Symbolbild International Day

International Day - Schau in die Welt hinaus

„Schau in die Welt hinaus“ heißt es, wenn die Internationalen Dienste der Universität Innsbruck am 8. November 2016, von 11:00 bis 16 Uhr, wieder ihre Tore öffnen und zum International Day einladen.


An diesem Tag der offenen Tür stellen die internationalen Einrichtungen sich und ihre vielfältigen Angebote vor. Ob Fragen zu Studien- und Forschungsaufenthalten im Ausland oder den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen – der Tag bietet Studierenden und WissenschaftlerInnen, LehrerInnen und SchülerInnen sowie allen Interessierten die Gelegenheit, sich zu den verschiedensten Themen zu informieren. Auch das Internationale Sprachenzentrum (isi) der Universität Innsbruck, die Österreichische HochschülerInnenschaft und andere Studierendeninitiativen werden beim International Day vertreten sein und einen Einblick in ihre Tätigkeiten und Angebote gewähren.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten erwartet Sie ein buntes Rahmenprogramm aus musikalischer Unterhaltung und spannenden Kurzfilmen aus aller Welt. Ein besonderes Highlight stellt in diesem Jahr der Fotowettbewerb „Schau in die Welt hinaus“ dar. Wählen Sie vor Ort Ihr Lieblingsfoto und gewinnen Sie tolle Preise.

Weitere Informationen   

Hintergrund

Zum dritten Mal laden die internationalen Einrichtungen der Universität Innsbruck zu einem Tag der offenen Tür in die Claudiana, den „internationalen Standort“ der Universität Innsbruck, Herzog-Friedrich-Straße 3, 6020 Innsbruck, ein.

Die internationalen Einrichtungen haben verschiedene Aufgaben, so ist das International Relations Office der Universität u.a. für die Koordination und Zusammenarbeit mit ausländischen Universitäten und Hochschulen sowie die Administration der internationalen Mobilität zuständig. Studierende und WissenschaftlerInnen werden über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes informiert, um so von den vielen Vorteilen zu profitieren, die ein internationaler Austausch mit sich bringt: Sie lernen ein fremdes Land und neue Kulturen kennen, sammeln wichtige Erfahrungen und knüpfen wertvolle Netzwerke für das spätere Berufsleben. Die jahrelange Partnerschaft und der wissenschaftliche und studentische Austausch mit der University of New Orleans werden im eigenen Center New Orleans betreut.

Ebenfalls in der Claudiana angesiedelt sind jene Zentren der Universität Innsbruck, die sich auf die Vernetzung mit bestimmten Ländern oder geographischen Gebieten spezialisiert haben. Das Zentrum für Kanadastudien, der Frankreich-Schwerpunkt, das Italien-Zentrum, das Zentrum für Interamerikanische Studien, das Russlandzentrum und der American Corner pflegen einerseits den wissenschaftlichen und akademischen Austausch der Universität Innsbruck mit den jeweiligen Ländern, andererseits wollen sie letztere einem breiten Publikum – über die Universität hinaus –  näherbringen. So organisieren sie jedes Semester zahlreiche Veranstaltungen direkt in Innsbruck, wissenschaftliche wie kulturelle, auf Deutsch oder in der jeweiligen Landessprache. Die Beteiligung an der universitären Lehre im Rahmen von Lehrveranstaltungen, die Organisation von internationalen Symposien, Konferenzen, Gastvorträgen und Workshops, aber auch die vielen kulturellen Veranstaltungen, Filmvorführungen, Konzerte, Ausstellungen, Lesungen – oft in Zusammenarbeit mit anderen Tiroler Kulturorganisationen – füllen das vielfältige Programm der Zentren und sind zumeist für alle Interessierten frei zugänglich. Ergänzt wird das Angebot der Zentren durch diverse Förderungen und Preise für Studierende und WissenschaftlerInnen, spezielle Veranstaltungen für LehrerInnen und SchülerInnen sowie durch länderspezifische Biblio- und Mediatheken.

2012 wurde das erste wissenschaftliche Netzwerk der Universität Innsbruck eröffnet und ebenfalls in der Claudiana untergebracht. AIANI – Austria Israel Academic Network Innsbruck fördert die wissenschaftliche Zusammenarbeit und den akademischen Austausch zwischen der Universität Innsbruck und Forschenden und Studierenden, die an israelischen Universitäten oder Forschungseinrichtungen tätig sind.

Ergänzt wird das internationale Umfeld in der Claudiana durch das Büro für Südtirolagenden, eine Informations- und Beratungsstelle für Südtiroler Studierende und MaturantInnen für sämtliche Südtirol-relevanten Fragestellungen.

Schauen Sie vorbei!

 


Zur Übersicht