Forschung & Messapparaturen

 

Beschreibung unseres PTR-MS-Systems:


Bild: Michael Schwarzmann (zum Vergrößern anklicken)

Hohlkathode Driftröhre Quadrupol-Massenanalysator Sekundärelektronenvervielfacher

Ein Protonentauschreaktions-Massenspektrometer (PTR-MS) erlaubt Echzeitmessungen von Spurengasen mit Konzentrationen von nur wenigen pptv. Die Methode basiert auf Reaktionen von H3O+-Ionen aus der Hohlkathode (rot), die nicht-dissoziativen Protonen-(H+-)Tausch auf die meisten der üblichen flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) durchführen, aber nicht mit den Hauptkomponenten von sauberer Luft reagieren. Diese Reaktionen finden in der Driftröhre statt (blau).
Der Hauptaugenmerk unserer Gruppe liegt auf Echzeitüberwachung der Variationen von VOCs in der Troposphäre mit Probenahmegeschwindigkeiten im oder unter dem Minutenbereich.
Andere Anwendungen: Medizin (Atemluftanalyse zur Überwachung von Stoffwechselprozessen im menschlichen Körper) und vor allem die Lebensmittelforschung

 

Eine große Anzahl von Laborexperimenten können an der "Selected Ion Flow Drift Tube" (SIFDT) durchgeführt werden, die ähnlich aufgebaut ist, allerdings wesentlich größer und mit einem zweiten Massenselektor am vorderen Ende.