Monatliche Forschungsgespräche

Die gemeinsame Arbeit aller Mitarbeiter am umfassenden Forschungsprogramm RGKW erfolgt gegenwärtig in monatlichen Forschungsgesprächen. Bei diesen Gesprächen werden sowohl übergreifende Fragestellungen als auch spezifische Themen aus den einzelnen Teilprogrammen behandelt. Neben der gegenseitigen Vernetzung und der Klärung von Einzelfragen zielt das interdisziplinären Gespräch auch darauf, gemeinsame Grundlagentexte zu erarbeiten, die von allen (oder den meisten) Teilnehmern des Forschungsprogramms mitgetragen werden.

Forschungsgespräche 2017:

Freitag, den 20. Juni 2017, 8.30 Uhr
Progamm: Land ohne Glauben
(eine Reportage über die Situation in der DDR; gesendet in der ARD-Themenwoche „Woran glaubst Du?“ als „Die Story im Ersten: Land ohne Glauben“ (am 12.6. gesendet; Reportage über die Situation in den östlichen Bundesländern der BRD; ehemalige DDR)
Gespräch und Diskussion; vielleicht mit der Grundorientierung „Sonderfall oder unsere Zukunft, auch in Europa“

 

19. Mai 2017, 8.30 Uhr
Programm: Europa- Idee und Realisierungspragmatik
-- Wandinger: Przywara
-- Siebenrock: Schuman
-- Planung für das Studienjahr 2017/18

18. März 2017, 8.30 Uhr
Programm: Willibald Sandler: „Streiten im Heiligen Geist. Christusnachfolge zwischen Radikalismus und Naivität“
Christian Bauer: Mut zum Wagnis ins Offene (Rahner); Arbeitstitel
-- Abstimmung und letzte Informationen: RKGW-Modul (Studienjahr 17/18)
-- Third-Mission: Populäre Vorträge zum Universitäts-Jubiläum
-- Terminabstimmungen 2018

13. Jänner 2017, 8.30 Uhr
Programm: Treffen mit Farid Esack (muslimischer Befreiungstheologe aus Südafrika)
„The Church and Muslims – Competing Lovers of Power and influence and the Possibilities of Comradeship“
Statement: Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl (10‘)

Forschungsgespräche 2016:

16. Dezember 2016, 8.15 Uhr
Programm: Planung: Forschungstag der Fakultät
- Protokoll vom Oktober und Vorschlag (RS) anbei.
- Europa (der Frauen): B. Frischmuth: Europa, das ich meine

25. November 2016, 8.30 Uhr
Programm: Die letzten Päpste zu Europa

-- Siebenrock: Johannes Paul II
-- Guggenberger: Joseph Ratzinger / Papst Benedikt
-- Findl-Ludescher, Franziskus, Rede vor dem Europaparlament
-- Hochrainer: Franziskus, Rede zur Verleihung des Karlspreises
-- Diskussion in kleineren Gruppen zu den jeweiligen Autoren
-- Abschließende Gesamtdiskussion mit der Leitfrage: Was ist Europa und wie zeigt es sich? Welche Rolle spielen die einzelnen Traditionen damals und heute? Welchen Platz oder welche Rolle sollen die Christentümer und die Kirche(n) spielen, bzw. einnehmen?
-- Erste Orientierung für den gemeinsamen Forschungstag der Fakultät)

28. Oktober 2016, 8.15 Uhr
Programm: Wir planen unseren neue Prozess: „Europa“

-- Rückblick auf den FSP-Forschungstag „Religion“
-- Michaela Neulinger: Treffen der Gruppe „Puriel“ (Christlich-muslimischer Dialog), Lyon. Mit möglichem Projekt
-- Siebenrock: Vorschlag von Christoph Ulf das Gespräch mit dem Thema „Fest“ fortzusetzen.

24. Juni 2016, 8.30 Uhr
Programm: Forum: „Sophia forscht“

„Sophia forscht“ gibt uns einen Einblick in die aktuelle Tätigkeit deren Relevanz in Kleingruppen aufgearbeitet werden wird.

13. Mai 2016, 8.30 Uhr
Programm: Günter Wassilowsky: Päpstliche Symbolpolitik

-- Forschungstag 2016 (19.12.): Planung der Fakultät FSP-Forschungstag: „Religion“
-- Planung: Arbeitsjahr 2016/2017
-- Neues aus der Kommunikativen Theologie

15. April 2016, 8.30 Uhr
Programm: Prof. Dr. Gilles Reckinger: Lampedusa, in meinen Forschungen

-- Planung des nächsten Jahres;
-- Entscheidung: verlängertes Planungs-RGKW oder eigener Planungshalbtag

24. März 2016 8.15 Uhr
Programm: Volksfrömmigkeit bei Papst Franziskus und in Tirol

Impulse von: Dr. Franz Jäger; Anni Findl-Ludescher, Roman A. Siebenrock.

22. Jänner 2016: 8.00 Uhr
Programm: Prof. Johann Stötter: „Laudato sí“ aus der Sicht eines Klimaforschers


- RGKW-Modul
- Veröffentlichung unseres Weges: in Kooperation mit den Theologischen Sommertagen? 
- Vorbereitung unseres neuen Weges in einer halbtätigen Klausur?

