MitarbeiterInnen

 

Anonymus

Daniel Lueger, MA
ÖAW DOC-team
 

 

Telefon: +43 680 3171803

  Daniel.Lueger@uibk.ac.at


Forschungsschwerpunkte

  • Ur- und Frühgeschichte
  • Inneralpine Eisenzeit
  • Fritzens-Sanzeno-Kultur

Aktuelle Projekte

ÖAW DOC-team Projekt: „Kupfer und Eisen im 1. Jahrtausend v. Chr. - Montanarchäologische Untersuchungen zur Metallverarbeitung und Wirtschaftsstruktur eines Werkareals im Unterinntal“

Ausbildung

seit 2021

Doktoratsstudium Philosophie, Dissertationsgebiet Archäologien (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

2016 – 2019

Masterstudium Archäologien (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

2013 – 2016

Bachelorstudium Archäologien (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

2013

Matura (Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, Ypsertal)

Zusätzliche Qualifikationen

  • Umfangreiche Erfahrung in der archäologischen Feldforschung
  • Spezialisierte Kenntnis urgeschichtlicher Kleinfundtypologien

 Stipendien und Preise

2021– 2024

ÖAW DOC-team Stipendium

2021

Doktoratsstipendium der Universität Innsbruck

2019

Förderstipendium der Universität Innsbruck (Förderung der Masterarbeit)

Berufserfahrung

seit 2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Archäologien (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

2014-2019

Teilnahme an 20 verschiedenen Ausgrabungs- und Prospektionsprojekten, davon vier in leitender Funktion.

Publikationen

G. Tomedi/D. Lueger/A. Obendorfer, KG Stams, OG Stams. Fundber. Österr. 57, 2018, 437–439.

D. Lueger/L. Gundolf, KG Tarrenz, OG Tarrenz, Fundber. Österr. 57, 2018, 442–443.

D. Lueger/G. Tomedi, Eine spätlatènezeitliche „casa retica“ in Stams, Bez. Imst (Tirol). In: W. Zaniert (Hrsg.), Kulturwandel um Christi Geburt. Akten des Kolloquiums in Innsbruck am 18. Und 19. Oktober 2017. Münchner Beitr. zur Vor- und Frühgesch. 67 (München 2019) 361–376.

D. Lueger/L. Gundolf, Archäologische Grabung in Dollinger-Lager bei Tarrenz. Extra Verren. Jahrb. des Museumsvereins des Bezirkes Reutte 14, 2019, 7–9.

D. Lueger, Die Kleinfunde der eisenzeitlichen Siedlung Stams-Glasbergl. Universitätsforsch. zur prähist. Arch. 352 (Bonn 2020)

M. Staudt/M. Bader/L. M. Eß/D. Lueger/L. S. Oettel/P. Tropper/P. Trebsche, Eine Werkssiedlung aus der späten Bronze- und Eisenzeit bei Kundl (Nordtirol). Vorbericht über die Ausgrabungen 2018-2019 in der Schottergrube Wimpissinger. Archaeologia Austriaca 105, 2021. ISBN Online 978-3-7001-8914-5.


Nach oben scrollen