atacama-minerals-min_935x561px

Die Amerikas und das Anthropozän: Versuch einer Einführung

Vortrag von Prof. Dr. Martin Coy (Universität Innsbruck) - ONLINE: Mittwoch, 14. April, 19 Uhr

Den Auftakt zur ZIAS-Vortragsreihe des Sommersemesters 2021 gibt Prof. Dr. Martin Coy (Institut für Geographie, Universität Innsbruck) mit einer Einführung in die Debatte um das Anthropozän und der aktuellen Forschung zu dessen Auswirkung in den verschiedenen Regionen der Amerikas.

Martin Coy ist Professor für Geographie an der Universität Innsbruck und leitet die Arbeitsgruppe Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsforschung (AGEF), die gesellschaftliche und räumliche Transformationen im Prozess der Globalisierung analysiert. Seine angewandte Forschung konzentriert sich auf Aspekte nachhaltiger Stadt- und Regionalentwicklung in Lateinamerika, mit besonderem Fokus auf Brasilien, wo er zuletzt zu den Strategien der Expansion des Agribusiness in der Mato Grosso Region forschte und publizierte.

Er ist zudem Vorsitzender der Innsbrucker Geographischen Gesellschaft (IGG) und einer der wissenschaftlichen Leiter des Zentrums für Interamerikanische Studien der Universität Innsbruck.

 

🗓 Mittwoch, 14. April, 19:00 Uhr

Der Vortrag findet ONLINE (BigBlueButton) im virtuellen Vortragsraum der ZIAS-Reihe "Die Amerikas und das Anthropozän" statt. Keine Anmeldung erforderlich.

 

 

Foto: Atacama Minerals, by European Space Agency, CC BY-SA 2.0

 
Nach oben scrollen