Forschungsgespräche 2015
 

12. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: Wandinger: Aufsatz (aus dem kommenden Brixener Jahrbuch): Zur ignatianischen Spiritualität von Papst Franziskus


Ergänzung: Impulse (nicht nur) aus der ignatianischen Tradition, die für Franziskus wichtig geworden sind.
-- Allfälliges: Planung unserer Termine im Studienjahr 2016 / 2017
Abschluss des laufenden Prozesses: Sommer 2016; Vorschläge für neuen Prozess

27. November: 8.30 Uhr
Programm: "Mystik der Nachfolge, der Jüngerschaft, der Gefährtenschaft"

-- Input von Teresa Peter: Gegenwärtig in der Gegenwart  
-- Input von Petra Steinmair-Pösel: Mystik und Politik bei Franziskus
-- Input von Christian Bauer: Jüngerschaft bei Franziskus
-- Gruppenarbeiten zu den drei vorgetragenen Themenbereichen
-- Austausch im Plenum

16. Oktober: 8.15 Uhr
Programm: Forum Habilitation Richard Pirker Grundlage: angehängter Text (+Dei verbum, Kap.I)

-- Impuls: Richard Pirker
-- Obergurgl: Evaluation RGKW und FSP: Ergebnisse und Präsentation - Besprechung der Präsentationsfolien

26. Juni: 8.15 Uhr
Programm: Franz Gmainer-Pranzl: "An die Ränder gehen..." Zu den ekklesiologischen Konsequenzen eines ignatianischen Impulses"

-- Franz Gmainer-Pranzl: "An die Ränder gehen..." Zu den ekklesiologischen Konsequenzen eines ignatianischen Impulses". Impulsvortrag im Spannungsfeld von Ignatianischer Spiritualität - Ekklesiologie des Zweiten Vatikanums - Reformanliegen von Papst Franziskus formulieren
-- Planung 2015/2016

29. Mai: 8.15 Uhr
Programm: Grundhaltungen für interreligiöse Begegnung bei Papst

-- Impuls Wolfgang Palaver: Biografische Beispiele interreligiösen Dialogs bei Papst Franziskus
-- Impuls Michaela Neulinger: Verwundbarkeit als Grundhaltung interreligiösen Dialogs und spezifische Aussagen in Evangelii gaudium speziell
-- Impuls Mathias Moosbrugger: Authentizität und (überraschende) Leitungspraxis von Papst Franziskus als mögliche Voraussetzungen für interreligiöse Begegnungen

17. April: 8.15 Uhr
Programm: Reform und Entwicklung von Institutionen: eine Suche nach dem angemessenen Ansatz zu Verstehen

-- Impuls zum Thema Andreas Exenberger (Ökonomie)
-- Impuls zum Thema Roman Siebenrock (Theologie)

22. März: 8.15 Uhr
Programm: Theologische Perspektiven und Fundstücke zu Franziskus

-- Roman Siebenrock: gemeinsame Lektüre: Sievernich, das theologische Profil von Papst Franziskus

23. Jänner: 8.15 Uhr
Programm: Besprechung der KURZ-Stellungnahme zur Bischofssynode

-- Vorstellung des Textes zu Józef Niewiadomski
-- Unser Engagement im FSP: Wahl einer neuen Leitung im Feber (Option Siebenrock: Das Thema "Gewalt und Versöhnung in/durch Politik und Religion)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Forschungsgespräche 2014 


19. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: Bischofssynoden 2014 und 2015: Gradualität

-- Willibald Sandler: Statement zu Fragen von Kardinal Schönborn (Mai 2014)   
-- Nikolaus Wandinger: Statement für Schönborn zu "subsistit"

14. November: 8.15 Uhr
Programm: Die theologischen Hintergründe / Grundlagen von Papst Franziskus anhand von ausgesandten Texten

-- Bildung von Gesprächs- und Austauschgruppen   
-- Bericht der einzelnen Gruppen im Plenum
-- Planung des SS 2015

27. Juni: 8.15 Uhr
Programm: Habilitationsprojekt von Richard Pirker: Hermeneutik des Konzils aus einem erneuerten Offenbarungsverständnis

-- Richard Pirker stellt sein Habilitationsprojekt vor: Hermeneutik des Konzils aus einem erneuerten Offenbarungsverständnis. Referenztext: Einleitung aus: J. Negel: Welt als Gabe. Impuls mit Diskussion
-- Planung Studienjahr 2014-2015: Das Reformprojekt von Papst Franziskus und die "Loci theologici". Leitidee: Ist eine Großinstitution überhaupt zu reformieren? Wenn ja, wie und mit welchen Konflikten und um welchen Preis?

16. Mai: 8.15 Uhr
Programm: Claudia Paganini: Ansatz und aktuelle Forschungen

-- Claudia Paganini stellt ihre aktuelle Forschung im Bereich der Medienethik vor und führt uns in Ihr Denken und Anliegen ein.

11. April: 8.15 Uhr
Programm: "Globalisierung - eine theologische Kritik: Franz Gmainer-Pranzl (Salzburg)

-- Zur Einstimmung und Orientierung Beitrag von Wolfgang Palaver: "Solidarität in einer globalisierten Welt. Chancen und Aufgaben der katholischen Kirche"

21. März: 8.15 Uhr
Programm: Beitrag von Michaela Neulinger / Gender-Debatte / Rückmeldung Themenfindung "Loci theologici"

-- Michaela Neulinger: Aufsatz zur trinitarischen Theologie der Religionen von Mark Heim
-- Gender-Debatte
-- Weitere Rückmeldung zur neuen Themenfindung (Reformprogramm von Papst Franziskus, "Loci theologici")

10. Jänner: 8.15 Uhr
Programm: Matina Kraml: "Dissertation gestalten im Raum der Möglichkeiten"

-- Martina Kraml stellt ihr Habilitationsprojekt: "Dissertation gestalten im Raum der Möglichkeiten" vor.
-- Dietmar Regensburger soll das RGKW-Modul leiten



Forschungsgespräche 2013 

13. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: RGKW: Evaluation und erste Neuorientierung für den neuen Prozess

-- Impuls Roman Siebenrock: Grundlage: Vorwort für ZKTh 2014 / Heft 1 und 2. Mit einigen Bemerkungen zur Evulation 2013. 
-- Bericht ZKTh 2014 (Das Problem der Gender-Diskussion): März 2014, neue Thematisierung und Planung einer eigenständigen Publikation
-- RGKW-Modul 2014/2015: Koordinator Dietmar Regensburger
-- Allfälliges: Workshopleitung für den Kongress "Kommunikative Theologie"; Planung der Termine im Studienjahr 2014/2015

