Mit dem Karl Rahner Preis ausgezeichnete Arbeiten

2019 Joachim Jakob: Syrisches Christentum und früher Islam. Theologische Reaktionen in syrisch-sprachigen Texten vom 7. bis 9. Jahrhundert.

2017 Paul Schroffner SJ: Erinnerung – Herausforderung und Quelle christlicher Hoffnung. Paul Ricoeur und J.B. Metz im Spannungsfeld von maßvoll-gerechtem Gedächtnis und gefährlicher Erinnerung. Innsbruck 2018 (ITS Band 94).

2016 Michael Seewald: Theologie aus anthropologischer Ansicht. Der Entwurf Franz Oberthürs (1745-1831) als Beitrag zum dogmatischen Profil der Katholischen Aufklärung. München 2015/Innsbruck 2016 (ITS Band 93).

2014 Klaus Vechtel SJ: Eschatologie und Freiheit. Zur Frage der postmortalen Vollendung in der Theologie Karl Rahners und Hans Urs von Balthasars. Innsbruck 2014 (ITS Band 89).

2013 Mathias Moosbrugger: Die Rehabilitierung des Opfers. Zum Dialog zwischen René Girard und Raymund Schwager um die Angemessenheit der Rede vom Opfer im christlichen Kontext. Innsbruck 2014 (ITS Band 88).

2012 Dominik Matuschek: Konkrete Dogmatik. Die Mariologie Karl Rahners. Bonn 2011/Innsbruck 2012 (ITS Band 87).

2011 Richard Lopes: Indian Christology of the Way. Innsbruck 2011 (ITS Band 86).

2010 Andreas S. Telser: Theologie als öffentlicher Diskurs. Zur Relevanz der systematischen Theologie David Tracys. Linz 2009/Innsbruck 2016 (ITS Band 84).

2009 Michael Hauber: Unsagbar nahe. Eine Studie zur Entstehung und Bedeutung der Trinitätstheologie Karl Rahners. Freiburg im Breisgau 2008/Innsbruck 2011 (ITS Band 82).

2008 Udo Bentz: Jetzt ist noch Kirche. Grundlinien einer Theologie kirchlicher Existenz im Werk Karl Rahners. Innsbruck 2008 (ITS Band 80).

2004 Christine Büchner: Gottes Kreatur – „ein reines Nichts“? Einheit Gottes als Ermöglichung von Geschöpflichkeit und Personalität im Werk Meister Eckharts. Innsbruck 2005 (ITS Band 71).

2003 Hildegund Keul: Verschwiegene Gottesrede. Die Mystik der Begine Mechthild von Magdeburg. Innsbruck 2004 (ITS Band 69).

2003 Augustinus Reinhard Sander: Ordinatio Apostolica: Studien zu Ordinationstheologie im Luthertum des 16. Jahrhunderts. Band I: Georg III. von Anhalt (1507 -1553). Innsbruck 2004 (ITS Band 65). 

2001 Günther Wassilowsky: Universales Heilssakrament Kirche. Karls Rahners Beitrage zur Ekklesiologie des II. Vatikanums. Innsbruck 2001 (ITS Band 59).

1999 Paul Rulands: Menschsein unter dem An-Spruch der Gnade.  Das übernatürliche Existential und der Begriff der natura pura bei Karl Rahner. Innsbruck 2000 (ITS Band 54).

1998 Hinz-Hermann Peitz: Kriterien des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Theologie. Anregungen aus dem Werk Karl Rahners. Innsbruck, Wien 1998 (ITS Band 53).

1997 Josef Pichler: Paulusrezeption in der Apostelgeschichte. Untersuchungen zur Rede im pisidischen Antiochien. Innsbruck 1997 (ITS Band 50).

1995 Ralf Stolina: Die Theologie Karl Rahners: Inkarnatorische Spiritualität. Menschwerdung Gottes und Gebet. Innsbruck 1996 (ITS Band 46).

1994 Franz Gmainer-Pranzl: Glaube und Geschichte bei Karl Rahner und Gerhard Ebeling. Ein Vergleich transzendentaler und hermeneutischer Theologie. Innsbruck 1996 (ITS Band 45). 

1994 Dirk Ansorge: Johannes Scottus Eriugena: Wahrheit als Prozeß. Eine theologische Interpretation von „Periphyseon“. Innsbruck 1996 (ITS Band 44).

1993 Margit Eckholt: Vernunft und Leiblichkeit bei Nikolaus Malebranche. Die christologische Vermittlung seines rationalen Systems. Innsbruck 1994 (ITS Band 41).

1992 Andrea Tafferner: Gottes- und Nächstenliebe in der deutschsprachigen Theologie des 20. Jahrhunderts. Innsbruck 1992 (ITS Band 37).

1991 Josef Freitag: Sacramentum Ordinis auf dem Konzil von Trient. Ausgeblendeter Dissens und erreichter Konsens. Innsbruck 1991 (ITS Band 32).

1990 Helmut Hoping: Freiheit im Widerspruch. Eine Untersuchung zur Erbsündenlehre im Ausgang von Immanuel Kant. Innsbruck 1990 (ITS Band 30). 

1989 Reinhard Meßner: Die Meßreform Martin Luthers und die Eucharistie der Alten Kirche. Ein Beitrag zu einer systematischen Liturgiewissenschaft. Innsbruck, Wien 1989 (ITS Band 25). 

1988 Ulrich Willers: Friedrich Nietzsches antichristliche Christologie. Eine theologische Rekonstruktion. Innsbruck 1988 (ITS Band 23).

1987 Wolfgang Klausnitzer: Das Papstamt im Disput zwischen Lutheranern und Katholiken. Schwerpunkte von der Reformation bis zur Gegenwart. Innsbruck 1987 (ITS Band 20).

1986 Bernd Jochen Hilberath: Der Personenbegriff der Trinitätstheologie in Rückfrage von Karl Rahner zu Tertullians „Adversus Praxean“. Innsbruck, Wien 1986 (ITS Band 17).

1984/1985 Heribert Rücker: Afrikanische Theologie. Darstellung und Dialog. Innsbruck 1985 (ITS Band 14) (1. Karl-Rahner-Preis!)

Nach oben scrollen