somos-todos-guaran_935x561px

Uneingeschränkte Inwertsetzung der Natur? Tendenzen und Gegenentwürfe aus Lateinamerika

Gastvortrag von Prof. Dr. Sérgio Costa (FU Berlin) - ONLINE: Mittwoch, 02. Juni, 19 Uhr

Sérgio Costa ist Professor am Institut für Soziologie und am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universidade Federal de Minas Gerais, Brasilien, erwarb er die Promotion im Fachbereich Soziologie an der Freien Universität Berlin, wo er sich schließlich am Institut für Politik- und Sozialwissenschaften mit der Arbeit „Vom Nordatlantik zum Black Atlantic: Sozialtheorie, Antirassismus, Kosmopolitismus" habilitierte. Seine Forschungsschwerpunkte sind soziale Ungleichheit, kulturelle Differenzen und Demokratie sowie Rassismus und Antirassismus.

 

🗓 Mittwoch, 02. Juni, 19:00 Uhr

Der Vortrag findet ONLINE (BigBlueButton) im virtuellen Vortragsraum der ZIAS-Reihe "Die Amerikas und das Anthropozän" statt. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Foto: Ato Nacional em Solidariedade aos Guarani Kaiowa, by percursodacultura, CC BY-SA 2.0

Nach oben scrollen