Universität Innsbruck

Master­studium
Anglistik und Amerikanistik

Das Master­studium Anglistik und Amerikanistik ver­mittelt hohe fach­liche Kompe­tenzen in den Be­reichen English Linguistics and Culture, English Literature and Culture sowie American Litera­ture and Culture. Im Rahmen des Wahl­bereichs be­steht die Möglich­keit, eine an der Fakul­tät ange­botenen Ergän­zungen zu absol­vieren (z. B. Film­wissen­schaft, Medien­wissenschaft, Unter­nehmens­kommuni­kation).

Masterstudium: Anglistik und Amerikanistik

  Detaillierte Infos  Online bewerben

Bitte beachten Sie: die Unterrichtssprache dieses Studiums ist Englisch.

Info

Master of Arts (MA)

Dauer/ECTS-AP
4 Semester/120 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Englisch

Voraussetzung
Fachlich infrage kommendes Bachelorstudium oder Äquivalent

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Ergänzungen
  Info und Angebot

Das richtige Studium für mich?

Tasten eines Keyboards

In fünf Begriffen

  • umfassende Kenntnis linguistischer Theorien und Beschrei­bungs­methoden sowie deren Anwendung
  • hochspezialisiertes Wissen über englischsprachige Literaturen und Kulturen
  • eigenständige Analyse und Interpretation literatur- und kulturwissenschaftlich relevanter Texte
  • kritischer Umgang mit gesellschaftlichen, medialen und kulturellen Phänomenen
  • hohe Kommunikations- und Forschungskompetenzen
Strahlende Sonne über dem Meer

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • Wissenschaft
  • Verlags- und Publikationswesen
  • Erwachsenenbildung
  • Tätigkeiten in Medien, Museen, Archiven
  • Kultur- und Wissenschaftsmanagement

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis

Vor­ge­stell­t: Die Kom­fort­zo­ne ver­las­sen

In seiner Forschung befasst sich Christoph Singer intensiv mit Grenzziehungen zwischen Indien und Pakistan sowie deren soziokulturelle Folgen. Dabei analysiert der Wissenschaftler, wie hegemoniale Diskurse wirken. Seit März 2021 ist er Professor für britische und anglophone Kulturwissenschaft.

Neun FWF-Pro­­jekte be­­willigt

Insgesamt neun Projekte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Innsbruck hat der FWF in der Kuratoriumssitzung im Juni bewilligt. Besonders viele Anträge waren in den verschiedenen Frauenförderungsprogrammen des FWF erfolgreich.

FWF be­wil­ligte acht Pro­jekte

Insgesamt acht Forschungsprojekte von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Innsbruck hat der Wissenschaftsfonds FWF in der Kuratoriumssitzung Mitte Mai bewilligt, sechs Einzelprojekte, ein Projekt im Meitner-Programm sowie eine Publikationsförderung.

Großer Sprachen­leh­rer ver­storben

Ende vergangenen Jahres ist Professor Klaus Lanzinger an den Folgen einer Coronavirus-Infektion im Alter von 92 Jahren in den USA verstorben. Lanzinger hat an der Uni Innsbruck promoviert und wurde später Professor für Germanistik an der University of Notre Dame. Er hat sich einen Ruf als herausragender Sprachenlehrer erworben und wurde für seine Arbeit mehrfach ausgezeichnet.