29. November: 8.15 Uhr
Programm: Christian Bauer - pastoraltheologische Forschung

-- Der  neu berufene Professor Christian Bauer stellt seine pastoraltheologische Forschung vor 

18. Oktober: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Planung ZKTh-Forschungsheft: Kairologie -Zeichen der Zeit  
-- Forschungsevaluation
-- Planung des kommenden Jahres

21. Juni: 8.15 Uhr
Programm:  "Zeichen der Zeit"

-- Sybille Moser-Ernst: Gender aus meiner Sicht
-- Planung: ZKTh Heft 1+2 / 2014: letzte Klärungen

24. Mai: 8.15 Uhr
Programm: Wir planen unser Forschungs-Heft der Zeitschrift für Katholische Theologie 1-2/2014

-- Willibald Sandler: Kairologie und Christusbegegnung - Impuls und Diskussion
-- Planung des ZKTh-Heftes 1+2 / 2014

19. April: 8.00 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit" - Gender-Bewusstsein

-- Roman Siebenrock: Einführung ins Thema
-- Stephan Leher: Das Anliegen der Gender-Politik an der Uni Innsbruck und die Situation
-- Gertraud Ladner: Einführung in die Perspektiven, Begriffe und Methoden der Genderforschung
-- Werner Ernst: "Eigengeschlechtlichkeit - Geschlechterdifferenz - Neigungsimperative"
-- Vertiefendes Gespräch (Kleingruppen)
-- Pleniumsdiskussion mit dem Focus auf unser Rahmenthema: "Kairologie / Zeichen der Zeit"

08. März: 8.15 Uhr
Programm: Gespräch mit P. Sebastian Painadath SJ

-- P. Sebastian Painadath SJ: Interreligiosität als Zeichen der Zeit: Impuls und Gespräch
-- Willibald Sandler: Vorstellung der publizierten Habilitation
-- Anschlussplanung an den aktuellen Prozess: Ein Vorschlag

18. Jänner: 8.15 Uhr Programm: Mathias Moosbrugger: "Die Frage nach dem Opfer - Versuch des Wiedergewinnens eines theologischen Topos. Hinweise aus dem Gespräch zwischen René Girard und Raymund Schwager"

-- Entwicklung einer Kulturtheorie und eines theologischen Ansatzes - Kulturtheorie und Theologie -- Kairologisches Denken - gegenwärtigig entscheidende Aspekte, die eine neue Sicht ermöglichen durch die Neuinterpretation eines sperrigen Theologumenons auf dem Hintergrund neuer Erfahrungen -- Opferfrage - hilfreiche Orientierung zur Erschließung der Rede von der Erlösung?


 
Forschungsgespräche 2012 


21. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Matthias Scharer: Multiple religiöse Identität - Krise und/oder "signum"? (Text Nietzsche). Frage nach der Ich-Perspektive in einer pluralistischen Religionssituation.
-- Nikolaus Wandinger: Kairos - Entscheidung - Bekehrung (Lonergan und die subjektiven Komponenten)

30. November: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Teresa Peter: Beitrag aus ihrem Projekt "Doing Spiritual Theology" zu epistemologischen Fragen
-- Christian Bauer: Zeichen der Zeit

12. Oktober: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Johannes Panhofer: "... sehen sollen sie, sehen, aber ncht erkennen ..." (Mk 4,12) - Überlegungen zu den (die ZdZ) "erkennenden Subjekten" in der Katholischen Kirche"

22. Juni: 8.15 Uhr
Programm:  Dissertationsprojekt Alexander van Dellen

-- Alexander van Dellen präsentiert sein Dissertationsprojekt "Diakonischer Religionsunterricht"
-- RGKW-Modul; Ist-Stand - Planung Studienjahr 2012/2013

25. Mai: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Franz Gmainer-Pranzl: "... nicht mehr fremd ..."
-- Maria Juen: präsentiert Teile aus ihrem Dissertationsprojekt

27. April: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Fundamentaltheologie in den Zeichen der Zeit
-- Niewiadomski: Opfer und Täter zugleich! Die mimetische Struktur des Begehrens und die Ambivalenz der "Zeichen der Zeit"

16. März: 8.15 Uhr
Programm: Habilitationsprojekt Martina Kraml / Vorbereitung für  die Stunde mit Joachim Höhn

-- Martina Kraml präsentiert Teile aus ihrem Habilitationsprojekt "eine hochschuldidaktische Studie in theologischer Perspektive mit Hilfe des Begriffs der Kontingenz"
-- Vorbereitung für die Stunde mit Joachim Höhn (27.04.2012)


 

Forschungsgespräche 2011
 

16. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: "Apokalyptik und Zeichen der Zeit"

-- Wilhelm Guggenberger: System und die Möglichkeit der Unterbrechung   
-- Wolfgang Palaver: Apokalyptik und die Zeichen der Zeit

04. November: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Grundentscheidung für die Armen als Zeichen der Zeit am Beispiel von Ruth Pfau (Pakistan):  
   Input und Geapräch: Dietmar Regensburger und Vlaudia Villani, freiwillige Helferin für die Ruth Pfau-Stiftung in  Pakistan (Wien/Karachi)

14. Oktober - Treffen entfallen 

10. Juni: 8.15 Uhr
Programm: Forschungsprojekte im Rahmen der kommunikativen Theologie

-- Maria Juen: "Der Begriff des Kairos in erziehungswissenschaftlichen Zusammenhängen"
-- Martina Kraml: "Der wissenschaftstheoretisch-epistemologische Rahmen des Habilitationsprojekts" (Qualitativ-empirisch-theologische Untersuchung von Dissertationsprojekten)

