Videosammlung zur christlichen Liturgie

Byzantinischer Ritus

Katholische Eucharistiefeier (Messe) mit Bischof, nach byzantinischem Ritus im Innsbrucker Dom in deutscher und ukrainischer Sprache. Üblicherweise wird diese Liturgie mit einer Ikonostase (Ikonenwand) gefeiert. In diesem Fall beschränkt sich die Ikonostase auf zwei große Ikonen (auch das ist nicht ungewöhnlich). Für den Videomitschnitt hat das den Vorteil, dass man alle Handlungen gut sehen kann:
https://www.youtube.com/watch?v=SbprLJTGafw

Griechisch-orthodoxe Eucharistiefeier mit Bischof, weitgehend in griechischer Sprache (nicht professionell gefilmt, aber gerade deshalb ein sehr authentischer Eindruck):
https://www.youtube.com/watch?v=wBkm2-0TyCk

Russisch-orthodoxe Eucharistiefeier mit Bischof in einer sehr kleinen Kirche in den USA, in russischer und englischer Sprache (interessanterweise ist der Raum von der Seite gefilmt, so dass man einen Gesamteindruck der verschiedenen Rollen in der Liturgie bekommt:
https://www.youtube.com/watch?v=dSgaM_Cdkv4

Byzantinische Fürbittreihe („Friedensektenie”), die fast unverändert jede Eucharistie- und Tagzeitenfeier eröffnet. Hier in russischer Vertonung:
https://www.youtube.com/watch?v=20_PP_T0CSA

Dieselben Fürbitten in griechischer Sprache:
https://www.youtube.com/watch?v=yZqbF9ZPa1M

Fachgespräch in englischer Sprache über griechischen Liturgiegesang:
https://www.youtube.com/watch?v=_bmWuC2iuk8

Griechisch gesungenes Evangelium in der Papstliturgie (es ist alter Brauch, dass in der Papstliturgie das Evangelium sowohl in lateinischer als auch in griechischer Sprache verkündet wird; gelegentlich geschieht das auch heute noch):
https://www.youtube.com/watch?v=rwVfwNh7uBQ

Seligpreisungen aus der byzantinischen Eucharistiefeier, in deutscher Sprache gesungen vom Chor des Collegium Orientale Eichstätt:
https://www.youtube.com/watch?v=REmmQeqTV7k

Andere ostkirchliche Traditionen

Antiochenisch-orthodoxe (Eigenbezeichnung „rum-orthodox” von „Rum” als syrischem Namen der Stadt Rom, hier wird die Zugehörigkeit zum untergegangenen römischen Reich deutlich) Eucharistiefeier mit Bischof und – ganz zu Beginn – Weihe eines Subdiakons, in den USA, in arabischer und englischer Sprache. Wegen der Zweisprachigkeit (Arabisch als Muttersprache, Englisch als Ortssprache – möglicherweise sprechen die jüngeren Gemeindemitglieder gar nicht mehr fließend Arabisch) werden bestimmte Teile einfach verdoppelt, so z.B. die Schriftlesungen, siehe etwa ab 12:00:
https://www.youtube.com/watch?v=_ayL6e51NBE

Armenische Liturgie in den USA. Man bemerkt die typisch ostkirchliche Komplexität des gesamten Rituals, aber mit einer typisch westkirchlichen "Strenge" (die Armenier gerieten in der Mitte des 2. Jahrtausends unter erheblichen Einfluss portugiesischer Katholiken):
https://www.youtube.com/watch?v=4wMlKVWYyak

Äthiopische Liturgie in Kanada in Ge'ez (antikes Äthiopisch):
https://www.youtube.com/watch?v=OReqeJ-q6Kw

Englischsprachiger Vortrag über die äthiopische Eucharistiefeier:
https://www.youtube.com/watch?v=wU3RQieF55Q

Koptische (Ägyptische) Eucharistiefeier in den USA (üblicherweise sind bestimmte Teile der koptischen Liturgie in alter koptischer Sprache, andere in Arabisch, andere in Griechisch und andere in der Landessprache, hier Englisch):
https://www.youtube.com/watch?v=6tFr2KPxf94

Anglikanische Kirche (historisch und stilistisch der römisch-katholischen eng verwandt)

Einzugsprozession zum Beginn der Christmette mit Krippensegnung. Ein gutes Beispiel für rituelle „Strenge” und detaillierte Choreographie sowie für die überragende Stellung der Orgel – die Orgel dient nicht nur zur Begleitung des Gesangs, sondern die Musik wird selbst zum liturgischen Element (besonders ab 5:45). Auffällig auch die Anordnung der Mitfeiernden nach Art eines Chorgestühls (links und rechts des Mittelgangs) sowie die Selbstverständlichkeit des Gemeindegesangs:
https://www.youtube.com/watch?v=l1wHyMR_SCA

Tagzeitenliturgie (Stundengebet)

Aufnahmen des Abendlobs (hier Videoaufnahme von etwas gekürzten Vespern) in der Benediktinerinnenabtei Kellenried. Typisch für die römisch-katholische Kulturgeschichte ist der einstimmige Gesang, die Verwendung von Antiphonen (Kehrversen) zu Beginn und am Ende jedes Psalms sowie das wechselweise Singen von Psalmversen:
Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=adI9XiekEfA,
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=igjRNkqG_iE

Vesper im Dominikanerkloster Worms (mit denselben Elementen wie oben):
Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=uNCJLXh2KFc,
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=1ZxKCAlEi5E,
Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=XdmSR4H2EQc

 

Anglikanischer Evensong (Vesper und Komplet in einem, also Abendlob und zugleich Überleitung in die Nachtruhe):
https://www.youtube.com/watch?v=WkXpnG_VS6c

Spezielle Form der anglikanischen Tagzeitenliturgie zu Weihnachten, hier in einer Aufnahme von 1994 (spätere Aufnahmen sind aus rechtlichen Gründen leider nicht als Video verfügbar):
https://www.youtube.com/watch?v=QXQ_8N4J7R0

Vesper (Abendlob) an einer Methodisten-Universität in den USA. Zeigt die hohe Bedeutung des Chores in englischsprachigen Christentum:
https://www.youtube.com/watch?v=TgqSrk5Ll9Q

Abendgebet bei einem internationalen Taizé-Treffen. Typisch französische Kultur des Antiphonensingens und mehrstimmigen Singens:
https://www.youtube.com/watch?v=giqYhJybKCg

Sonstiges

Kurzer Auszug aus einer evangelisch-lutherischen Eucharistiefeier (Abendmahl):
https://www.youtube.com/watch?v=gekns0HLYlw

Nach oben scrollen