Institut für Experimentalphysik

Astronomische Standuhr

 

Wir sind Teil der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck. An unserem Institut wird experimentell auf vielen Gebieten geforscht, darunter Quanteninformation, Spektroskopie, Quantenoptik, Kalten Atomen, Quantengasen, Festkörperphysik, Photonik und an supraleitenden Quantenschaltkreisen.

Unser Institut mit seiner umfangreichen Vorlesungs- und Praktikumssammlung ist hauptverantwortlich für die experimentelle Lehre und die Praktika in den Bachelor, Master und PhD Programmen.

Unsere Geschichte geht zurück auf das Jahr 1742 und die damalige Gründung eines "Armariums" von physikalischen Instrumenten. Viele wertvolle Geräte sind erhalten und virtuell auf unseren Museumsseiten ausgestellt. Das Highlight ist die astronomische Uhr (siehe Bild) die Kaiserin Maria Theresia dem Institut im Jahr 1776 schenkte.

Aktuelles

2016-11-25: Quan­ten­teil­chen können Trop­fen bilden

2016-10-03: Geburt von Quasiteilchen in Echtzeit

2016-09-27: Fritz-Kohlrausch-Preis für Thomas Monz

2016-09-08: ERC-Preis für Tiroler Quantenphysiker

2016-08-10: Optische Modellbaukästen

2016-06-23: Teilchen­zoo im Quanten­computer

2016-06-13: Tracy Northup erhält START-Preis

2016-05-17: Gregor Weihs ins FWF-Präsidium gewählt

2016-04-08: Atome in Fern­beziehungen

2016-03-04: Quantencomputer faktorisiert effizienter

2016-02-12: Universität verleiht Anich-Globen

2016-01-12: Zweiter ERC-Grant für Francesca Ferlaino

2015-12-29: Sabbatical mal andersrum

2015-11-26: Ignaz L.Lieben-Preis für Francesca Ferlaino

2015-10-21: FWF genehmigt zehn Projekte (Moonjoo Lee)


Nachrichtenarchiv