27. Mai: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Stephan Leher: "Mütter und Väter unter dem Druck der Eugenik"
-- Alexander van Dellen: "Religionsunterricht in der Schule" (Klärung des Forschungsdesigns)

15. April: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit"

-- Konzeptionelle Vertiefungen (Input Roman Siebenrock und Diskussion)

18. März: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit: Konzeptionelle Vertiefungen - unsere "Zeichen der Zeit" 

-- Impuls Roman Siebenrock: Zeichen der Zeit in systematischer Vertiefung
-- Arbeit in Kleingruppen unter Einzelvorbereitung (GS 5-10)
-- Erfahrungen mit dem RGKW-Modul

20. Jänner: 8.15 Uhr
Programm: Roman Siebenrock: Zeit - Mensch - Christsein / Erstellung des Jahresprogramms

-- Impulse von M. Theunissen und H.-J. Höhn
    Siehe "Orientierung" von Roman Siebenrock


 
Forschungsgespräche 2010 

10. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: "Zeichen der Zeit: Einblicke in den aktuellen Diskurs"

-- Christoph Amor / Anny Findl-Ludescher
-- Sybille Moser-Ernst: "Aion". Notizen zu einem biblischen Text
-- Roman A. Siebenrock: "Zeichen der Zeit": Stationen des Diskurses

12. November: 8.15 Uhr
Programm: Kairologie: Stand der Debatte - Impulse aus kommunikativer und dramatischer Theologie

-- Martina Kraml aus kommunikativer Perspektive
-- Willibald Sandler aus dramatischer Perspektive

25. Oktober: 8.15 Uhr
Programm: Wir konkretisieren den inhaltlichen Schwerpunkt unserer Arbeit für die nächsten (beiden?) Jahre: "Kairologie - Lehre von den Zeichen der Zeit"

-- I. Hinführung - Begrüßung und Einführung Roman Siebenrock; Input (Orientierung ohne Diskussion); Matthias Scharer: Kairologie; Siebenrock: "Zeichen der Zeit" im Konzil
-- II. Arbeit in 4 Arbeitsgruppen - Konkretisierung des Themas "Kairologie - Lehre von den Zeichen der Zeit"
-- III. Präsentation der Ergebnisse im Plenum mit Clustern
-- IV. Eigenarbeit: Mit welchen Beiträgen könnte ich mich einbringen?
-- V. Abschließender Blick auf das Ergebnis

25. Juni: 8.15 Uhr
Programm:  Konkretisierung des inhaltlichen Schwerpunktes für die nächsten beiden Jahre

-- Wir konkretisieren den inhaltlichen Schwerpunkt unserer Arbeit für die nächsten (beiden?) Jahre: "Kairologie - Lehre von den Zeichen der Zeit"

21. Mai: 8.15 Uhr
Programm: Habilprojekt Dr. Steinmair-Pösel / Beitrag für PRK

-- Habilprojekt Petra Steinmair-Pösel "Kosmische Christologie"
-- Unser Beitrag für PRK am 29. Oktober

23. April: 8.15 Uhr
Programm: Wahlfachmodul FSP RGKW / RGKW im Doktoratsstudium / PRK

-- Das erste Jahr: Wahlfachmodul Forschungsschwerpunkt RGKW - Struktur des Moduls - Rückschau - Planung
-- RGKW im Doktoratsstudium
-- Informationen über PRK

19. März: 8.15 Uhr
Programm: Dissertationsprojekt Dr. Juen / Buch "Handeln Gottes / Tagungen

-- Dissertationsprojekt Maria Juen "Die ersten Momente des Unterrichts ... Ein Kairologie des Anfangs aus kommunikativ-theologischer Perspektive"
-- Information: Buch "Handeln Gottes"
-- Plattformtagung 08. und 09. April
-- ARGE-Filmtagung Graz im Juni

15. Jänner: 8.15 Uhr
Programm: Forschungsgruppe RGKW - Plattform PRK

-- Positionierung unserer Forschungsgruppe in der Plattform PRK
-- erste Klärungen unsere inhaltlichen Arbeitens in den nächsten beiden Jahren



Forschungsgespräche 2009 


04. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: Habilprojekt Dr. Kraml / Forschungsplattform Obergurgl

-- Vorstellung des Habilitätionsprojektes von Martina Kraml "Zur theologischen Konzeptualisierung empirischer Forschung" 
-- Forschungsplattform Obergurgl
-- Friedensgebet in Telfs am 27.02.2010, 17.00 Uhr

13. November: 8.15 Uhr Programm: Antrag von Teresa Peter / Aufsatz von José Casanova

-- Antrag von Teresa Peter (FWF): Doing Spiritual Theology (Unterlage dabei)      
-- José Casanova: Europas Angst vor der Religion (erster Aufsatz aus seinem neuen   Buch) -- Allfälliges

26. Juni: 8.15 Uhr Programm:  Dramatische/Kommunikative Theologie / RGKW-Modul / Forschungsschwerpunkt neu? / Lange Nacht der Forschung? / Termine für 2010

-- Nikolaus Wandinger: "Spannungsvolle Kooperation: Überlegungen zur Komplementarität und Differenz von Dramatischer und Kommunikativer Theologie". Thesen und Überlegungen (Unterlage wird in der Sitzung vorgelegt)
-- Planung: Einführungsvorlesung RGKW-Modul (Grundlagentexte; Vorschlag Niki; gesondert versandt). Darlegung und kurze Diskussion
-- Auf dem Weg zu einem Forschungsschwerpunkt neu? Am 30. Juni treffen sich VertreterInnen der Gruppen WRG, RGKW und „Politische Kommunikation und die Macht der Kunst", um an einer beabsichtigten Fusionierung zu arbeiten (Prozess der Forschungspolitik seit Feber 2009); Information (Wolfgang, Matthias, Józef; von unserer Seite werden an diesem Prozess: Wolfgang, Roman, Niki und Martina teilnehmen). Klärung der Frage, wie und mit welchen Optionen wir uns einbringen wollen. Was wäre für uns besonders wichtig? Ich bitte um ein vorklärendes Gespräch bis Freitag. Die Unterlage für Vizerektor Märk vom Feber 2009 lege ich noch einmal bei.
-- Lange Nacht der Forschung? Termin: 06. November 2009 -- Termine für 2010

