Kinder der Volksschule Eichholz mit Pilzbüchern und Bilzbags

MOST Logo mit Subtitle


 


Aktuelle Projekte

Vom Frühjahr 2021 bis Herbst 2023 werden im Rahmen des MOST Projekts laufend Vorhaben aus dem Themenbereich Nachhaltigkeit umgesetzt. Wir stellen Schulen vor, welche sich entschlossen haben, sich zu öffnen, um ihr Umfeld durch die Zusammenarbeit mit externen Expert:innen und Akteur:innen aus Wirtschaft und Gesellschaft, nachaltiger zu gestalten. Durch die Weitergabe von Erlebnissen und Erfahrungen aus den Projekten, werden diese Schulen zu Orten und Drehpunkten von Wissen für Ihr Umfeld. 

 

VS Dreiheiligen

Bereich: Foodwaste, Regionalität, Saisonalität, Schulgarten,

Projekt: Herstellung eigener Hochbeete im Werkunterricht, fächer-/und jahrgangsübergreifend

Partner: Universität Innsbruck Institut für Fachdidaktik Bereich Naturwissenschaften, Tischlerei

Kräuterbeete der VS Dreiheiligen, Innsbruck

Hochbeetbau im Werkunterricht



 

VS Eichholz

Bereich: Foodwaste, Kreisläufe, Regionalität, Schulgarten

Projekt: Speisepilze im eigenen Schulgarten

Partner: Universität Innsbruck Institut für Fachdidaktik Bereich Naturwissenschaften, Tyroler Glückspilze, Forstabteilung der Gemeinde

Pilzgartenprojekt VS Eichholz

Projekt "Pilzgarten"

Projekt "Pilzgarten"



HLWest Innsbruck

Bereich: Foodwaste, Regionaliät, Saisonalität, Schulgarten

Projekt: Gemeinschaftsgarten mit Mitgliedern der Gemeinde, Verknüpfung fächerübergreifend

Partner: Universität Innsbruck Institut für Fachdidaktik Bereich Naturwissenschaften, Botanischer Garten, Gärtnerei Jägerbauer, Bürgerinitiative Hötting West, Tyroler Glückspilze

Gemeinschaftsgarten HLWest

HLWEst in ihrem neu angelegten Schulgarten




MS Zirl

Bereich: Foodwaste, Regionaliät, Saisonalität, Schulgarten

Projekt: Selbst angelegte Hochbeete an der MS Zirl

Partner: Universität Innsbruck Institut für Fachdidaktik Bereich Naturwissenschaften, Gemeinde Zirl

Materialbeschaffung zur Befüllung der Hochbeete

Gemeinsames Aufstellen von Hochbeeten an der MS Zirl



 

Schülerhort Innsbruck West

Bereich: Foodwaste, Kreisläufe, Regionalität

Projekt: Speisepilze, Baumstämme beimpfen, kochen und fleischlos genießen

Partner: Universität Innsbruck Institut für Fachdidaktik Bereich Naturwissenschaften, Tyroler Glückspilze, Amt für Grünanlagen Innsbruck

Beimpfung des Baumstammes mit Pilzbrut

Beimpfung von Baumstämmen mit Pilzbrut

Beimpfung der Baumstämme mit Pilzbrut

 

 


Anmeldung und Kontakt
Zur Anmeldung für Workshops, Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte per E-Mail oder auch telefonisch an das Projektmanagement Innsbruck:




Mag. Lucas Weinberg
MOST Projektmanager

Universität Innsbruck
Institut für Fachdidaktik
Bereich Naturwissenschaften, Geographie, Informatik, Mathematik

Technikerstraße 25, Viktor-Franz-Hess-Haus, 2.Stock
Tel: 0512 507 43113
E-Mail: Lucas.Weinberg@uibk.ac.at




Nach oben scrollen