Univ.-Prof. Dr. Berger_Bild 2019

Univ.-Prof. Dr. Alfred Berger

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Erziehungswissenschaft
A-6020 INNSBRUCK – Liebeneggstr. 8
Zi. 02-05 (2. Stock)
Tel: 0043-512-507/40059
E-Mail:
fred.berger@uibk.ac.at



Organisation von wissenschaftlichen Tagungen - Eine Auswahl

 

Innsbrucker Summer School zu Methoden der empirischen Sozial- und Bildungsforschung 
             2019.
1. bis 5. Juli 2019, Universität Innsbruck. Organisiert zusammen mit der
             Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen und 
             dem Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des
             österreichischen Schulwesens.

Vortrag von Mag. Dr. Claudia Schreiner vom Institut für LehrerInnenbildung und 
             Schulforschung der Universität Innsbruck zum Thema „Chancengerechtigkeit im
             österreichischen Schulsystem“.
5. Juni 2019, Universität Innsbruck. 
             Forschungszentrum „Bildung – Generation – Lebenslauf“.

Gastvortrag von Dr. Liat Yakhnich vom Beit Berl College in Israel, zum Thema „Problems of 
             Adaption of Immigrant Youth in Israel and its Consequences for Social Work“.
22. 
             Mai 2019, Universität Innsbruck. Zusammenarbeit mit dem „Austria-Israel Academic
             Network Innsbruck“ (AIANI).

Innsbrucker Summer School zu Methoden der empirischen Bildungsforschung 2018. 2. bis
             6. Juli 2018, Universität Innsbruck. Organisiert zusammen mit der Österreichischen 
             Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen.

Gastvortrag von Prof. Dr. Faisal Azaiza von der Universität Haifa, Israel, zum Thema „Social
             Work Education in Israel“.
 18. April 2018, Universität Innsbruck. Zusammenarbeit mit
             dem Department für Soziale Arbeit, Sozialpolitik und Sozialmanagement des
             Management Centers Innsbruck.

Interdisziplinäre Tagung „Jugend – Lebenswelt – Bildung. Perspektiven für 
             Jugendforschung in Österreich“
. 16. bis 18. November 2017, Universität Innsbruck.
             Organisiert in Zusammenarbeit mit verschiedenen erziehungs- und         
             bildungswissenschaftlichen Instituten in Österreich. Unterstützt durch das
             Bundesministerium für Familien und Jugend und das Land Tirol. 

Innsbrucker Summer School zu Methoden der empirischen Bildungsforschung 2017. 3. bis
             7. Juli 2017, Universität Innsbruck. Organisiert zusammen mit der Österreichischen
             Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen.

Gastvortrag von Romain Jammal-Abboud, MA. von der Universität Haifa, Israel, zum
             Thema “
Between Individualism and Collectivism: Guiding Arab Social Workers in
             Israel through the Professional Socialization Process”.
1. Februar 2017, Universität
             Innsbruck. Zusammenarbeit mit dem „Austria-Israel Academic Network Innsbruck“
             (AIANI).

Innsbrucker Summer School zu Methoden der empirischen Bildungsforschung vom 4. bis 7.
       Juli 2016 an der Universität Innsbruck. Organisiert zusammen mit der
       Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen
       (ÖFEB).

Ist gute Erziehung lernbar? Wissen­schaft­liches Symposium am 7. Juni 2008 an der 
       Universität Zürich. Organisiert in Zusammenarbeit mit G. Stöckli und dem 
       Schweizerischen Bund für Eltern­bildung.

30 Jahre Schul- und Bildungsforschung. Wissenschaftliches Symposium am 3. Februar 2006 
       an der Universität Zürich. Organisiert zusammen mit A. Sandmeier und U. Grob.

Der Einfluss der Schule auf die kognitive Ent­wicklung. Wissenschaftliches Symposium am 5.
       Dezember 2000 an der Universität Zürich. Organisiert zusammen mit G. Stöckli.

Der Übergang vom Jugend- ins Erwach­senen­alter. Vortrags­zyklus im Januar 2000 an der 
      Universität Zürich. Organisiert zusammen mit H. Fend.

 

Nach oben scrollen