15. Mai: 8.15 Uhr Programm: Dissertationsergebnisse / Leitungsmodell nach CIC can 517, §2 / ZKTh

-- George Thomas: The Body of Christ in the Body of India. A Dramatic Re-reading of the Concept of the Body of Christ in Indian Ecclesia Context (Ergebnisse der Dissertation)
-- Johannes Panhofer: Ist Gott noch "Herr" der Kirchenentwicklung heute? Beispiele und Erfahungen mit dem Leitungsmodell nach CIC can 517, §2 (Unterlagen in einer PDF-File zusammengefasst)
-- Roman Siebenrock: Hinweise auf die Bedeutung der ZKTh für den öffentlichen Diskurs unseres Forschungsschwerpunktes

24. April: 8.15 Uhr Programm: Vernetzungen / neue Homepage

-- Wir machen unsere Vernetzungen sichtbar,
-- tragen die thematischen Gesichtspunkte ein,
-- führen eine exemplarische Vernetzung durch und
-- treffen verbindliche Absprachen zum Abschließen unseres Projektes "Handeln Gottes"

Erste Vorstellung der neuen Homepage

20. März: 8.15 Uhr Programm: Forschungspolitik / neue Studienpläne / Buchprojekt

-- Informationen zur neuesten Entwicklung der Forschungspolitik
-- "RGKW" in den neuen Studienplänen
-- Finalisierung des Buchprojektes "Handeln Gottes" - erster Schritt

16. Jänner: 8.15 Uhr Programm: Zur Rede vom Handeln Gottes

-- Wolfgang Palaver: Wie kann die Rede vom Handeln Gottes auf dem Feld des Politischen indiziert werden?
-- Wilhelm Guggenberger: Zu Dietrich Bonhoeffers Aporien der Rede vom Handeln Gottes
-- Schlussgespräch: Was bedeuten diese Impulse für meine/unsere Rede/Vorstellung vom Handeln Gottes (kurze Reaktionen)


 

Forschungsgespräche 2008 


12. Dezember: 8.15 Uhr
Programm: Zu Ehren von P. Otto Muck SJ

Kurzstatements:
-- Martina Kraml: Woran ich mich mit Schmunzeln und Dankbarkeit erinnere
-- Willibald Sandler: Phänomenologische Explikation - transzendentale Reduktion - transzendentale Deduktion
-- Niki Wandinger: Positiv kritisch, Integrativ - Otto Muck: Eine persönliche Lernbilanz in Stichworten
-- Roman Siebenrock: Differenzieren und Operationalisieren (Ottos Beitrag zum Thema "Handeln Gottes")

Im Gespräch mit Otto Muck

28. November: 8.15 Uhr
Martyriumskongress 2009: Planung, Diskussion, Ergänzungen

Weitere Themen:
 
-- Homepageüberarbeitung
-- Forschungsgipfel der Fakultät am 18.12.
-- RGKW-Modul im neuen Studienplan
-- Planung "Disputation zu Ehren von Otto Muck" im Dezember

10. Oktober: 8.15 Uhr
Der Kongressprozess"heilig-tabu" und seine Bedeutung für mich/für Kommunikative Theologie und RGKW: Was zeigt(e) sich und was heißt das für den weiteren Dialog? 

-- Input (Erinnerung an den Kongressprozess)
-- Ergebnissammlung im Plenum
-- Gruppenarbeit
-- Zusammenfassung im Plenum

29. September: 9.00 Uhr
RGKW-Tag zum Thema: "Handeln Gottes"

Publikation - Vernetzung

27. Juni: 8.15 Uhr
Buchvorstellung; Vorstellung des Dissertationsprojekts

-- Vorstellung des Buches von P. Büchele und Willy Guggenberger "Dramatische Ethik"
-- Karin Peter: Vorstellung des Dissertationsprojektes "Dramatische Interpretation der Offenbarung des Johannes"

30. Mai: 8.15 Uhr
Handeln Gottes


-- Franz Gmainer-Pranzl: "Das fremde Handeln Gottes". Thesen zur dramatischen Theologie
-- Nikolaus Wandinger: Dramatisch Systematische Überlegungen zum "Handeln Gottes"

25. April: 8.15  Uhr
Handeln Gottes im Kontext der Kirchenerfahrung (Ekklesiologie)

-- Roman Siebenrock: Sakramentalität
-- Franz Weber: Handeln Gottes in der Glaubenserfahrung der Kirche der Armen

28. März: 8.15 Uhr 
Die Rede vom Handeln Gottes: Perspektiven des Neuen Testamentes

-- Mira Stare: Das Handeln des Vaters und des Sohnes im Johannesevangelium
-- Martin Hasitschka: Rede vom Handeln Gottes nach den Osterzeugnissen des Neuen Testaments

25. Jänner: 8.15 Uhr 
Berichte; Ez 1-5 

Bericht vom ersten Teil des Kongresses der Kommunikativen Theologie (Stams/Telfs/Boston)
-- Kurzer Bericht: FWF-Coaching vom 15.01.2008 (Roman Siebenrock)
-- PD Dr. Volkmar Premstaller SJ: Der eine Text und seine vielen Dimensionen. Beobachtungen zu Ez 1-5. Vermittlung der Vielschichtigkeit (kommunikativ und dramatisch) des biblischen Textes anhand von ausgewählten Beispielen

