MitarbeiterInnen


eva-thysell

Mag. arch. Eva Thysell BA MA
Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin



Telefon: +43 512 605 37501
+43 512 605 37598

  eva.thysell@uibk.ac.at


Forschungsschwerpunkte

  • Provinzialrömische Archäologie
  • Siedlungsentwicklung und Urbanisierungsprozesse
  • Siedlungs- und Bebauungsstrukturen

Projekte

seit 2020

Stipendiatin des Doktoratsstipendiums aus der Nachwuchsförderung der Universität Innsbruck; DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: "Die archäologische Zone Stadlgasse – Plochbergergründe in Lauriacum/Enns. Siedlungsentwicklung und Chronologie im Bereich der südlichen canabae legionis"

Wissenschaftliche Ausbildung

seit Oktober 2019

Doktoratsstipendium Philosophie mit dem Dissertationsgebiet Archäologien (Universität Innsbruck). Arbeitstitel der Dissertation: Die archäologische Zone Stadlgasse – Plochbergergründe in Lauriacum/Enns. Siedlungsentwicklung und Chronologie im Bereich der südlichen canabae legionis

2014 – 2019

Masterstudium Klassische Archäologie mit Studienergänzung Geographische Informationssysteme GIS (Universität Salzburg). Titel der Masterarbeit: Das Gebäude 12 der Grabung Plochberger 2013/14. Die chronologische Stellung der römischen Bebauung auf den Plochbergergründen in Lauriacum/Enns anhand eines exemplarischen Befundes 

2009 – 2014

Bachelorstudium Altertumswissenschaften (Universität Salzburg). Titel der Bachelorarbeit: Stadt und Umland. Der römische Städtebau und Vitruv

2005 – 2014

Diplomstudium Architektur, Bereich Architektur / Urbanistik (Kunstuniversität Linz). Thema der Diplomarbeit: BühneRaumSpiel. Entwurf einer Szenografie für das Stück „die Vögel“

Stipendien und Preise

2020

  • DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
  • Förderstipendium der Universität Innsbruck

2019

  • Talentförderungsprämie für Kultur- und Geisteswissenschaften des Landes Oberösterreich
  • Doktoratsstipendium aus der Nachwuchsförderung der Universität Innsbruck

2016

Förderstipendium der Universität Salzburg

2011

BestOff der Kunstuniversität Linz

Berufserfahrung (Auswahl)

seit Dezember 2020

Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Innsbruck am Insitut für Archäolgien, Projektleiterin „Stadlgasse – Plochbergergründe“

04/2019 – 11/2020

Freie Mitarbeiterin am OÖ. Landesmuseum im Bereich der wissenschaftlichen Dokumentation und archäologischen Aufarbeitung von Fundmaterial

09/2018 – 02/2019

Angestellte am Salzburg Museum im Bereich Kulturvermittlung im Rahmen der Salzburger Landesausstellung 2018

10/2017 – 08/2018

Angestellte an der Universität Salzburg am Fachbereich Altertumswissenschaften im Bereich Sekretariat – wissenschaftliche Aufarbeitung

10/2016 – 08/2018

Freie Mitarbeiterin am Salzburg Museum im Bereich Kunstvermittlung, Museum & Publikum, Schwerpunkt: Archäologie

Teilnahme an Grabungen und Prospektionen

  • Österreich: Oberösterreich (Enns, Weyregg), Niederösterreich (Karth), Kärnten (Mühldorf), Salzburg (Neumarkt-Pfongau) 
  • Griechenland: Ägina Kolonna 
  • Türkei: Liman Tepe/Klazomenai

Engagement 

Ehrenamtlich tätig im Vorstand der Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich 

Publikationen

Thysell, Mars und Victoria. Neue Funde verzierter militärischer Ausrüstungsteile aus Lauriacum/Ens. In: L. Berger / F. Lang / C. Reinhold / B. Tober / J. Weilhartner (Hrsg.), Gedenkschrift für Prof. Dr. Wolfgang Wohlmayr, ArchaeoPlus 13 (Salzburg 2020) 439–444 

Thysell, Das Gebäude 12 der Grabung Plochberger 2013/14. Die chronologische Stellung der römischen Bebauung auf den Plochbergergründen in Lauriacum/Enns anhand eines exemplarischen Befundes. In: L. Berger / L. Huber / F. Lang / J. Weilhartner (Hrsg.), Akten des 17. Österreichischen Archäologentages vom 26. bis 28. Februar 2018, ArchaeoPlus 11 (Salzburg 2020) 533–566

Thysell, Lauriacum/Enns: Römische Siedlungserweiterung am Beispiel Stadlgasse – Plochbergergründe, In: St. Traxler / F. Lang (Hrsg.), Colloquium Lauriacum 2016. Das römische Heer – Wirtschaftsfaktor und Kulturträger, Beiträge zur Tagung im Museum Lauriacum – Enns 22.–24. September 2016, Forschungen in Lauriacum 19 (Linz 2020) 141–161

Thysell, Lauriacum/Enns: Römische Siedlungserweiterung am Beispiel Stadlgasse – Plochbergergründe, In: Forum Archaeologiae 86/III/2018 (http://farch.net)

Nach oben scrollen