Universität Innsbruck

Forschungsgruppe
Stress-Stoffwechsel

Photosynthetische Organismen sind die Basis für praktisch alles Leben auf der Erde. Das Pflanzenwachstum wird durch Stressfaktoren aus ihrer Umgebung geprägt, was sich auf die Produktivität von Kulturpflanzen wie auch von Wildpflanzen auswirkt. Wir untersuchen die Reaktion von Pflanzen auf Stressfaktoren wie Trockenheit und erhöhte Temperaturen, auch im Kontext des Klimawandels. Wir verwenden Chromatographie und Massenspektrometrie (HPLC, LC-MS/MS und GC-MS) sowie nicht-invasive Techniken (z.B. Infrarot-Thermographie und Chlorophyll-Fluoreszenz), um biochemische Mechanismen der Akklimatisation und Adaptation photosynthetischer Lebensformen an ihre Umwelt zu entschlüsseln. Hierfür verwenden wir eine breite Palette von Modellen, darunter Samen, Flechten, Mikroalgen und alpine Gefäßpflanzen.

Links: Schematische Darstellung des Lebenszyklus eines Halophyten („Salzpflanze“) von der Samenkeimung bis zur Bildung der nächsten Generation; Abbildung aus Kranner and Seal. 2013, Functional Plant Biology 40: 848-859, DOI: 10.1016/j.sajb.2013.02.010; Mitte: Feldarbeit an Arabidopsis arenosa; Rechts: die Flechte Xanthoria parietina (oben) ist eine Symbiose zwischen einem Pilz (linkes Segment) und einer grünen Mikroalge (rechtes Segment); Fotos: Fabio Candotto Carniel.

Wesentliche Forschungsinhalte

  • Stress Respons von Pflanzen im Klimawandel
  • Anpassungen photosynthetischer Organismen an ihre Umwelt
  • Saatgutbiologie: Qualitätsmerkmale von Saatgut wie Langlebigkeit, Triebkraft und Dormanz
  • Die Flechtensymbiose: chemische Kommunikation zwischen Pilzen und Algen

Forschungsgruppenleiter*in

Ilse Kranner

Mitarbeiter*innen

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Administrative und technische Mitarbeiter*innen

  • Otto Dämon
  • Bettina Lehr
  • Christine Rossetti

    Emeriti und pensionierte Mitarbeiter*innen

    Forschungsassistent*innen

    • Clara Bertel
    • Davide Gerna
    • Gregor Pichler

    Doktorand*innen

    • Siegfried Aigner
    • Nicki Marami-Zonouz

    Master- und Diplomstudierende

    • Christine Rossetti
    • Moritz Stegner