Forschungsgespräche 2007 

07. Dezember: 8.15 Uhr
Negativität
 
-- Werner Ernst: Vortrag zum Thema: "Negativität und Apokalypse"

23. November: 8.15 Uhr
Zwischenbilanz - Wo stehen wir? Zusammenfassung des bisher Erarbeiteten und Sichtung der Kriterien
I. Wo stehen wir? Was zeichnet sich ab? Welches war oder ist unser Horizont? Mosaik, Gestalt, Prozess? (Leitung: Teresa Peter)
II. Konzentration auf unser Leitthema (Leitung: Roman Siebenrock)
III. Wie geht es weiter? Verweis auf die künftige Entwicklung (Leitung: Roman Siebenrock)

19. Oktober: 8.15 Uhr 
Spiritualität 
-- Stephan Leher: Einführung
-- Wechseldialog Stephan Leher / Teresa Peter:
Stephan Leher: Trost in den Exerzitien in der Interpretation K. Rahners) -
Teresa Peter:    Gehen-Angst
Kongressankündigung Scharer: Kongress Kommunikative Theologie: Heilig - Tabu: Interreligiöser und interkultureller Dialog. Was ist unverzichtbar in der Weitergabe des Glaubens in Christentum und Islam? Telfs: 10.-12.4. 2008.

10. September: 8.30 Uhr
Planung des Arbeitsjahres 2007/08
 
-- Rückblick auf das letzte Jahr
-- Sichtung des Ist-Standes
-- Planung des Arbeitsjahres
-- Symposium und/oder Publikation?

22. Juni: 8.15 Uhr
Handeln Gottes - Kriterien aus biografischer Aufmerksamkeit

-- Matthias Scharer: biografisch orientierte Kriteriologie
-- Willibald Sandler: systematisch orientierte Kriteriologie

11. Mai: 8.15 Uhr
Buchvorstellung
Prof. Reinhold Bernhardt (Basel): Vorstellung seines Buches:
Was heißt "Handeln Gottes"? Eine Rekonstruktion der Lehre von der Vorsehung Gottes, Gütersloher Verlagshaus / Kaiser, Gütersloh 1999;
(http://pages.unibas.ch/theologie/PersBernhardt.html)
Diskussion

20. April: 8.15 Uhr
-- Sybille Moser-Ernst:         Incarnazione. Die Macht des Mediums
-- Martina Kraml:                  Handeln Gottes - und wie dann Didaktik?

16. März: 8.15 Uhr 
-- Bischof Manfred Scheuer: "Soteriologische Kommunikation"

29. Jänner: 8.15 Uhr 
-- Roman Siebenrock:  Handeln Gottes. Positionen, Debatten, Autoren und mein Zugang -- Werner Ernst:          Handeln Gottes aus meiner Sicht an einer sozialwissenschaft-
                                    lichen Fakultät

Forschungsgespräche 2006

19. Dezember: 8.15 Uhr
Vorstellung des gemeinsamen Forschungstagebuches und der Intranetorganisation.
-- Józef Niewiadomski:     "Gott spricht!" - Der biblische Glaube in Zeitalter der Wellness-
                                          bäder und Terrorakte

17. November: 8.15 Uhr
Thema:Wir teilen für uns relevante Erfahrungen und Phänomene für unsere Rahmendidaktik mit und klären, welche Bedeutung die von Otto Muck uns vorgelegten Unterscheidungen und Orientierungen für diese und unser Gesamtthema haben (können).
Teilschritte: Phänomene, Erfahrungen von besonderer Bedeutung für unser Thema (P. Büchele brint uns einige Phänomene nahe). Alle sind eingeladen, den "Pool relevanter Phänomene und Erfahrungen" zu erweitern.
-- Otto Muck: Handeln Gottes (Unterscheidungen, Klärungen, Orientierungen)
Gemeinsame Arbeit: Wir klären zusammen (ansatzhaft, soweit es zeitlich reicht) die Bedeutung dieser Klärungen

20. Oktober: 8.15 Uhr 
Wir steigen in unser Rahmenthema "Handeln Gottes" ein.
Teilschritte: Als gemeinsames Thema der nächsten beiden Jahre haben wir beschlossen: "Handeln Gottes". Wo docke ich mich mit meinem theologischen Interesse ein?
Wir nehmen die Interessen wahr und fragen uns: Welche Themenschwerpunkte ergeben sich daraus für unsere Arbeit? Wir formulieren diese Themenschwerpunkte
Was kann und werde ich als meinen Beitrag in diesen Prozess zu welchem Zeitpunkt einbringen?

September: Planungstag für das Arbeitsjahr 2006/07
Einigung auf das Rahmenthema (bis 2008): Handeln Gottes

23. Juni: 8.15 Uhr
-- Willibald Sandler: Heilung von Gemeinschaft bei Jesus von Nazareth
-- Martina Kraml: Zum Verhältnis von Sozialwissenschaften in der Theologie
Erstes Friedensforum (Stams, Telfs, Mösern): September 2006

19. Mai: 8.15 Uhr
-- Axel Bödefeld SJ:   Bullying in Schulklassen in der Sicht der Theorie René Girards 
                                 (Dissertationsthese, Pädagogik an der Johann Wolfgang von
                                  Goethe Universität in Frankfurt am Main)
Bericht von Obergurgl
Sondersitzung: Information zum Verfassen von Forschungsprojektanträgen (eingeladen: Dr. Drexler)

28. April: 8.15 Uhr
-- Maximilian Paulin:         Mimesis und Freiheit
-- Franz Gmainer Pranzl:  Meine anthropologischen Voraussetzungen im Blick auf die
                                        dramatische Theologie

24. März: 8.15 Uhr 
-- Petra Steinmair-Pösel: Original Sin, Grace and positive Mimesis

20. Jänner: 8.15 Uhr 
-- Werner Ernst / Stephan Leher: Annäherungen unserer anthropologischen
                               Voraussetzungen
-- Werner Ernst:     Die Frage nach dem Bösen oder "Der Fürst der Welt"
-- Stephan Leher:   Mein Forschungsweg in der Anthropologie

