Florian Ohnmacht, BA MA    Bild

Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Institut für Erziehungswissenschaft
Liebeneggstr. 8, A-6020 Innsbruck
Zi. 03-11 (3. Stock)
Tel: 0043-512-507/40028
E-Mail: Florian.Ohnmacht@uibk.ac.at

 

Vorträge

 

  • „Und Privileg, das war auch so eine (lachend) meiner Haupterkenntnisse von, von dem Jahr so.“ Biographische Erzählungen von antirassistischen Aktivisten* ohne eigene negative Rassismuserfahrungen. Netzwerktagung: Empirische Subjektivierungsforschung. AG Subjektivierung der Sektion Biographieforschung in Kooperation mit der Sektion Wissenssoziologie in der DGS, Innsbruck,  online, 09.12.2021.
  • Vortragende/r: Haron, Fatma; Ohnmacht, Florian: Two Sides of the Same Coin: The Intertwined Relation Between Racism and Privileges in the Post-Migrant Society. Confronting Discrimination. Phenomenological and Genealogical Perspectives, Universität Innsbruck, 27.10.2021.

  • Der Versuch, ein Verbündeter zu sein.‘ Biographische Erzählungen von anti-rassistischen Aktivisten* ohne eigene Rassismuserfahrungen. Vortragsreihe Migration, Gender und soziale Praxis, Universität Kassel & FH Fulda, Online, 21.01.2021. (Vortrag auf Einladung)

  • Alter, du scheiß, du scheiß privilegierter weißer Junge, was sagst du hier? – Narrative Identitätsarbeit von privilegierten Antirassisten* im Kontext von Männlichkeit und Weißsein.
    Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF), Innsbruck, 08.11.2019. (Vortrag auf Einreichung)
  • Mein Fokus liegt eher auf praktischem Wandel. – Narrative von privilegierten Antirassisten* als Artikulationen von Subjektivierungs- und Subjektbildungsprozessen unter rassistischen Bedingungen. Kongress der Österreichische Gesellschaft für Soziologie (ÖGS), Salzburg, 26.09.2019. (Vortrag auf Einreichung)

 

Nach oben scrollen