johannes      

 

 Univ.-Ass. Mag. Dr. Johannes Panhofer                                  <change to english site>                   

Institut für Praktische Theologie
Karl-Rahner-Platz 1 (Zi. 233)
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507 8654

Fax: +43 512 507 2713
E-mail: johannes.panhofer@uibk.ac.at

Sprechstunde: nach Vereinbarung (per Mail)

 

zur Person Johannes Panhofer
Lebenslauf

 

Habilitationsprojekt "Christsein in einer globalisierten Welt"

2002

Dissertation: "Hören, was der Geist den Gemeinden sagt".Die Rezeption des Leitungsmodells nach c. 517 § 2 durch das Volk Gottes am Beispiel dreier Pfarrgemeinden der Diözese Innsbruck (Austria) - eine empirisch-theologische Studie.

1996 und 1997

Psychotherapeut im Kinderschutzzentrum Tangram, Innsbruck (Teilzeit)

 

Geschäftsführer des Universitätslehrgang Pastoraljahr

seit 1992

Vertragsassistent (Teilzeit) am Institut für Praktische Theologie (vormals Institut für Pastoraltheologie)

seit 1991

Supervisor (ÖVS) und Bibliodramaleiter, seit 1994 Lebens- und Sozialberater und seit 1996 eingetragener Psychotherapeut (Integrative Gestalttherapie, ÖGIT, FPI)

1990 - 1992

Erwachsenenbildner, pädagogischer Mitarbeiter im Haus der Begegnung, Innsbruck

1989

Lehrer in der HAK/Schwaz

1982 - 1989

Studium der Fachtheologie, der Selbständigen Religionspädagogik und des Kombinationsstudiums mit Philosophie, Pädagogik und Psychologie in Linz, Tübingen und Innsbruck unterbrochen durch einen einjährigen Aufenthalt in Taize/Frankreich

1976 - 1981

HTL-Betriebstechnik Waidhofen/Ybbs, anschließend als technischer Zeichner und in der Logistik (VÖEST) tätig

1962

geboren in Linz/Oberöstereich

 

 

  Aktivitäten:
  • Lehrender im Lehrgang "Spirituelle Begleitung von Menschen mit Behinderung"
  • Lehrender an der Donauuniversität Krems für Beratung und Spiritualität im Master-Lehrgang "Psychosoziale Beratung - Aufbaustufe"
  • Lehrender im pastoralpsychologischen Lehrgang "Be4ratung in der Seelsorge" und im pastoralpsychologischen Masterlehrgang "Pastoralpsychologie: Lebens- und Sozialberatung in Seelsorge und Diakonie" der Universität Graz
  • (Wissenschaftliche) Begleitung diözesaner und österreichweiter Suchprozesse für neue Formen der Gemeindeleitung und der Einrichtung von Seelsorgeräumen