Forschungsgespräche 2005

20. Oktober: 8.15 Uhr
Grundlagentext: Kommunikative Theologie. Generelle Diskussion
Erstellung des Jahresthemas und erste Orientierung: Welches sind unsere anthropologischen Grundperspektiven
Friedenswanderung in Mösern

17. Juni: 8.15 Uhr 
-- Christoph Drexler:   Gespräche im Heythrop College in London
-- Roman Siebenrock:  endgültiger Fahrplan für das Buchprojekt "Kirche als universales
                                    Zeichen"
-- Mathias Scharer:      2. Kongress der Kommunikativen Theologie in Stuttgart zum
                                    Thema "Ökumene / Interreligiöser Dialog" (17.-19.11.2005)
-- Dietmar Regensburger:  Filmsymposium Mai 2005 (Bericht) und geplantes
                                          Filmsymposium: 8.-11. Juni 2006 in Seefeld zum Thema:
                                          "Paradise Now!? Politik - Religion - Gewalt im Spiegel des
                                          Films" (Ausblick)

13. Mai: 8.15 Uhr
-- Andreas Vonach:         Israel als Zeichen unter den Völkern (30')
-- Martin Hasitschka:       Kirche als Zeichen. Neutestamentliche Perspektiven (30')
-- Werner Ernst:              In Memoriam Raymund Schwager: Erinnerungen (30')
-- Roman Siebenrock:      Fahrplan zur Fertigstellung des Buches (10')

22. April: 8.15 Uhr 
-- Józef Niewiadomski:    Bericht von der Klausur des Friedensforums Mösern
-- Matthias Scharer:        Mühe und Gnade eines theologisch-kirchlichen Prozesses
-- Franz Weber:              Die universale Mission der Kirche – Einbahnstraße oder 
                                       Kommunikationsgeschehen?

18. März: 8.15 Uhr 
-- Huber/Steinmair-Pösel:    „Vom Kirchentraum zum kirchlichen Gnadenraum“
-- Niewiadomski:                  „Dramatische Kirchenerfahrungen“
-- Ladner:                             „Ein ambivalentes Zeichen für Frauen“

28. Jänner: 8.15 Uhr 
-- Palaver:           Das Rektorenteam hat die Fakultät aufgefordert, für die
                            Forschungsschwerpunkte einen Fragenkatalog auszufüllen. Einige
                            Entscheidungen bezüglich unseres Schwerpunktes RGKW haben wir
                            gemeinsam zu treffen.
-- Böhm:              „Johannes Paul II. als mediales Zeichen“
-- Regensburger: „Das ersehnte Zeichen. Papst Pius XII. und die nationalsozialistische
                            Judenverfolgung“
-- Wandinger:     „Bausteine zu einem dramatischen Verständnis kirchlicher
                           Unfehlbarkeit“
-- Siebenrock:     Information über den aktuellen Fahrplan für die Weiterarbeit am
                           Buchprojekt 

Forschungsgespräche 2004

3. Dezember: 8.15 Uhr 
-- Palaver:        Bericht über die Vorstellung von RGKW bei der Forschungsklausur in
                        Obergurgl
-- Kraml/Peter: Programm „Junge UNI“ – Vorstellung und Mitbeteiligung
-- Palaver:       „Hierarchie ist nicht gleich Hierarchie: Das Konzept der ‚verwickelten
                       Hierarchie’ und seine Bedeutung für das zukünftige Verhältnis von
                       kirchlich-hierarchischer und staatlich-demokratischer Ordnung“
-- Guggenberger:  „Die soziale Realität der Kirche als zeichenhafte Existenz?“
-- Sandler:            „Kirche als universales Zeichen – in der Perspektive einer
                             dramatischen Theologie“
-- Siebenrock:       Vorstellung eines Fahrplans für die Weiterarbeit am Buchprojekt

5. November: 8.15 Uhr 
-- Siebenrock:     Charakterisierung des Standes der Beiträge
-- Vorstellung und Diskussion der Exposés von Paulin und Siebenrock
-- Absprache der weiteren Stunden bis Jänner

15. Oktober: 8.15 Uhr 
-- Palaver:        Bericht über die Arbeit der Planungsgruppe und Zusammenfassung des
                        aktuellen Standes des Forschungsschwerpunktes
-- Siebenrock:  Vorstellung seines Konzeptes für das Buch "Kirche als universales
                        Zeichen" und Benennung der Schlüsselthemen, die es noch  
                        auszuarbeiten gilt
-- Diskussion über den bereits eingelangten Beitrag von Franz Gmainer-Pranzl

18. Juni: 8.15 Uhr 
-- “Wir berichten aus den Untergruppen und profilieren den Freitagskreis”
-- 1. Schritt: Die drei Untergruppen berichten über ihre zukünftigen Pläne
-- 2. Schritt: Zukünftige Profilierung der Freitagsrunde

14. Mai: 8.15 Uhr 
-- 1. Schritt: „Wir ergänzen und überarbeiten unsere Forschungsfelder“
-- 2. Schritt: „Forschungsfeldversuch“: Konkrete Bildung von Gruppen, die die
                    zukünftige Arbeit des RGKW inhaltlich neben der Freitagsrunde tragen
                    sollen

23. April: 8.15 Uhr 
-- 1. Schritt: Wo stehen wir? Unsere Anliegen – vorgestellt in einem Ordnungsversuch
-- 2. Schritt: Aus Forschungsinteressen werden Forschungsfelder

17. März: 8.15 Uhr 
-- Gedenken an den unerwartet verstorbenen langjährigen Leiter des Forschungs-
    programmes: P. Raymund Schwager SJ 
-- Neuorientierung, Neustrukturierung unserer Arbeit im Forschungsprogramm RGKW?

