Gesellschaft für Klassische Philologie Innsbruck


Die „Gesellschaft für Klassische Philologie Innsbruck“ versteht es als ihre Aufgabe, die an der Klassischen Philologie und ihren Nachbardisziplinen interessierten Personen „zur Pflege der Geselligkeit und zur wissenschaftlichen Fortbildung“ zu vereinen. Dazu bietet sie ihren Mitgliedern eine Reihe von Veranstaltungen wie Vorträge, Lesungen oder Exkursionen. Gleichzeitig versucht die Gesellschaft, eine breitere Öffentlichkeit auf die Bedeutung humanistischer Bildung und ihrer Werte aufmerksam zu machen.

Ein besonderes Anliegen der Gesellschaft ist es dabei, auch die Zusammenarbeit zwischen der Universität und den Schulen in Tirol, Südtirol und Vorarlberg zu fördern. Zu diesem Zweck wird alle zwei Jahre der Robert-Muth-Förderpreis verliehen. Mit diesem Preis werden Schülerinnen und Schüler aus Tirol, Südtirol und Vorarlberg ausgezeichnet, die sich im Rahmen einer Facharbeit bzw. Fachbereichsarbeit besonders intensiv mit der Antike und ihrer Bedeutung für die Gegenwart beschäftigt haben.

Die Veranstaltungen der Gesellschaft, bei denen alle Interessierten herzlich willkommen sind, werden auf der Homepage des Instituts für Sprachen und Literaturen angekündigt.


Vereinsdaten

Name: Gesellschaft für Klassische Philologie Innsbruck

ZVR-Zahl: 936597593

Sitz: Innsbruck

c/o: Universität Innsbruck, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Latinistik / Gräzistik

Zustellanschrift: Langer Weg 11, 6020 Innsbruck Land Österreich

Gründungsdatum: 07.03.1958

Obmann: Mag. Simon Zuenelli

E-Mail: klassphil@uibk.ac.at