesota,  USA, October 29, 2009.

Berger, F. (2009). Konzepte der schulischen Sozialarbeit und ihre Um­setzung und Bewährung 
      in der Schweiz.
Experten­bericht (Vortrag) für das Parlament der Stadt Adliswil, 2.
      September 2009.

Berger, F. & Fend, H. (2008). Predicting Marital Quality from Close Relation­ships in
      Adolescence.
Paper presented (Vortrag) at the Biennial Meeting of the Society for
      Research on Adolescence in Chicago, USA, March 9, 2008.

Berger, F. (2005). Continuity and Change in Intergenerational Re­lation­­ships from Adolescence
      to Adult­hood.
Keynote Speech at the International Conference on Panel Analysis of 
      Intimate Relationships and Family Dynamics in Mannheim, July 22, 2005.

Berger, F. (2005). Analyse der sozialen Verselbständigung am Beispiel des Auszugs aus dem 
      Elternhaus.
Vortrag an der Universität Konstanz, 29. Juni 2005.

Berger, F. & Fend, H. (2003). Noncoverage und Non­response in Längsschnitt­studien. Referat
      am Kölner Symposium Langfrist-Panels in der Lebens­lauf­for­schung – Innovations-
  ­    chancen und Erforder­nisse langfristiger Forschungs­perspek­tiven, 28. März 2003.

Nach oben scrollen