kautschuk-min_935x561px

Die Bedeutung indigenen Wissens für die Geschichte des Kautschuks. Ein Beitrag zur Dekolonialisierung der Wissenschafts- und Technikgeschichte

Gastvortrag von Prof. Dr. Jens Soentgen (Universität Augsburg) - ONLINE: Mittwoch, 21. April, 19 Uhr

Jens Soentgen, Leiter des Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg, studierte Chemie und promovierte in Philosophie. Lehraufträge führten ihn anschließend an verschiedene Universitäten in Deutschland sowie Brasilien, wo er mehrfach als Gastdozent für Philosophie tätig war. Seit seiner Habilitation (2015) forscht er im Bereich der Environmental Humanities und Environmental Health Sciences an der Universität Augsburg. Soentgen war von 2012 bis 2020 Mitherausgeber der Zeitschrift GAIA – Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft, er ist Fachautor der FAZ und seine Jugendbücher zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen waren mehrfach für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

 

  Mittwoch, 21. April, 19:00 Uhr

Der Vortrag findet ONLINE (BigBlueButton) im virtuellen Vortragsraum der ZIAS-Reihe "Die Amerikas und das Anthropozän" statt. Keine Anmeldung erforderlich.

 

 

Foto: Kautschuk, by Global 2000, CC BY-NC-ND 2.0 

Nach oben scrollen