23. Jänner: 8.15 Uhr 
--   Text "Kirche als universales Zeichen"
--   Leitung und Koordination der Teilprogramme

Forschungsgespräche 2003

12. Dez. 2003: 8.15 Uhr 
--   Bilanz von Hans Küng zum 25jährigen Papstjubiläum
--   Können wir eine Theologie für alle machen

14. Nov. 2003: 8.15 Uhr 
  --   Erlöser des Menschen  -  Soteriologie in der Verkündigung von Johannes Paul II.
       und die Herausforderungen unserer Zeit
  --   Forum Alpach

17. Oktober 2003: 8.15 Uhr 
--  Anfrage von Rektor Gantner bezüglich eines Leiters des Forschungsprojekts RGKW
--  Rückblick auf den Sommer und Ausblick auf kommende Arbeit

6. Juni 2003: 8.15 Uhr 
--  M. Hasitschka: Neutestamentliche Bemerkungen zu "Kirche als universales Zeichen"
    (Text der letzten Sitzung)
--  Beiträge der Fakultät für das interfakultäre Forschungsprojekt "Weltordnung -
     Religion - Gewalt"

16.Mai 2003: 8.15 Uhr
--  "Kirche als universales Zeichen" (siehe ausgesandter Text von Schwager)

11. April 2003: 8.15 Uhr
-- Roman Siebenrock, Theologische Programmatik des Zweiten Vatikanischen Konzils

.21. März 2003: 8.15 Uhr 
-- Weiterführung der Diskussion vom Kongress für Kommunikative Theologie.

31. Jänner 2003: 8.15 Uhr 
-- Diskussion über eine mögliche Aufnahme des beiliegenden Textes von Johannes 
    Paul II. in unseren Band von RGKW
-- RGKW im Rahmen des universitären Projekts "Weltordnung-Religion- Gewalt" und im
   Rahmen der Zusammenarbeit mit anderen theologischen Fakultäten 

Forschungsgespräche 2002

6. Dezember 2002: 8.15 Uhr 
Diskussion über "The next christianity" von Philip Jenkins (Pennsylvania State University)

15. Nov. 2002 
Was ergibt sich aus den 4 bisherigen gemeinsamen Texten?

18. Okt. 2002 
Kurzberichte über Tagungen und Studienreisen während des Sommers

14. Juni 2002: 8.15 Uhr
Diskusson über M.Scharer/B.J. Hilberath, Kommunikative Theologie

17. Mai 2002: 8. 15 Uhr
Diskussion des Textes zum Konflikt zwischen Israel und Palästina

19. April 2002: 8. 15 Uhr
 
Diskussion über eine gemeinsame Publikation und einen vierten
gemeinsamen Text (Israeli und Palästinenser)

22. März 2002: 8. 15 Uhr 
Diskussion über eine mögliche gemeinsame Publikation und einen möglichen vierten gemeinsamen Text (Israeli-Plästinenser) 

18. Jänner 2002: 8.15 Uhr 
Bereinigung und Verabschiedung des Textes "Der 11. Sept. 2001 und die Theologie der Zeichen der Zeit" 

Forschungsgespräche 2001 

15. Dezember 2001: 8.15 Uhr 
Weiterarbeit am Text zum 11. Sept. 2002

30. Nov. 2001: 8.15:
Raymund Schwager: Theologie und neue Weltlage

19. Okt. 2001: 8.15 Uhr: 
Werner Ernst, Die 'Werte' und ihr Feind.

28.Sept. 2001: 8.15 Uhr 
Diskussion über den Terror in den USA und Option, den neuen politischen Prozess ('war against terrorism') intellktuell zu begleiten.

22. Juni 2001: 8.15 Uhr
Paul Dumouchel (Kanada): Passions in Politics

11. Mai 2001: 8.15 Uhr 
Willibald Sandler: "Innsbrucker Dogmatik"

6. April 2001 8.15 Uhr
H. Büchele: Zur Theorie des demokratischen Friedens

9. März 2001 8.15 Uhr
M. Scharer:    Situation an der Universität und Fakultät im Licht der kommunikativen
                      Theologie
R. Schwager: Situation an der Universität und Fakultät im Licht der dramatischen
                      Theologie

26. Jan 2001 8.15 Uhr
Werner Ernst: Bildner und (Ge)Bild(e)

Forschungsgespräche 2000 

15.Dez. 2000  8.15 Uhr 
Wolfgang Palaver: Theologische Ethik

17.Nov. 2000  8.15 Uhr
Roman Siebenrock, Aspekte aus der Habilitationsschrift (Rezeption der Theologie Rahners und Problem der Moderne)

Freitag, 9. Juni 2000, 8.15 Uhr
Thema: Gespräch mit Richard Rohr (USA)
Veröffentlichungen von R. Rohr in der Fakultätsbibliothek: Der wilde Mann; Das Enneagramm; Masken des Maskulinen; Das zündende Wort

12.Mai 2000
Forschungsgespräch zum Thema: Gerd Neuhaus, Kein Weltfrieden ohne christlichen Absolutheitsanspruch. Eine religionstheologische Auseinandersetzung mit Hans Küngs "Projekt Weltethos"

28. April 2000
Im Kontext der Problematik um den Fakultätsentwicklungsplan:
> Franz Weber: Interkulturelle Theologie
> Einheitliche Thematik oder "Vision" für die Fakultät?

17. März 2000
Forschungsgespräch zum Buch: Gerd Neuhaus, Kein Weltfrieden ohne christlichen Absolutheitsanspruch. Eine religionstheologische Auseinandersetzung mit Hans Küngs "Projekt Weltethos"

Auch die Themen der Forschungsgespräche zwischen 1992 und 1999 sind dokumentiert. Einen Überblick über die Themen finden Sie hier.